Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nad 320 Tone Defeat

+A -A
Autor
Beitrag
clandestin
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2006, 18:23
Gibt es einen Unterschied wenn Bass und Trebble auf Position Null stehen und der Tone Defeat Knopf ein oder aus geschalten ist?
eger
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2006, 19:01
Ich hab zwar keinen NAD, aber ich nehme doch an, dass das ähnlich ist wie bei meinem Technics SU V620.

Wenn "Tone Defeat" aktiviert ist, dann geht das Signal auch nicht mehr durch die Regler, es nimmt sozusagen eine "Abkürzung".
Ich habe von meinem Technics die Frequenzgänge mit und ohne "Tone Defeat" in einer Fachzeitschrift gesehen. Ohne "Tone Defeat", also wenn das Signal durch die Regler fließt, verstärkt das Gerät ab ca. 10 000 Hz nicht mehr linear und deshalb kingt der Verstärker in dieser Einstellung höhenärmer und wärmer. Mit "Tone Defeat" aktiviert verstärkt er bis ca. 15 000 Hz linear und klingt so heller und brillanter.
Auch Störungen durch die Potentiometer der Regler können den Klang bei "Tone Defeat" nicht verändern.
Bei meinem Yamaha heißt diese Einstellung übrigens "Pure Direct".

Grüße
agnes
bentz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Sep 2006, 09:14
eger hat Recht, ein einfacher Blick in die Bedienungsanleitung hätte dir aber auch geholfen
clandestin
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 09:37
Kann jemand einen Unterschied im Klang feststellen, wenn Tone Defeat ein oder aus (die Regler auf Null)?

Ich höre keinen Unterschied. Müsste allerdings mal jemanden anstellen der vor der Anlage den Knopf betätigt.
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2006, 09:49
Ich habe diverse Tests gemacht mit 3 verschiedenen Verstärkern und 2 verschiedenen LS.

Zu keinem Zeitpunkt und mit keiner Kombination konnte ich einen Unterschied hören.

( außer dann, wenn ich aus Versehen die Mono-Taste gedrückt habe . . . )


Meine Testbedingung war perfekt ; ich saß "optimal im Stereodreieck" und hatte die Umschaltknöpfe direkt vor mir.


Wenn jemand einen Unterschied gehört hat, interessieren mich die benutzten Komponenten sowie die Test-Musik.


Dank und Gruß
clandestin
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2006, 10:07
War unter den getesteten Verstärkern auch der NAD 320?

Hat schon mal jemand das Soft-Clipping ein/aus geschaltet und hörbare Unterschiede festgestell?
eger
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 10:39
Meine Aussagen zum Klangunterschied betrafen den Technics SU V620. In der Stereoplay vom Nov. 1997 wird er und fünf andere Vollverstärker getestet. Die Frequenzgänge werden mit und ohne "Tone Defeat" angegeben. Der Pegel ist bei allen 6 Geräten bei "Tone Defeat" höher, dazu ist bei 4 Geräten auch der Frequenzgang signifikant verschieden. Bei "Tone Defeat" immer sehr linear, außer beim Testsieger.
Beim Technics SU V620 kann ich den "wärmeren" Klang denke ich hören.
Beim Yamaha RX 496 höre ich eher winzige Unterschiede, ob da nach Pegelabgleich im Blindtest auch noch Unterschiede hörbar sind wäre mal interessant zu testen.

Ich vermute mal, dass auch beim NAD eher nur winzige Unterschiede hörbar sind. Vielleicht auch keine, wenn die Regler technisch in Ordnung sind.

Grüße
agnes
klaus_moers
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2006, 16:08
Ich höre auch keinen Unterschied zwischen
Tone Defeat und Neutraler Reglerstellung.


Das mit dem Clipping-Modus habe ich auch noch nicht ausprobiert. Man soll, glaube ich, auch erst umschalten, wenn der Verstärker aus ist.
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 29. Sep 2006, 17:02

clandestin schrieb:
War unter den getesteten Verstärkern auch der NAD 320?

Nein

clandestin schrieb:
Hat schon mal jemand das Soft-Clipping ein/aus geschaltet und hörbare Unterschiede festgestell?


Auch Nö . . . jedenfalls ich nicht.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 320 BEE an aktiv Sub anschliessen
hakki99 am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  17 Beiträge
NAD Classics phono vorstufe?
rib am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  19 Beiträge
Kombination Denon-Komponenten mit NAD Verstärker
brandmeister am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  5 Beiträge
Brauche Expertenrat bei Vollverstärker, Rotel gegen Cambridge oder NAD!
lucasleister am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  17 Beiträge
NAD C370
ehemals_ah am 01.12.2002  –  Letzte Antwort am 02.12.2002  –  5 Beiträge
NAD 319
Griffin am 07.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.04.2003  –  10 Beiträge
NAD 2100
fire113 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
NAD C372
cr am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
NAD Fernbedienung
lottgen am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  7 Beiträge
Stereo Vollverstärker an AV Receiver mit Stereo/Surround Weiche anschliessen? (NAD)
hakki99 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedGugscher
  • Gesamtzahl an Themen1.352.658
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.791.813