Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gibt es etwa doch besseres als accuphase ?

+A -A
Autor
Beitrag
storchi07
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Dez 2007, 17:58
mir fehlt der marktüberblick und deshalb: würde mich sehr interessieren, wie ihr das seht.

danke schon mal
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2007, 18:03

storchi07 schrieb:
gibt es etwa doch besseres als accuphase ?

ja

Gruß
storchi07
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Dez 2007, 18:06
geht es nicht ein bischen genauer

marke

worin besteht der vorteil ?
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2007, 18:17
Hallo storchi07 !

Deine Frage ist ja recht pauschal gestellt. Gut - dann versuche ich mal den Anfang.

Ich habe den Accuphase 203
Verglichen habe ich ihn u.A. mit dem Luxman L-435 und dem Advance-Acoustic MAP 305 DA II

Gegenüber dem Luxman gefällt er mir schon besser.

Aber der AA spielt an meiner Dynaudio Crafft einfach dynamischer über den gesamten Frequenzbereich.

Allerdings gebe ich zu, daß dieser Vergleich nicht wirklich statthaft ist,
da ca. 20 Jahre zwischen diesen Verstärkern liegen.

Aktuelle Geräte habe ich leider noch nicht vergleichen können.

Bin aber genauso gespannt wie Du auf weitere Berichte.

Denn ich denke schon, daß es bessere Geräte gibt. warum ?

Ganz einfach : auch andere Hersteller bauen zeitgemäße, hochwertige und gute Geräte.

Und in der passenden Konstellation mit anderen Geräten ( v.A. Lautsprechern ) gibt es sicherlich ideale Kombinationen.

Gruß
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Dez 2007, 18:22

armindercherusker schrieb:
Hallo storchi07 !

....

Allerdings gebe ich zu, daß dieser Vergleich nicht wirklich statthaft ist,
da ca. 20 Jahre zwischen diesen Verstärkern liegen.

....

Gruß


das heisst, es hat doch fortschritt stattgefunden ?
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2007, 18:25
Auf jeden Fall.

Ob / inwieweit sich das klanglich bemerkbar macht, ist aber sehr differenziert zu betrachten.

Quervergleiche sind da extrem schwierig.

Am auffälligsten ist an meinem AA der klanglich hervorragnde DA-Wandler ( bzw. 4 Stück davon integriert ).

Gruß
detegg
Administrator
#7 erstellt: 29. Dez 2007, 20:44

armindercherusker schrieb:
Quervergleiche sind da extrem schwierig.
Am auffälligsten ist an meinem AA der klanglich hervorragnde DA-Wandler

... das sind Unterschiede in der Technologie, also bitte nicht Äpfel mit Glühbirnen vergleichen

Gruß
Detlef
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2007, 22:18
Deswegendrum schrob ich ja :
armindercherusker schrieb:
...Allerdings gebe ich zu, daß dieser Vergleich nicht wirklich statthaft ist,
da ca. 20 Jahre zwischen diesen Verstärkern liegen....
Und damit meinte ich z.B. den DA-Wandler.

Gruß
Radiologe
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2007, 02:14
Hallo,
finde die Frage auch nicht besonders professionell gestellt, vor allem weil sie von einem Kollegen kommt,der schon so einiges an Beiträgen hier geschrieben hat.

Man könnte jetz auch genau so gut fragen; Gibts was besseres als MCIntosh?

Zunächst einmal sind das alles nur Namen willkürlicher Hersteller und bezeichnen kein bestimmtes Gerät.Auch kochen diese alle nur mit Wasser.
Im prinzip ist diese Frage eigentlich nur ein offenes Buch.Grundsätzlich hat sich aber herausgestellt,dass die analoge Verstärkertechnik(wenns darum überhaupt geht) schon vor etlichen Jahren ein Höchstmaß an Klangtreue erreicht hat.Verstärkerbau ist also kein Hexenwerk mehr,und so ziemlich jeder seriöse Hersteller wird preiswerte und trotzdem sehr gute Verstärker herstellen können.Ich gehe deshalb stark davon aus,dass man heute auch im Direktvergleich wenig bis überhaupt nichts an Unterschieden hört,es sei denn ein Gerät ist fehlerhaft konstruiert.Das man sich sowas nicht vorstellen kann,weil eben die herkömmliche Vertärkertechnik schon lange ausgereift ist,müsste doch klar sein.


Fakt ist,dass Accuphase ein Hersteller ist,der durch seine enormen Preise auf sich aufmerksam machte.Ob der Preis gerechtfertigt war,ist eine andere Sache.Ich sehe das definitiv nicht so.Ich gebe aber zu,dass sich allein der Name Accuphase schon recht toll anhört,aber der Name ist zum Gück wie im richtigen Leben eben nicht alles.

Gruß Markus
boogie50
Neuling
#10 erstellt: 30. Dez 2007, 10:45
McIntosh
storchi07
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Dez 2007, 15:53
hallo radiologe,

tolles statement ! genau so ist es. allerdings wird gern eine diskussion hierrüber von accuphase-jüngern torpediert. denn was so teuer ist, dass muss auch besser sein. das darf nicht zerredet werden. solches ist auch grad wieder gewesen. und deshalb hab ich diesen thread noch wieder aufgemacht. war einfach sauer, dass man das nicht diskutieren können soll. ausserdem auch als plattform um auf anderes gutes hinweisen zu können.

oldiefan1
Stammgast
#12 erstellt: 30. Dez 2007, 20:23
Durch diese Geschichten sind wir doch schon lange durch!

Siehe den Blindtest hier gegen einen 34 Jahre alten Pioneer SA-9500.

http://www.hififorum.at/wbb2/thread.php?threadid=2800

Ich behaupte jetzt mal, auch ein NAD Model 200 (von 1975)hält da mit, ebenso wie einige klassische Marantz Geräte aus dieser Zeit.

Gruss,
Reinhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XLR-Verbindung zwischen Accuphase und Burmester
BetWalter am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge
Accuphase gebraucht aus Japan?
macdisk am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  12 Beiträge
Accuphase immer angeschaltet lassen..?
Sargnagel am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  20 Beiträge
Import von Accuphase Geräten
RalBer am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Accuphase PIA
Vento809 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  3 Beiträge
Accuphase DAC-10/E-307 Erfahrungen??
ochse am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  9 Beiträge
Accuphase E 530/550 mit Dynaudio Lautsprechern?
macdisk am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  3 Beiträge
ACCUPHASE P.260
lechno am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  4 Beiträge
Accuphase E 307 Komponenten
Cogito am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  46 Beiträge
Lautstärke-Kanalabweichung bei Accuphase
ruhri am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.771