Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD 320BEE braucht sehr viel Strom ?

+A -A
Autor
Beitrag
Raptor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2006, 13:42
Hallo,

ich besitze den oben genannten Verstärker.
Wenn ich mit hoher Lautstärke höre, dann flackert mein Licht leicht.
Der Verstärker ist an einem normalen 16A Stromkreis angeschlossen.
Ist das normal? Kann ich etwas dagegen tun.
Als Lautsprecher sind Wharfedale Diamond 9.2 angeschlossen.

Gruß Raptor
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2006, 14:01
Dieser Verstärker braucht auch nicht mehr Strom als jeder andere.

Wenn dein Licht flackert, ist das (bei den relativ kleinen Leistungen von weniger als einem Zehntel der abgesicherten Maximallast) durchaus ein Grund, einen Elektriker kommen zu lassen.

Ein schlechter Kontakt kann sich erwärmen und einen Brand auslösen!

Ist die Hausinstallation schon sehr alt?


[Beitrag von Amperlite am 03. Okt 2006, 14:02 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2006, 16:59
Ich sag nur Schraubklemmen. Darum gibts ja auch Käfigklemmen sie sich mit einer Feder nachspannen und nicht nach Jahren locker werden.
Lüsterklemmen und Elastik Dosen Klemms sind aus der sicht sehr Problematisch. In neunen Installationen werden sie kaum noch verwendet.

MfG Christoph
Raptor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Okt 2006, 12:04
Ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Das Licht flackert nicht die ganze Zeit sondern nur wenn z.B. ein Lied mit vielen Tieftonanteilen läuft. Es flackert auch nicht richtig, sondern das Licht wird minimal dunkler für einen Bruchteil einer Sekunde und dann wieder heller.
Dann passiert nichts mehr. Eine schlechte Installation der Hausleitung kann ich ausschließen da diese im letzten Jahr erst erneuert wurde.

MFG Raptor
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2006, 12:09

Raptor schrieb:
Ich hab mich etwas unpräzise ausgedrückt. Das Licht flackert nicht die ganze Zeit sondern nur wenn z.B. ein Lied mit vielen Tieftonanteilen läuft. Es flackert auch nicht richtig, sondern das Licht wird minimal dunkler für einen Bruchteil einer Sekunde und dann wieder heller.

So hab ich das verstanden und meine obige Antwort passt auch weiterhin.


Raptor schrieb:
Eine schlechte Installation der Hausleitung kann ich ausschließen da diese im letzten Jahr erst erneuert wurde.

Du kannst einen Fehler ausschließen, weil etwas neu ist? Aha...

Aber umso besser. Dann kannst du ja gleich die Firma anrufen, die das zusammengeschustert hat.


[Beitrag von Amperlite am 04. Okt 2006, 12:10 bearbeitet]
MICHAELKURT
Stammgast
#6 erstellt: 04. Okt 2006, 17:34
Ja, da hat Amperlite absulut Recht! Ruf die Firma an! Erinnert mich an einer Vorführung auf der High End, damals in Frankfurt: Der B&W Vertrieb zeigte uns, wie man mit Musik Licht dimmen kann. Und das im Takt der Musik Wird wohl auch ein Grund gewesen sein den Standort zu wechseln, leider
Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 320BEE zu schwach ?
vacci am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  12 Beiträge
Probleme mit NAD C 320BEE
hifi4life am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  2 Beiträge
strom frage?
street82 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  6 Beiträge
probleme mit nad C 521 BEE - kein Strom
hermanitohermano am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Mein NAD C521i liegt im Sterben!
Cisco am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  3 Beiträge
NAD 2100
fire113 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
NAD C326BEE mit ELAC FS 109.2
zpx am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  2 Beiträge
Strom Richtig Abschalten?
DerBastler2 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  29 Beiträge
Strom
SV650 am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  9 Beiträge
Frage zum NAD C352
metalhead am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914