Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anleitung zum Ausphasen

+A -A
Autor
Beitrag
DerGraaf
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Apr 2006, 19:24
HI. Hta jemand von euch zufällig gerade eine gute Anleitung zur Hand in der Beschrieben ist wie man z.B. einen CD-Player ausphast ? Hab nen neuen aber hab den link nicht mehr zur Hand

Gruß
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2006, 20:01
Nabend der Graaf,

hier meine Schnellanleitung:

1. Netzstecker des CD-Players mit einem Punkt markieren und in die Steckdose stecken. Die Steckdose ebenfalls mit einem Punkt markieren.

2. 2-3 Lieblingslieder hören und den Klang sich "merken".

3. Stecker des CD-Players um 180° gedreht in die markierte Steckdose stecken.

4. Erneut die Lieblingslieder hören.

5. Die Stellung des Steckers endgültig markieren in der Dir der Klang am besten gefallen hat.

So einfach geht das !

Solltest Du keinen Unterschied hören, weisst Du zumindest, dass Du Dir die Ausmesserei mit dem Multimeter sparen kannst.

PS: Wenn Du die genaue Anleitung trotzdem haben willst bitte die Suchfunktion benutzen
Akalazze
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2006, 14:45
Hier eine Anleitung http://www.audiotronic-service.de/faq/phase.html

Irgendwie geht der Link nicht.... einfach rechts auf F.A.Q. und da dann auf "Phasenmessung (mit Bildern) mehr ..."

Gruß
Daniel


[Beitrag von Akalazze am 12. Apr 2006, 14:48 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 12. Apr 2006, 21:42

DerGraaf schrieb:
HI. Hta jemand von euch zufällig gerade eine gute Anleitung zur Hand in der Beschrieben ist wie man z.B. einen CD-Player ausphast ? Hab nen neuen aber hab den link nicht mehr zur Hand

Keine Anleitung, vielleicht aber etwas zum Nachdenken:



Viele Grüße

Uwe
Checkerpig5332
Gesperrt
#5 erstellt: 09. Aug 2014, 21:49
In der "2-Kanal" ("Werbung ist in diesem Forum verboten!", Zitat eines Admins) haben sie gerade eine ausführliche Anleitung zum Thema. Leider kein Wort zur Wirkung der Massnahme und wundern sich dann, dass die Skeptiker sofort "Geschwurbel" skandieren... Ein paar Sätze zu hörbaren Unterschieden/Verbesserungen würden eine normative Überprüfung ermöglichen, dazu aber schweigt die Zeitung

Streng subjektiv: Es gibt durchaus Unterschiede bezüglich der Phasenlage Dies wird jedoch nur deutlich, wenn alle Geräte die gleiche Phasenlage haben, d.h. alle Geräte einheitlich ein- oder ausgephast sind. Wenn ein Gerät in der Kette "aus der Reihe tanzt", ist der Effekt kaum hörbar. Bevor weitere Kommentare gepostet werden also erstmal sauber arbeiten, dann diskutieren.

P.S.: Meine Ohren sind 24K-vergoldet.

Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2014, 19:47
ich will nicht über die klanglichen Auswirkungen diskutieren!

Aber WENN man das machen möchte, dann bitte richtig und nicht nach der "Dummy-Methode" wie in Post #3 verlinkt.

Die richtige Methode wäre, den CD-Player und den Verstärker an ihre Steckdosen (an denen sie später betrieben werden) anzuschließen, sie aber mit KEINEM anderen Gerät zu verbinden (auch die beiden untereinander nicht).
Dann misst man die Spannung (Wechselspannungsbereich!) zwischen CDP und Amp. Es gibt ja 4 mögliche Stecker Stellungen, die Kombination mit der geringsten Spannung ist die beste!

Es ist nicht sicher gestellt, dass wenn man jedes Gerät einzeln gegen Erde misst und die Stellung mit der geringeren Spannung wählt, auch automatisch die geringste Differenz zwischen den Geräten ist. Und wenn das ganze zu irgendwas nutze dein soll, dann ja wohl um die Differenz-Spannung/Ausgleichsströme zwischen diesen beiden Geräten zu minimieren.

Soweit denken die meisten "Experten" aber leider meist nicht. Was auch wieder Aufschlüsse über den Sinn und Zweck der Sache an sich gibt
Aber wenigstens ist das eine Sache, die keinen Schaden anrichten kann und nichts kostet.
Checkerpig5332
Gesperrt
#7 erstellt: 11. Aug 2014, 08:52
Sauber formuliert und vglw. viel Text wenn man bedenkt, dass du EIGENTLICH nicht darüber diskutieren wolltest...

Joe_M.
Stammgast
#8 erstellt: 11. Aug 2014, 09:32
Er wollte nicht über die klanglichen Auswirkungen diskutieren - und das macht er auch nicht. Er weist nur auf die Fehler im verlinkten Beitrag hin...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausphasen TV
bukowsky am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  7 Beiträge
Ausphasen
Tannoymann am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  16 Beiträge
"Ausphasen" - aber wie ???
ZweiKanal-Fetischist am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  3 Beiträge
Suche Anleitung
SciX am 02.09.2002  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  11 Beiträge
Messmöglichkeit für CD Player
ahies am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  4 Beiträge
Frage zur Verkabelung
Richi33 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  6 Beiträge
Grundsätzlich fragen zur Stromversorgung
Johaller am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  10 Beiträge
Suche Fernbedienung für CD-Player
stronglight am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  3 Beiträge
Kostenpunkt zur Reperatur eines NAD 106 von 1977 ?
ant0nwax am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  2 Beiträge
XLR-Adapter zur Gain-Reduktion
RichterDi am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.440