Sony Verstärker kratzt beim Regeln!

+A -A
Autor
Beitrag
Rukain
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2006, 12:50
Wollte erstmal ein "Hallo" loswerden,
da ich ganz Blutjung hier bin...

Zu meinem Problem.

Habe einen älteren/alten Sony Verstärker (genaue bezeichnung fehlt mir noch). Bevor ich ihn über den Jordan haue
wollte ich mich hier nochmal schlaue machen aber ich konnte
mit der Suche funktion leider nichts finden.

Wenn ich versuche irgendwie die Lautstärke zu
verstellen, dann gibt er eigentlich nur ein kratzen
von sich. Die Lautstärke lässt sich eigentlich
damit nicht mehr regeln. Sie springt quasi willkürlich zwischen Lauter, Leiser,
eine Box fällt aus die andere Kratzt und so weiter und so weiter...
Da er sonst eigentlich seinen Dienst soweit erfüllt wollte
ich fragen ob man da etwas retten kann...
Und wenn ja, wie?!?

Vielen dank im Vorraus!!


[Beitrag von Rukain am 27. Sep 2006, 12:52 bearbeitet]
eger
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2006, 13:13
Konaktspray!
Das hat auch meinem Onkyo TX 7720 das Kratzen abgewöhnt. Es gibt hier einige Threads zu diesem Thema in den en das Vorgehen erklärt wird.

Grüße
agnes
detegg
Inventar
#3 erstellt: 27. Sep 2006, 13:17

eger schrieb:
Es gibt hier einige Threads zu diesem Thema in den en das Vorgehen erklärt wird.

... die solltest Du Dir aber auch mal durchlesen, dann wird´s auch was mit Deinem Sony.

Ach ja, willkommen im Forum!

Detlef
tiger007
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2006, 13:20
Hallo Rukain!

Das ist ein tüpischer Fall eines kaputten, verschmutztem,oder oxidiertem Lautstärkepoti.

Erstmassnahme: Verstärker ausschalten und Lautstärkeregler paarmal Anschlag und zurück drehen,vielleicht geht schon Dreck von den Kontaktflächen ab.

Wenn nicht hilft nur eine Fachreparatur zum Reinigen oder austauschen des Potis.

Gibt wie gesagt schon einige Themen dazu, such nach den Begriffen Poti kratzt,Lautstärkeregler kratzt/knistert,Poti reinigen.
Rukain
Neuling
#5 erstellt: 27. Sep 2006, 15:36
Als kleine Ergänzung handelt es sich bei dem
Gerät um einen Sony STR - V6...

Lohnt es sich den Poti zu tauschen oder lieber
gleich ab zum Sondermüll?!?

Wo kann ich erfahren welchen Poti ich hierfür benötige??!
hf500
Moderator
#6 erstellt: 28. Sep 2006, 20:45
Moin,
bevor man ein Poti tauscht, sollte man es zuerst reinigen.
Also etwas Kontakt 61 hineinspruehen und ein paarmal durchdrehen.
Hilft das nicht, ist zu untersuchen, ob das Poti unter Gleichspannung wegen defekter Koppelkondensatoren steht.
Wenn ja, sind diese zu tauschen.

Wenn das auch nicht hilft, kann man anfangen, ueber einen Potitausch nachzudenken.
Dazu muss man allerdings wissen, dass die Hersteller heutzutage keine besonders grossen E-Teillager mehr unterhalten.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik kratzt.
Klas126 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  8 Beiträge
sony es tuner kratzt bei oberen mitten
HiFi-DeamoN am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer einzeln regeln
jsm am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  2 Beiträge
Meine Anlage kratzt manchmal.
michi16 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  13 Beiträge
Digitalausgang in der Lautstärke regeln?
trude_a am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  8 Beiträge
Gerät zum Lautstärke regeln
corey am 16.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  5 Beiträge
Besten Kabel, Bass über Fernbedienugn regeln
-=Anonymus=- am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  5 Beiträge
Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?
psycco am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  5 Beiträge
6 Boxen (4+2) getrennt regeln ?
everell1 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  6 Beiträge
Lautstärke mit Stereo-Poti Regeln
Bungee2003 am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedGrandmaster_Flex
  • Gesamtzahl an Themen1.412.472
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.069