Was kann die Heco Superior 930?

+A -A
Autor
Beitrag
Marc-Andre
Inventar
#1 erstellt: 26. Nov 2005, 19:18
Hi,

kennt jemand noch diese LS? Baujahr war ja so ende der achtziger, also Schaumstoffsicken? Wie klingen sie?

Ich finde sie bei dem recht vielversprechendem Gewicht von 30 Kilo und den monentanen Preisen sehr interessant.

Grüße

Marc
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2005, 19:24

kennt jemand noch diese LS? Baujahr war ja so ende der achtziger, also Schaumstoffsicken?


Dann kann sich dieser Lautsprecher erstmal reconen oder gleich neu bestücken lassen. Deshalb ist der "derzeitige Preis" erstmal Augenwischerei. Magentostaten mit ausgelutschten Folien sind auch seeehr günstig- bis man Sie neu bespannen lässt.
Marc-Andre
Inventar
#3 erstellt: 26. Nov 2005, 19:29
Also Schaumstoffsicken?
funny001
Stammgast
#4 erstellt: 26. Nov 2005, 19:45
Hallo,

die Heco Superior 930 war der Nachfolger der Superior 800 ,
die Sicken sind aus Gummi nicht aus Schaumstoff , die Box hatte einen Preis von: 2400 bis 3200 DM , Test im Stereoplay ,soweit ich mich erinnere Spitzenklasse 2 , Klanglich recht ausgewogen ,mit einem leichten Loudness Klangbild , also eher etwas für die POP und Technohörer ,
wenn die Boxen unter 300 Euro zu bekommen sind und nicht verheizt wurden , kann man ohne Probleme zugreifen ,Heco ist einer der Hersteller der selbst für alte Modelle noch Ersatz liefert ,

tschüss

funny001
klimbo
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2005, 01:01
Hallo,

kann funny001 nur zustimmen, bei gutem Zustand sind das lohnenswerte Lautsprecher. Ich hatte Anfang Neunziger erst die Superior 930 (kleine Korrektur: Stereoplay, Spitzenklasse 3) und anschliessend die Superior 1040 (Spitzenklasse 2).

Der leichte Loudness-Effekt im Klangbild war damals auch als typischer Taunus-Sound bekannt (Heco hatte ursprünglich den Firmenstandort Schmitten / Taunus). Aber trotzdem haben sie mächtig Druck und somit Spaß gemacht

Nur bei den Hochtönern muss man aufpassen, die Metallkalotten waren nicht sonderlich belastbar!

Gruss Klemens
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Nov 2005, 02:57
Hi,
mein Vater hat sich Mitte der 80er diese gekauft.
In Mahagoi hochglanz.Der Preis lag für diese Ausführung bei 4000.-DM
Ich hatte vor 2-Jahren mal bei Heco nachgefragt wegen ersatz der Lautsprecher chassis.Da hat man mir aber gesagt es gäbe keine Teile mehr für diesen LS.

Klanglich machen die immer noch spass !!

Gruß Jens
Marc-Andre
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2005, 21:43
So,

ich war gerade der "Höchstbietende"

100 Euro

Ich hol sie wohl die Woche, mal sehen was sie draufhaben

Grüße

Marc
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2005, 00:39
Wow, für 100 Euro kein schlechter Kauf, gratuliere
Malcolm
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2005, 00:58
Glückwunsch! Wenn der Zustand gut ist, prima! Viel Spaß, ein Bericht wird natürlich erwartet.
Marc-Andre
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2005, 11:50
Ich werde ausführlich berichten!

Bis denn

Marc
Hörnschen
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Nov 2005, 16:45
wirklich herzlichen glückwunsch
das sind super LS.
In welchem Farbton hast du sie denn gekauft???

Gruß Maddin
Marc-Andre
Inventar
#12 erstellt: 28. Nov 2005, 17:47
Hi,

sind schwarz, werden morgen abend geholt.

