Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1x 7.1-Endstufe, 1 Subwoofer, aber 2x7 Boxen. Wie umschalten?

+A -A
Autor
Beitrag
anke.mai
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2005, 18:34
Hallo,

nachdem ich Google, metager, eBay und Conrad vergebens durchforstet habe, bin ich hier gelandet. Für die Profis ist folgende Frage eventuell nicht der Rede wert, aber vielleicht gibt es doch den Einen oder Anderen, der mir eriterhelfen kann.

Ich habe eine 7.1-THX-Endstufe. Diese hat 2x1 Chinch-Ausgang für den Subwoofer, und 2x7 Chinch-Ausgänge für die Satelliten.
In einem großen Raum muss ich für 2 Himmelsrichtungen den Surrount-Effekt hinbekommen. Also zwischen 2 Boxensets á 7 Boxen (einschließlich der 2 jeweiligen Center) umschalten. Da der Subwoofer ehhh nicht ortbar ist, reicht dieser mir für beide Richtungen in dem Raum aus.

Ich habe mir jetzt die insgesammt 14 THX-Boxen zugelegt, stehe aber jetzt vor dem Problem, dass ich keine Umschalt-Box finde, die mir diese 1x7 (doppeladrigen) Eingänge zwischen 2x7 (ebenfalls doppeladrigen) Ausgängen umschaltet. Also 14x rein, und 28x raus - wenn ich es mal für jede der Adern sehe.

-------------------------------------------
VL1 C1 VR1


hl2 ml2 vl2


ML1 X MR1 c2


hr2 mr2 vr2


HL1 HR1
--------------------------------------------

X= Gedachter Mittelpunkt
VL1= Vorne Links des ersten Boxensets
VR1= Vorne Rechts des ersten Boxensts
C1= Center des ersten Boxensets
ML1= Mitte Links des ersten Boxensets
ML2= Mitte Rechts des ersten Boxensets
...
und so weiter, während die Kleinbuchstaben das zweite Set betreffen.

Welche Art Umschalter kann man da nehmen? Ein mechanische Lösung (z.B. ein Relais, das 14x zwischen 2 Möglichkeiten umschalten kann), mag ich der Endstufe wegen eventueller Induktions-Abrissfunken (beim Umschalten unter Last) nicht zumuten, zumal unsere Katze durchaus ihre Liebe zu Schaltern entdeckt hat. :-(

Wenn ich sieben Mal schlten müsste, wäre es auch o.k. Lieber ist mir allerdings eine Möglichkeit, mit einem Schaltvorgang auszukommen.

javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')
Stehe vor einem Gordischen Knoten, habt Ihr eventuell eine Idee???
suffersurf
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2005, 19:21
versteh ich nicht...

trotzdem beste Grüße und willkommen im Forum

Chris
S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2005, 19:55
Am einfachsten wäre ja eine 2te 7.1 Endstufe....

Ersezt mal die Leerzeichen deiner Skizze durch Punkte....


Und Willkommen im Forum
-Mexx-
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2005, 21:13
Also wenn du Relais verwendest, solltest du auch mit 7, also für jeden Kanal 2 Schliesser un 2 Öffner klar kommen.

Es bleibt allerdings das Problem unter Last zu schalten!

Wie wärs mit einem 3er Wahlschalter?
Set1 - Endstufe aus - Set2

U.U sogar mit Verzögerung zum Einschalten der Endstufe beim Umschalten auf Set1 und Set2.

Nur so ein Hirngespinnst!!!


Gruss
-Mexx-

PS: Hast du soetwas für den privaten Gebrauch?


[Beitrag von -Mexx- am 21. Dez 2005, 21:15 bearbeitet]
toto_el_bosse
Stammgast
#5 erstellt: 21. Dez 2005, 21:28
Sicher, dass es sich um eine Endstufe und nicht um eine Vorstufe handelt? Wieso hat die denn 2*7 Cinch-Ausgänge?
Wenn das so wäre, müßte man ja lediglich zwischen den Ausgängen umschalten...oder?
kitesurfer
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Dez 2005, 21:35
Hallo,

also ich sehe das auch so wie Mexx.
Entweder einen Relais-Umschalter mit Zwischenstellung, oder aber Kabel mit Steckern als Zwischenstücke die Du dann beliebig kombinieren kannst.

