Verkabelung Bassturm

+A -A
Autor
Beitrag
LuDDu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2006, 15:23
Hallo


Ich hab einen HH Electronic Bassturm,also einen für den Bass als Instrument, darin sind 2 15" Lautpsrecher drin, da ich jetzt die eine 15" rausbaue un dafür 2 12" reinbauen möchte hab ich folgende Probleme:

Wie verkabel ich die neuen Lautsprecher mit dem Eingang im Chassis?
Welche Kabelstärke sollte ich verwenden? Die Lautsprecher haben jeweils 8Ohm und 450W RMS.

Achja, ein bißchen Ahnung von Elektronik hab ich, Begriffe wie Reihen und Parallelschaltung kann ich, wär aba trotzdem froh wenn mir das jemand so leicht wie möglich erklären kann

Danke
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2006, 15:25
wenn du 2 15er drin hattest, wirst du wohl eine Parallelschaltung mit je 8 Ohm gehabt haben!

also solltest du die 2 12er mit 4Ohm organisieren und in Reihe schalten, damit du am ende wieder auf die 4Ohm kommst und die 2 12Zoller ebenso viel Leistung bekommen wie der 15er.

Warum wilslt du denn nicht einen 15er reinbauen?
LuDDu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Apr 2006, 18:11
[quote]damit du am ende wieder auf die 4Ohm kommst[/quote]

Müsste das nicht 8Ohm heissen anstatt 4Ohm?

Ich hab ja schon 2 15er drin, nur reagieren die langsamer als die 12er,un da ich eine bessere ansprechzeiten und nen schnelleren höheren klang mit meinem bass erreichen will sin die 12er dafür optimal. Hab mir auch schon 10er überlegt, die sind mir aber wida eine spur zu hoch.


[Beitrag von LuDDu am 03. Apr 2006, 18:13 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2006, 20:18
Was heißt dennhier ne Spur zu hoch???
Der Lautsprecher gibt nur wieder, was er an Input bekommt!

Und wenn du 2 15er drin hattest und bei 8Ohm hatten, sinds am Ende 4Ohm, oder?

Versuchs mal mit nem richtig guten PA-Bass, dannklappt dasauch mit den höheren oder schnelleren Frequenzen...

zB:
Beyma 15K200
Beyma 15G400
LuDDu
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Apr 2006, 21:31
Naja..teilweise richtig,heller wäre eigentlich der besser Ausdruck als höher gewesen.
Und 15" reagieren zu träge bei höheren frequenzen, deshalb die 12er, merkt man besonder wenn man Bass läufe spielt oda einfach sehr schnell(punk,metal)
Beima wär ne gute Wahl,aba hab ich für n eminence speaker entschieden, sind n bißchen billiger.
derboxenmann
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2006, 21:38
Billiger und definitv schlechter.

Der mehrpreis der Beymas ist absolut gerechtfertigt.
Da es aber ja bei dir um nen Gitarrenlautsprecher geht biste bei den eminence auch net so schlecht aufgehoben.

Korrekt ist, dass ein 12Zoll-Lautsprecher den besserne Mittelton mitbringt und auch weniger bündelt, was den Mittelton angeht.
Ich würd dennoch nen guten 15Zoller 2 schlechten 12Zollern vorziehen - ist außerdem Preislich einfacher zu realisieren!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
8ohm Verstärker 6ohm lautsprecher?
Morrich am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher probleme!
till646 am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  3 Beiträge
Probleme Lautsprecher / Verstärker
Kojak83 am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  2 Beiträge
Verkabelung von Receiver usw. Ist das so in Ordnung?
Galdan am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  4 Beiträge
Verkabelung
Dethkarz am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  9 Beiträge
lautsprecher anschliessen
rage607 am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  9 Beiträge
Welche Elektronik an JmLab Lautsprecher?
_xedo_ am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  7 Beiträge
tipps für den aufbau von aktivlautsprechern - 2 wege
siggi66 am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  9 Beiträge
Lautsprecher an den PC?
tombond am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  12 Beiträge
Lautsprecher Verteiler / Mischpult
Br41n am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAnimadrius
  • Gesamtzahl an Themen1.412.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.919