Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynamische Leistung

+A -A
Autor
Beitrag
blindqvist20
Inventar
#1 erstellt: 05. Nov 2006, 20:59
Hallo Leute!

Was verstehe ich unter der Dynamischen Leistung?

Hier mal als Beispiel:

http://www.big-scree...nad/nad_c325-bee.php

Kann ich denn auch ein 2 OHM Lautsprecher betreiben? Oder muß ich immer von der Dauerleistung ausgehen?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2006, 21:16
Spitzenleistung oder auch : Maximalleistung

Ausgelegt ist der Verstärker für mind. 4 Ohm - Lautsprecher. ( und leistet daran 50W / Kanal im Dauerbetrieb )
( ist ja eine Art Durchschnittswert ; ein 4-Ohm-LS kann bei bestimmten Frequenzen auch mal nur 3 oder 2 Ohm haben )

Meines Wissens gibt´s ja auch keine Boxen mit nominal 2 Ohm ( wenn ich mich nicht irre )


Gruß
blindqvist20
Inventar
#3 erstellt: 05. Nov 2006, 21:21
Und gibt es denn überhaupt 2 OHM stabile Verstärker. Oder sind die wieder so teuer das sich die keiner kaufen kann bzw. will?
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 05. Nov 2006, 21:27
Hallo!

Also ich würde nicht riskieren den kleinen NAD an 2 Ohm Lautsprecher zu hängen. Nicht nur daß dann sehr warscheinlich die Schutzschaltung anspricht, du könntest falls er eine Weile mitspielt das Gerät auch ernsthaft beschädigen. Netzteil und Kühlkörper des Gerätes sind für einen solchen Zweck nicht ausgelegt. Die von NAD Sogenannte "Dynamische Leistung" heißt bei anderen Werbefritzen schlicht und ergreifend Musikleistung und besagt daß der Amp in der Therorie diese Ausgangsleistung erbringen könnte wenn die Spannung im Netzteil unter Last nicht absinken würde und der Kühlkörper die Wärme längere Zeit abführen könnte. Auch die Angabe der Dauerleistung von 50 Watt an vier und acht Ohm kann so nicht Stimmen. Entweder hat der Verstärker an acht Ohm fünfzig Watt oder an vier Ohm fünfzig Watt. NAD hat wahrscheinlich eine Regelschaltung verbaut die bei acht Ohm die Spannung verdoppelt um auf 50 Watt jeweils zu kommen, das deutet auf ein eher kleines Netzteil hin.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 05. Nov 2006, 21:29 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2006, 21:53

blindqvist20 schrieb:
Und gibt es denn überhaupt 2 OHM stabile Verstärker. Oder sind die wieder so teuer das sich die keiner kaufen kann bzw. will?

2 * : im Prinzip Ja !

Aber warum die Frage ?
Hast Du 2-Ohm-Boxen ?
Oder willst Du pro Kanal 2 Boxen à 4 Ohm anschließen ?

Gruß
blindqvist20
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2006, 21:59
Weder noch...
Sondern einen SUBWOOFER!
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2006, 22:05
Aha !

Also einen passiven Sub.

Da gebe ich unumwunden zu : Null Ahnung.

( habe nur ´ne gewisse Vorstellung der Vorgehensweise - aber da überlasse ich die Beantwortung lieber den Wissenden
Wenn Du hier keine Antwort erhältst, solltest Du ggf. in der Rubrik Surround anfragen )

Gruß
blindqvist20
Inventar
#8 erstellt: 05. Nov 2006, 22:14
Es geht mir halt darum das ein Aktivmodul recht teuer ist. Daher dachte ich an ein Vollverstärker etc.!
Vitrus
Stammgast
#9 erstellt: 05. Nov 2006, 23:11
Hallo,

gibt es überhaupt passive Sub´s? Habe noch keinen gesehen.
Wahrscheinlich, weil das Impedanzminimum eines Lautsprechers meist im Tieftonbereich erreicht wird.
Ein gutes Aktivmodul kostet ca. 200,-- Euro - DT150 z.B.

Laststabile Verstärker bis 1 Ohm gibt es genug. Sowas z.B.
http://www.avm-audio.eu/de/avm.index.php?id=de,341,1,4,1,0,0

Kostet dann aber tatsächlich entsprechend.
NAD´s sind mir auch als Laststabil bekannt, durch irgend eine besondere Schaltung. Kann aber auch NAD-Werbegeblubber sein.
Trotzdem hätte ich bei NAD ein gutes Gefühl, zumindest zerstören die sich wahrscheinilch nicht dabei.
Meine Meinung

Grüße

Eric
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#10 erstellt: 06. Nov 2006, 20:39
hi

Habe mal gelesen (ist auch so^^- glaube ich), dass Harman Kardon HK 670/675 auch an 2Ohm laststabil sind...

Gibt aber noch viele andere...

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 350 bringt wieviel Leistung?
chrigu am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  2 Beiträge
Ohm und Leistung ?
nussberg am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  15 Beiträge
Boxen Subwoofer Receiver Leistung!?
GuRU2TeK am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  3 Beiträge
Weniger Leistung auf einem Kanal
Fist am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  6 Beiträge
NAD 2100
fire113 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
weichen+leistung
tomi123 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  4 Beiträge
lautstärke/leistung?!
BillBluescreen am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  5 Beiträge
Mher Leistung aber warum???
HIFI-Narr am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  2 Beiträge
"Lautsprecher-Stecker" bis zu welcher Leistung geeignet?
Arnop am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  9 Beiträge
Wie kann ein "schwacher" verstärker lautsprecher zerstören, die für mehr Leistung ausgelegt sind?
Ninjutsu am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.477