Bin ja mal gespannt

Grüße

Marc
Marc-Andre
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2005, 22:50
Jetzt stehen sie hier. Erster Eindruck, zwiespältig. Ein bisschen klappriges Gehäuse. Kunstoffkalotte. Sehr schlechte Innenverkabelung. Aber auf der Habenseite stehen Pegelabsenkung für den HT, getrennte Kammern der Beiden TT´s und ein Mitteltöner mit stabilem, strömungsgünstig geformten Korb.

Zwar hat sie ein paar Macken aber bei dem Preis is das schon OK, alle Chassis in Ordnung.

Bei leisen Pegeln sehr neutral und unauffällig. Geb ich mehr Saft drauf wird der Hochtonbereich ziemlich frisch und detailiert, bleibt aber angenehm. Bass gleich null!!! Der Mitteltöner macht mehr Hub...(ist auch etwas vordergründig)
Selbst Aufstellung direkt an der Wand bringt kaum was. Verpolt ist nichts, das habe ich schon geprüft.

Ich finde bei gemässigtem Pegel sehr angenehme LS, nicht nervig, sehr unauffällig und neutral bis analytisch. Bei steigendem Pegel wird sie zur Party-Box Eine "Taunus-Abstimmung" habe ich nicht hören können.

Ist auch nur der erste Eindruck, werde die Woche noch brauchen um genauer berichten zu können.

Bis denn

Marc
funny001
Stammgast
#14 erstellt: 29. Nov 2005, 23:04
hallo Marc-Andre ,

glückwunsch zu deinem günstigen Kauf , was du Klanglich beschreibst , hatten wir vor kurzem auch bei eine I.Q, t 200 bei dieser waren die Frequenzweichen nicht mehr ganz in Ordnung , wenn du die möglichkeit hasst messe mal den Bassbereich aus , ob alle Spulen und sonstige teile in den Frequenzgang der Bässe noch korekt arbeiten ,

tschüss

funny001
Marc-Andre
Inventar
#15 erstellt: 29. Nov 2005, 23:28
Danke für den Tip! Die Weiche habe ich mir noch nicht angesehen, die Box ist mit Glaswolle bedämpft
Was könnte denn die Ursache sein bzw war es bei dir? Ich finde den Bassbereich auch äusserst schwammig.

mfg Marc
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Nov 2005, 02:53
Hi ,

die LS sind zwar schlank abgestimmt aber über zu wenig oder gar schwammigen bass habe ich bei meinem Vater noch nichts gemerkt.

Was meinst du mit Pegelabsenkung für den HT ???
Einen Regler ???


Gruß Jens


[Beitrag von Jens74 am 30. Nov 2005, 03:02 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#17 erstellt: 30. Nov 2005, 14:23

Was meinst du mit Pegelabsenkung für den HT ???
Einen Regler ???

Ja!!!
Da gibts einen Regler an der Box!!!
Für die Klangbeeinflussung!!!

Sorry
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2005, 14:24
Hallo.

Was meinst du mit Pegelabsenkung für den HT ???
Einen Regler ???

Das frage ich micht auch. Also meine 930 hatte so etwas nicht. Auch keine Kunstoffkalotte . Kannst du vielleicht mal ein Bild einstellen? Der Bass war sehr straff soweit ich mich erinnern kann. Die Abstimmung insgesamt eher schlank, das stimmt.

Es kann sein, das die Kalotte nur mit einer sehr dünnen Kunstoffschicht überzogen ist - ich meine einige dieser HTs von Heco hatten das.

Kannst ja mal nachschauen. Gruss, Klemens
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Nov 2005, 14:38

Malcolm schrieb:

Was meinst du mit Pegelabsenkung für den HT ???
Einen Regler ???

Ja!!!
Da gibts einen Regler an der Box!!!
Für die Klangbeeinflussung!!!

Sorry :D


Hi ,
dann sind dass aber keine 930er !!!
Oder es wurde an Ihr rumgebastellt.:(
Würde auch den schlechten Bass erklären.

