Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


immer dieses rauschen .

+A -A
Autor
Beitrag
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Apr 2007, 09:32
moin

ich habe eine ältere kompakt(surround)anlage von philips.

seit neustem rauschen (und knartschen oder so ähnlich) meine lautsprecher. nicht permanent, sondern immer nur für ein paar sekunden, immer wiederkehrend.
das rauschen wird lauter, es rauscht und dann wirds wieder leiser und ist weg.
das merkwürdige ist, dass selbst wenn die anlage ausgeschaltet ist, ein leises rauschen zu vernehmen ist, was z.B. beim schlafen extrem störend ist.
mal hat man eine stunde ruhe, mal kommt das rauschen alle drei minuten.

ich bitte also um rat, erklärungen, ...

thx
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2007, 10:09
Schlicht und einfach:
Die Anlage ist von schlechter Qualität und/oder defekt.
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Apr 2007, 10:59
hat "damals" 600Mark gekostet...

könnts irgendwie damit zusammenhängen, dass die ne woche vom netz war, da ich im urlaub wa?
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Apr 2007, 16:10
vielleicht noch andere ideen, außer: müll qualli oder schrott?
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2007, 18:00
Trenne die Anlage doch mal komplett vom Netz. Tritt es dann auch noch auf?
Wenn ja, prüfe, ob das Geräusch wirklich aus den Lautsprechern kommt.
Wenn nein, halte mal im ausgeschalteten Zustand dein Ohr an einen der Lautsprecher, rauscht es dann leicht? Das sollte eigentlich nicht sein und würde auf einen Defekt hindeuten. (Was bei Philips nun nicht gerade ungewöhnlich wäre, irgendwie verbockten "consumer crap" konnten die schon immer recht gut herstellen.) Hat die Anlage vielleicht eine Weckfunktion o.ä.? Ein Zusammenhang mit der Netztrennung ist nicht ganz auszuschließen, aber dann würde ich eher Anlaufschwierigkeiten erwarten.


[Beitrag von audiophilanthrop am 15. Apr 2007, 18:03 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2007, 06:24

K._Lakeman schrieb:
vielleicht noch andere ideen, außer: müll qualli oder schrott?

DECT-Telefon (Funktelefon) in der Nähe?
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Apr 2007, 10:57
das geräusch komm wirklich aus den lautsprechern.

und das rauschen kommt und geht selbst in ausgeschalteten (standby)betrieb...
[sehr leises aber permanentes rauschen - wird lauter, rauscht, geht wieder]

eine weckfunktion hat meine anlage, jop. die nutze ich auch

und zwei funktelefone stehen auch im raum, aber schon länger und in ca. 2m abstand
mw83
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2007, 11:37
würde trotzdem beide telefone mal ausschalten basis sowie telefon selbst.

alternativ mal andere lautsprecher oder andere anlage an lsp. anschließen.

um fehlerquelle zu finden
MisterT42
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Apr 2007, 11:47
Poltergeist läßt grüßen

Sämtliche Funkgeschichten können sowas auslösen.
(Handy,DECT Telefone,etc)

Sag bescheid wenn du in dem Rauschen Stimmen erkennst.
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Apr 2007, 15:36
Poltergeist läßt grüßen ... ja ja

ich versuchs mal mit dem entfernen von sämtlichem funkzeugs
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Apr 2007, 15:55
kann es denn angehen, dass auf ein mal (ohne neue funksignale, die durch neu hinzugekommene geräte ausgesant werden) die lautsprecher angeregt/gestört werden?
ROBOT
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2007, 20:39

K._Lakeman schrieb:
kann es denn angehen, dass auf ein mal (ohne neue funksignale, die durch neu hinzugekommene geräte ausgesant werden) die lautsprecher angeregt/gestört werden?

Ja, entweder weil (Entstör-)Bauteile ausgefallen sind, oder in der Nachbarschaft neue Geräte hinzukamen (und dadurch die eigenen auf andere Kanäle auswichen/andere Sendeleistung) usw. Denkbar ist vieles. Fest steht aber: ein modernes Gerät sollte halbwegs immun sein.

Die Lautsprecher an sich sind übrigens nicht anfällig, es ist immer die Elektronik davor (ausgenommen natürlich aktive LS). Um einen passiven LS zu Störgeräuschen über Funkwellen anzuregen, brauchts schon einer Leistung, die ich als recht gefährlich einstufen würden
MisterT42
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Apr 2007, 06:39
ROBOT schrieb.

Um einen passiven LS zu Störgeräuschen über Funkwellen anzuregen, brauchts schon einer Leistung, die ich als recht gefährlich einstufen würden


Hast du deine Mikrowelle versucht selbst zu reparieren?

Es könnte auch sein das an der Heizungsanlage was defekt ist.(Nennt sich glaub ich Entstörkondensator,bin kein Elektriker) So das immer wenn diese anspringt Störgeräusche in eingeschalteten Lautsprechern (Vieleicht auch im Standby?)
entstehen.
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Apr 2007, 19:42
die heizung hab ich momentan eigentlich immer auf 0 runter geregelt ...

naja ... schwer der sache auf den grund zu gehn ^^
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 17. Apr 2007, 19:54

MisterT42 schrieb:
Es könnte auch sein das an der Heizungsanlage was defekt ist.




das merkwürdige ist, dass selbst wenn die anlage ausgeschaltet ist, ein leises rauschen zu vernehmen ist, was z.B. beim schlafen extrem störend ist.

Kannst du mal prüfen, ob das auch bei gezogenem Netzstecker passiert?
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 18. Apr 2007, 13:20

Kannst du mal prüfen, ob das auch bei gezogenem Netzstecker passiert?


wird gemacht, dummerweise (eigentlich zum glück) is das rauschen im moment recht selten


[Beitrag von K._Lakeman am 18. Apr 2007, 13:21 bearbeitet]
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 20. Apr 2007, 12:13
merkwürdiges phänomen ...
scheint sich im moment erledigt zu haben ...
eigentlich ja ne gute sache, könnt aber genauso jeden moment wieder auftreten ...
was an der funktelefonkonstellation, der anlage, etc hab ich nich verändert
naaaaja
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Apr 2007, 12:56

Hat damals 600 Mark gekostet...

Äh das ist nicht teuer Da hat mein Verstärker schon das 10 fache gekostet
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 21. Apr 2007, 14:59
auf die 600Mark bild ich mir auch nich viel ein
K._Lakeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Mai 2007, 13:52
ok ... mit der anlage scheint echt was nicht zu stimmen

nachdem das rauschen im centre lautsprecher nun verschwunden ist, ist der rechte "hauptlautprecher" ausgefallen und giebt nun keinen muks mehr von sich ...

hat dafür (außer: analge is im arsch) jemand ne erklärung oder ne vermutung/ratschläge?
Mojo1604
Stammgast
#21 erstellt: 10. Mai 2007, 05:26
Eichhörnchen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
woher dieses rauschen?
dubrownik am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  20 Beiträge
Nerviges Rauschen
Knöck am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  8 Beiträge
Plötzliches Rauschen?
THEREALLEIMI am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  10 Beiträge
Rauschen im Radio
han-z am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  9 Beiträge
Rauschen / Knacksen im Tieftonbereich
Ascension am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
rauschen im tuner
suelles am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  17 Beiträge
Rauschen/Knacksen, Help! :-(
noghx am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  5 Beiträge
Rauschen bei Onkyo Anlage
Dynax am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Rauschen
Liverix am 26.03.2003  –  Letzte Antwort am 27.03.2003  –  3 Beiträge
rauschen
christoph.loehr1 am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194