Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marmor als Entkoppler

+A -A
Autor
Beitrag
Stoerfunker
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 02:28
Hallo,

habe ein paar MB Quart ql 40c lautsprecher seitdem ich den neuen tepisch im zimmer habe klingen die lautsprecher total komisch die präzision ist verloren gegangen und Sie klingen nicht mehr so straff im bassfundament.

Ich habe gesehen das man die boxen auf spitzkegel stellen ganne aber es gibt noch eine 2 möglichkeit die boxen auf spitzkegel und darunter aine marmorplatte und diese nochmal auf spitzkeger setzen. Dies sol unheimlich entkoppeln.

1x durch die kegel und 2. durch die masse der marmorplatte.

Hatt jemand erfahrung damit und vorher nachher erlebnisse mit seinen lautsprechern.

Danke im voraus
DynMatti
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2005, 02:33
Hi Freakster RD

ich würde mal die "such" Fuktion benutzten, zu diesem Thema giebt es schon einen haufen Threads.

mfg

DynMatti
TheSoundAuthority
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2005, 02:37
Würde kein Marmor nehmen, sondern Granit, ist zwar bisschen teurer aber schwingt nicht so sehr mit und reflektiert nicht unbedingt...
meier02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Dez 2005, 04:09
hallo,

also boxen stellt man schon zur liebe der nachbarn auf dicken schaumstoff, dicke entsprechend des gewichtes,
weil auch kegel etc den eigendruck auf den boden umlenken,
sinn einer entkoppelung ist die box vom boden loszubekommen,
da tut nur schaumstoff und der heftig dick.

alles andere tut der box weh und vor allem die nachbarn.

am schlimmsten sind die gummifüsse von subwoofern, boah


korrigiert mich...


grüße

Mike


PS entkoppelt ist es gut, wenn du mit nem hammer auf den schaumstoff leicht anhämmerst und dein ohr 20 cm daneben auf dem fußbaden nix hört
Haichen
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 12:02
Moins !

Schallwander mit Metallspikes auf Granit oder Marmor entkoppeln kann ich aus meiner Sicht nicht empfehlen.

Was dem Klang gut tut und nicht teuer ist..

Pressholzplatten mit Schaumstoff darunter.
Das kostet nicht die Welt.

Die Metallspikes entkoppeln auf dem Pressholt (besser noch sog. "MDF" Platten im Baumarkt).
Der Schaumstoff darunter macht ein übriges.

Ich habe jedenfalls damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bei mir stehen die LS auf Parkett.

Hoffe, das hilft weiter ?
Natürlich ohen Gewähr..ausprobiere-fix !!

Greets

Haichen


[Beitrag von Haichen am 18. Dez 2005, 12:03 bearbeitet]
Stoerfunker
Neuling
#6 erstellt: 18. Dez 2005, 19:04
Hallo,

erst mal danek für die tips ich werde mal verschiedene Sachen ausprobieren. bin sehr überrascht über die differierenden meinungen. Aber okay wenn ich mal ne runde getestet habe bin ich auch schlauer.

Grüße
-Mexx-
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2005, 20:10
Hier werden sie geholfen
http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=8391

Gruss
-Mexx-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher"sockel" aus Marmor oder Granit?
MarcelS am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  7 Beiträge
MB Quart QL S530
limazulu am 11.12.2002  –  Letzte Antwort am 11.12.2002  –  2 Beiträge
Boxen klingen komisch
autofreak am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  4 Beiträge
MB Quart Standlautsprecher QL S830
wolle76 am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Boxen entkoppeln
Hifi-Jens am 31.10.2002  –  Letzte Antwort am 15.11.2002  –  43 Beiträge
Kleine Boxen die "gut" klingen
Giraffenjacke am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  14 Beiträge
Lautsprecher entkoppeln/ankoppeln
Jorge_Posada am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  25 Beiträge
Lautsprecher klingen komisch bei Höhen
xpfreddy am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  36 Beiträge
Gebrauchte bezahlbare MB Quart QL S 24 - sind die was?
Kulimk am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  3 Beiträge
2 paar lautsprecher kombiniert
jan am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitglied10000er
  • Gesamtzahl an Themen1.362.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.943.666