Auch hat der HT Metallkallotten !!

Gruß Jens
klimbo
Inventar
#20 erstellt: 30. Nov 2005, 14:47
Hallo Marc.

Ich fürchte Jens hat recht - das sieht nicht nach einer original Heco Superior 930 aus. Ein typisches Superior-Merkmal war die mit schwarzem Flies bezogene Schallwand - hast du die auch an deinen Lautsprechern.

Wenn du mal ein Paar Bilder einstellst, bin ich mir sicher die Box wiederzuerkennen, falls es eine Superior 930 ist.

Gruss Klemens
Marc-Andre
Inventar
#21 erstellt: 30. Nov 2005, 18:50
Die Akkus von der Digicam laden!!!

HT ist Kunstoffbeschichtet von hinten eindeutig Metall. Ich baue ihn jetzt aber wieder ein.

Bis gleich
klimbo
Inventar
#22 erstellt: 30. Nov 2005, 19:05
Hallo.

HT ist Kunstoffbeschichtet von hinten eindeutig Metall. Ich baue ihn jetzt aber wieder ein.

das hört sich schon mal nach Heco an
bin gespannt auf die Bilder! Gruss Klemens
Malcolm
Inventar
#23 erstellt: 30. Nov 2005, 19:21
Vielleicht ist das ja die Heco Superior von Hirsch & Ille
Marc-Andre
Inventar
#24 erstellt: 30. Nov 2005, 19:41
Ne, das is die Heco Superior 930 BS BS steht für "Brillianz-Selector"

Akkus laden.........
Marc-Andre
Inventar
#25 erstellt: 30. Nov 2005, 20:10
klimbo
Inventar
#26 erstellt: 01. Dez 2005, 12:44
Hi Marc. Ja ich denke das ist die original Superior 930. Samtbesatz auf der Schallwand, beschichteter Kalottenhochtöner sind typische Heco-Merkmale. Meine 930 hatte definitiv keine Höhenanpassung (BS-System) - vielleicht eine Sonderserie.

Jedenfalls viel Spass mit den Teilen.... Gruss Klemens
Malcolm
Inventar
#27 erstellt: 01. Dez 2005, 14:52
Ich würde die Elkos austauschen- die sind nach 20 Jahren garantiert nicht mehr die Besten. Dafür dürftest Du mit einem deutlich knackigeren Bass belohnt werden
Marc-Andre
Inventar
#28 erstellt: 02. Dez 2005, 00:15
Also;

ich denke die Hochtöner sind langsam am Ende. Ersatz kostet mich 57.52 Euro pro Stück plus Versand und Mehrwertsteuer, bisschen Unverschämt wa? So gut sind se auch wieder nich! Als nächstes wären dann die Elkos dran wofür die Kosten ja überschaubar bleiben. Innenverkabelumg ist auch so ein Problem aber bei der Gelegenheit kann man die (recht guten) Steckverbinder gleich guten Lötstellen weichen lassen. Dann schmeiss ich die Glas/Steinwolle raus (juckt immer so ) und verwende stattdessen Sonofil oder ähnliches. Eine Dämmung von innen mit Bitumenmatten kann auch nicht schaden, vielleicht eine Versteifung pro Kammer. Hoffentlich nehme ich ihr dadurch nicht zu viel Volumen. Schlussendlich werde ich, insklusive Kaufpreis, wohl so bei 300 Euro landen, imho ok! Mir gefällt die Größe und um einfach so das Wohnzimmer zu beschallen ist die Abstimmung schon sehr angenehm.


Grüße

Marc
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 02. Dez 2005, 01:07
Hi,

ne 930BS kannte ich auch noch nicht.

Marc könntest du mir bitte mal die Bezugsadresse geben ?
Oder Bekommst du die Teile direkt von Heco?
Ich hatte vor Jahren mal bei Heco nach Ersatz gefragt aber mir wurde leider gesagt dass es keine Teile mehr gibt.


