Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFI LS ohne Spannungswandler an 100 Volt Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
fip-si
Neuling
#1 erstellt: 23. Jun 2008, 11:04
Hallo zusammen,


ich bin neu auf diesem Board und habe eine technische Frage zur 100V Technik.

Ich habe eine einfache Mono ELA Endstufe (Monacor PA-802, 60W RMS)geerbt und möchte einen gewöhnlichen HIFI-Lautsprecher (evtl auch 2) (8 Ohm ca. 100 W) Musik daran aschließen.

Ich möchte mir aber die / den Wandler sparen.

Ist so etwas möglich, oder raucht dann die Endstufe / oder der Lautsprecher auf ?

Vielen Dank für Euren Rat,

Gruß
Fip-si
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jun 2008, 11:44
Das ist dann möglich, wenn der Verstärker im Grunde normal aufgebaut und dann mit einem 100V Übertrager bestückt ist. Dann lässt sich dieser entfernen und der Verstärker als normales Ding beützen.
Es gibt aber auch Verstärker, die speziell für die 100V Technik gebaut wurden. Auch diese besitzen einen entsprechenden Ausgangsübertrager, aber die Schaltung ist anders knzipiert. Ob dies bei Deinem Verstärker der Fall ist, könnte man anhand des Schaltbildes abklären. Du müsstest also das Schaltbild hier einstellen.
fip-si
Neuling
#3 erstellt: 23. Jun 2008, 20:44
Hallo Richi,

vielen Dank für Antwort, nein einen Schaltplan habe ich nicht, ich hatte nur irgendwo etwas von 20 Volt und 100 Volt bei Voll- Last gelesen und dem Verhältnis von Volt zu Ampere gehört und dachte es gibt ein passendes Verhältnis von meinem Verstärker zu den Lautsprechern.

oder evtl. ein ...bei halben Lautstärke kann dann nichts passieren..

Ich werde den AMP mal aufschrauben und reinschauen:

Vieleicht hat ja jemand auf dem Board noch einen Schaltplan, dann wäre es nett wenn sie/er ihn mal in´s Board stellt.

Gruß und noch mal Danke,

Fip-Si
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jun 2008, 07:16
Über den 802 habe ich nichts gefunden, aber über den 702.http://www.monacor.de/typo3/index.php?artid=5119&int=1&id=87&L=0&spr=DE&type=123
Und da ist sowohl ein niederohmiger Lautsprecherausgang vorhanden als auch der 100V.

Wenn Du die Lautsprecher am 100V Ausgang betreibst und der Verstärker hat eine ungeeignete Kurzschlusssicherung, kann sowohl der Ausgangstrafo als auch der Verstärker selbst Schaden nehmen.
Ist die Kurzschlusssicherung gut konstruiert, wirst Du kaum über ein Geflüster hinaus kommen.

Mach mal ein Foto von der Anschlussseite.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CAR HIFI via 230 VOLT
V4LL3zPr0j3ctz am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  6 Beiträge
Spannungswandler für 120 V Gerät
Feist64- am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  9 Beiträge
Bassbox an Hifi-Verstärker
Bubu am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  5 Beiträge
Autoradio an Hifi-Verstärker
HuaBaer am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  5 Beiträge
HIFI Equalizer an PA Verstärker
aucheinmusiker am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  3 Beiträge
Aktiv Lautsprecher an Stereo Verstärker und AV-Receiver ohne umstecken
DrGemein am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Dimmer und LS-Brummen
Spacehead am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  17 Beiträge
zwei Verstärker an einem LS-Paar
airlex am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  3 Beiträge
LS-Kabel Bang & Olufsen
stereototal am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  7 Beiträge
120 Volt
am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588