Braun Ls-130

+A -A
Autor
Beitrag
Saberider
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2005, 23:13
Hallo zusammen,
Ich bekomme in ca einer Woche ein paar Braun Boxen Ls 130. Die Boxen waren 22 Jahre im Wohnzimmer meiner Eltern,zusammen mit einer kompletten Braun TV Studio Anlage verbaut. Jetzt wird Platz gemacht für Pioneer und KEF Ich suche schon länger Vergleichsmöglichkeiten um die alten Braun Boxen mit den heutigen Modellen zu vergleichen, zumindest so in etwa, jedoch ist es sehr schwierig an brauchbares Material heranzukommen.
Im Moment besitze ich eine Yamaha Anlage bestehend aus RX-V640 Receiver und dem NS-P436 Boxenset. Es sind also 5 kleinere Satellitten und der Center. Meine Frage ist jetzt, ob es klanglich Sinn machen würde, die beiden Frontboxen durch die beiden Standboxen zu ersetzen?
Ich gucke überwiegend Filme und Fernsehn, höre aber auch mitunter viel klassische Musik.
Mir ist bewusst, dass Standlautsprecher fast immer besser sind als Satelitten, allein schon wegen dem Klangvolumen, Bass etc. Jedoch bin ich mir nicht ganz sicher, ob der Vorteil von 3Wege Boxen nicht doch aufgrund des technischen Fortschritts innerhalb der letzten 20 Jahre heutzutage durch die kleinen Satelitten der NS-P 430er Reihe wettgemacht wird.
Ich spreche hier jetzt von zum Beispiel Hochtonwiedergabe bei klassicher Musik und Dialogen in Filmen/Fernsehen. Ich würde nur gerne die Meinung eines echten Fachmanns hören, also von euch ;-), ob die Braun Boxen trotz des Alters in allen Belangen besser sind als die kleinen Yamaha oder halt eben nicht. Eine Art Vergleich oder Erläuterung würde mir sehr weiterhelfen!!
Ich bedanke mich im Vorraus für euer Mühe und Zeit.


Saberider
S.P.S.
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2005, 18:15
Einen richtigen Vergleich kann ich dir jetzt nicht liefern, aber überlege doch mal was es für techniche Unterschiede zwichen den Brauns und den Sateliten gibt.
Du sagst, dass die yamahas besser sind wegen der fortschritlicheren technologie. Worin soll dieser Fortschritt den liegen?? Wahrscheinlich haben die Sateliten nichtmal eine Frequenzweiche.
Und auch dadurch, dass sie keinen Mitteltöner haben sind die einzelnen Chassis der Sateliten nochmehr belastet als bei der Braun.


Falls dir das alles nicht weiterhelfen sollte, probiers doch einfach mal aus.


Saberider
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Okt 2005, 20:03
Erst einmal vielen Dank für die nette Antwort
Also ich meinte damit, ob die Yamaha nicht vllt die besseren Hoch- und Mitteltöner haben, also aufgrund von zB neueren,besseren Materialien oder sonstiges (das meinte ich mit fortschrittlicher),kenn mich da ja nicht sooo aus.
Was ich natürlich klar besser finde ist,dass die Braun Boxen natürlich auch Tieftöner haben und somit wesentlich kraftvoller wirken.
Es geht sich bei meiner Frage mehr um die Hoch- und Mitteltöner Eigentschaften, ob die Braunboxen acuh trotz des Alters nicht schlechter sind als die Yamaha....

Aber deine Antwort hat mir schon geholfen, vielen Dank nchmals
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2005, 21:20
probiers doch einfach mal aus. ABer ich garantiere, wenn du die Brauns stehen hast, dann willst du sie nicht mehr weghaben.

Manhattan_Skyline
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2018, 21:39
Jetzt antworte ich auf einen Thread, der schon an die 13 Jahre auf dem Buckel hat.... Da die Beiträge aber immer noch zu finden sind, muss ich einfach antworten. Ich bin selbst Besitzer von den Braun LS-130 und habe mir diese vor knapp zwei Jahren in sehr guten Zustand EUR 260 kosten lassen. Ich konnte diese vor Ort abholen und das war mir lieber, als ein vermeintlich günstigeres Angebot zum Versand....man will ja nicht die Katze im Sachk aufen

Ich lasse die kristallgrauen LS-130 über einen Braun Atelier A2 Amplifier laufen, an dem auch ein Thorens Plattenspieler hängt mit SME Tonarm und Denon Tonabnehmer. Die Lautsprecher sind elegant, optisch wie akustisch keineswegs aufdrängend aber der absolute Dauerbrenner in Sachen Natürlichkeit und Stimmwiedergabe. Die LS 130 wurden in den 80ern für 1000,- DM das Stück verkauft und haben in einschlägigen Zeitschriften (Audio 9/84 hat diese u.a. getestet) überdurchschnittliche Bewertungen erhalten - "setzt Maßstäbe in der 1000,- DM Klasse".

Wenn man bedenkt, dass man die Lautsprecher immer noch in guten bis sehr guten Zustand bekommen kann und dann mal nachsieht, was man in den Fachelektronikmärkten für 300,- EUR an Lautsprecherpaaren bekommt, dann kann man nur mit den Kopf schütteln was da heute so alles verkauft wird. Die Braun LS-130 sind ein absoluter Traum!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun LS 120
MaynardKeenan am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  2 Beiträge
Wert Braun LS-200 ??
Mayday am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  5 Beiträge
Braun LS 150 dröhnt
annikohl am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  7 Beiträge
Braun LS 130 zu gross für 17qm?
goofy1969 am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  4 Beiträge
alte Braun-Boxen
JanHH am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
BRAUN LS welche Sicken ?
FritzFrost am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  2 Beiträge
Boxen- Neubau mit alten Braun Lautsprechern
goldenseventies am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
suche Ersatz-Lautsprecher Braun
PSINOON am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Reparatur von alten Braun L710 Boxen - wo?
humsler007 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  8 Beiträge
LS Stecker für Braun L710
Sammy_Sin am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedheadphones
  • Gesamtzahl an Themen1.406.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.449

Hersteller in diesem Thread Widget schließen