Gruß Jens


[Beitrag von Jens74 am 02. Dez 2005, 01:08 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#30 erstellt: 02. Dez 2005, 18:15
Hi,

habe bei Heco-audio.de angefragt.

mfg Marc
Jens74
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 02. Dez 2005, 23:05
Hi,
vielen Dank.



Gruß Jens
Marc-Andre
Inventar
#32 erstellt: 03. Dez 2005, 18:17
Hallo,

mir ist aufgefallen dass einer der Mitteltöner leiser spielt als der andere. Kann ich das mit Bauteilealterung erklären?

mfg

Marc

PS; habe an anderer Stelle gefragt, danke


[Beitrag von Marc-Andre am 03. Dez 2005, 19:02 bearbeitet]
dermo
Neuling
#33 erstellt: 26. Feb 2006, 02:34
hallo marc,

der thread ist zwar schon eine weile her, aber ich hab mich gefragt, ob du durch deine geplanten renovierungsarbeiten merkbare verbesserungen erhalten hast?
ich habe ebenfalls seit einigen stunden die 930 BS (160 Euro bei ebay) bei mir stehen und höre grade begeistert probe. wäre interessant für mich zu wissen, ob man den klang noch verbessern kann, wobei ich bei meinen exemplaren mit dem zustand echt glück gehabt habe, die sehen zumindest aus, als hätte ich sie gestern neu aus einem laden geholt. darüber hinaus fehlt mir als laie wohl das beurteilungsvermögen.

grüße,
der mo
Marc-Andre
Inventar
#34 erstellt: 26. Feb 2006, 02:58
Hi Mo,

bin ehrlich gesagt recht faul gewesen Das hier ist bestimmt interessant für dich;

http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=6289

Ich find die 930 klasse weil sie nich sooo gesoundet wie andere LS aus der Zeit sind. Man kann sehr lange und unangestrengt damit hören. Am Anfang fand ich sie auch sehr unspektakulär...

mfg
dermo
Neuling
#35 erstellt: 26. Feb 2006, 14:11
hi,
allerdings interessant für mich, mit dem thema optimale aufstellung schlag ich mich auch grade herum. leider muss ich das ganze zimmer umstellen, weil für die ls nur ein platz in frage kommt. wirkt sich eigentlich eine dachschräge hinter den boxen positiv oder negativ auf den klang aus?
also unspektakulär finde ich die 930 BS eigentlich überhaupt nicht, zumindest nicht bei meinem musikgeschmack (hauptsächlich ska, reggae, dub). ich würde das eher neutral nennen, aber doch lebhaft. aber wie gesagt, stehen erst seit gestern abend hier, viel habe ich noch nicht gehört.
ich habe die beiden übrigens an einem etwa gleichalten, wenn nicht älterem(?), dual röhrenverstärker hängen, die drei verstehen sich blendend, würde ich mal sagen.
mfg
treveris1967
Neuling
#36 erstellt: 12. Dez 2006, 19:41
Hallo! Also wenn ihr mich fragt, die 800er Superior war schöner und besser! Die Chassis sind alle versenkt und sind alle mittig angeordnet. Nichts aufgeschraubtes. Neu ist eben nicht immer besser, das galt auch für die 930er. Habe 2 Stck. 800er hier, wer hat Interesse?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO Superior 930
prefix am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  5 Beiträge
Heco Superior 950 Fortissimo
Tyrael99 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  7 Beiträge
Heco superior 840
Atze1801 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  3 Beiträge
Heco Superior Forte 850
HiFi-DeamoN am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  4 Beiträge
HECO Superior 500
Baerchenklein am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  2 Beiträge
Heco Superior
vauzwo am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
Meinung zu Heco Superior 1040???
[MP] am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  5 Beiträge
Angemessener Preis für Heco Superior 830
dnn am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  9 Beiträge
Mitteltöner Heco Superior 830
ray am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  3 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedIceskull
  • Gesamtzahl an Themen1.380.165
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.171

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen