Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe Zwei cd Player auf einen EQ?

+A -A
Autor
Beitrag
sioux1805
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2008, 18:57
Hallo ich brauch fachm. Hilfe. Habe älteren Amplifier Akai AM 2450, dazu Fisher EQ 550 und will zwei CD Deck Player anschließen. Da der EQ nur einen Line in / out hat, komme ich ins grübeln.Außerdem zu viele Anschlüsse am Verstärker.(AUX,Phono,Tuner) u. Tape Monitor (Tape1 /2).Müssen die CD Player am EQ und von dort in den Amp., oder geht das auch anders?

Danke schonmal
cr
Moderator
#2 erstellt: 26. Jan 2008, 23:02
Wenn du den EQ nützen willst, müssen sie logischerweise an diesen angeschlossen werden. Wenn nicht, kannst du sie gleich an den anderen Verstärker anschließen (AUX,Phono,Tuner u. Tape Monitor (Tape1 /2) - egal wo).
Sollen beide nun am EQ angeschlossen werden, bedarf es dazu eines zusätzlichen Eingangswahlschalters, die man am besten im Elektronikversand kauft.
MAX_SHA
Neuling
#3 erstellt: 27. Jan 2008, 02:50
Hallo, weiss nicht ob es dir helfen wird.
Wenn du zwei CD-Player an einen EQ der nur mit einem Eingang ausgestattet ist anschliesst wird die Lautstärke von den Playern stark nachlassen und es wird rauschen. Für solche Fälle braucht man einen Mixer. In den Mixer schliesst du deine zwei CD-Player an, den Mixer ins Equalizer, und von Equalizer in die Endstufe. Dann wird es noch lauter klingen, da der Mixer den Signal etwas mehr verstärkt.

Oder wie es der Kollege "cr" schon erwähnte, die Player über einen Wechselschalter einschliessen.

Mit freundlichen Grüßen, .~:MAX-SHA:~.


[Beitrag von MAX_SHA am 27. Jan 2008, 02:54 bearbeitet]
cr
Moderator
#4 erstellt: 27. Jan 2008, 12:29
Es ist sogar noch schlimmer. Je nach Ausgangswiderstand der beiden verwendeten parallel angeschlossenen CD-Player wird das Signal beider nicht nur deutlich leiser, sondern kann sogar verzerrt klingen.
Gene_Frenkle
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2008, 13:45
Unter Umständen brauchst Du keine Umschalter oder andere Helferlein. Einfach die CD-Player je an einen Hochpegeleingang (Aux/Tuner/Tape 1) anschließen. Tape-2-Out mit Line-In des EQ verbinden, Tape-2-In mit Line-Out des EQ verbinden. Als Quelle wählst Du dann den Tape-2-Anschluss. Dann schaltest Du den Tape-Source Schalter (falls vorhanden) auf Aux/Tuner/Tape 1. Dann solltest der Verstärker das vom EQ bearbeitete Signal des jeweiligen CD-Players rausgeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HI_FI EQ HILFE ! :)
Kaine_Shanz am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  12 Beiträge
Ein CD-Player an zwei Vertärkern! Aber wie?
vu am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  23 Beiträge
LASERDISC/LASERVISION player - hilfe!!!
<--Freddy--> am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  16 Beiträge
Digitaler EQ zur Optimierung?
Das_Ohr am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  4 Beiträge
Wie EQ einschleifen?
e34 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  17 Beiträge
Zwei Verstärker an einem CD-Player
blauenuss am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
Zwei verstärker und ein CD-player
sebb1980 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  3 Beiträge
HILFE
gimme-bass am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
CD-Player DA Wandler
Aquar am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  4 Beiträge
CD-Player vs. FLAC
ct1974 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.171