Du solltest aber bei eines solchen Anlage darauf achten daß die LS VL1, VR1, HL1 und HR1 gleich sind sowie auch die beiden Center.

Bis dann
Kitesurfer
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2005, 22:10
Na ich glaube mit cinch-anschlüssen meint er die Lautsprecherausgänge der Endstufe, richtig?

Was er braucht ist dann wohl so eine Art Mega-Lautsprecherumschalter der nicht nur von einem Paar Laurtsprechern zum anderen Paar umschalten kann (wie es sie bei Conrad usw gibt) sondern einen grossen, der jeweils 7 Lautsprecher gleichzeitig umschalten kann.

hab sowas jedenfalls noch nicht gesehen bisher
toto_el_bosse
Stammgast
#8 erstellt: 21. Dez 2005, 22:25
Aber wieso können dann die die beiden 7er-Ausgänge nicht für die beiden Sets verwendet werden? Man müßte ja dann nur die Boxen entsprechend einstecken und gut wäre, oder nicht?
Wie heißt denn diese "Endstufe"?
anke.mai
Neuling
#9 erstellt: 30. Dez 2005, 07:10
Hallo nochmal,

und herzlichen Dank für die Begrüßung und die Antworten!

Zur Vervollständigung:
Es ist definitiv eine THX-Endstufe mit insgesammt 16 Chinchbuchsen (8x Links plus 8x Rechts), die zu den 8 vorgesehenden (und zum System passenden) Boxen verkabelt werden. Also auf der einen Seite der ganzen Lautsprecherkabel Chinch, und auf der anderen Seite jeweils "Nichts" zum einklemmen der Kabelenden in die Boxen (Klemmverbindung). Läuft ja auch supi mit jeweils einem Boxenset!
Da ich allerdings in einunddemselben Raum zwei Höhrrichtungen brauche (eine nach Süden, und eine nach Westen ... *g*) bekam ich ein zweites, identisches Boxenset geschenkt. Also bis auf den Subwoofer, denn den brauche ich ja nur einmal für beide Richtungen. Somit sind die beiden Center identisch, aber auch die anderen 12 Satelliten.

Na ja, Mexx, wenn aber nun versehentlich UNTER LAST das eine Set ab- und das andere zugeschaltet wird, hast du in der Zwischen(schalt)zeit einen Moment einen Endstufenkiller. In den Boxenumschalter von Conrad (siehe Antwort von "Wraeththu") ist das super gelöst, indem die Last während des Schaltens abgefangen wird. Aber da kannst du halt nur EINE Box umschalten. Der Weg wäre also dann, sich 7 solcher Conrad-Umschalt-Klötze zu schnappen, und im Bedarfsfall halt 7 x hin- bzw. herzuschalten.
Ich glaube, "Wraeththu", GENAU solchen MEGA-Umschalter brauche ich. Also EINEN, der 7 dieser Schalter ersetzt.
Gibt es aber nicht im Handel.

Wie kann man sowas selber basteln, bzw. welche elektronischen Bauteile bräuchte man, um einen Multischalter gegen "Endstufenkillen" abzusichern (wie in diesen kleinen Conrad-Teilen)?
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2005, 10:42

anke.mai schrieb:
Ein mechanische Lösung (z.B. ein Relais, das 14x zwischen 2 Möglichkeiten umschalten kann), mag ich der Endstufe wegen eventueller Induktions-Abrissfunken

Die musst Du eben löschen:
http://www.nubert-forum.de/nuforum/fpost1674.html#1674

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
8 Boxen 1 Subwoofer was für ne Anlage?
Bären am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  6 Beiträge
7.1 als Stereo anschließen
Hifi_Ferdi am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  4 Beiträge
Hilfe!Endstufe, Sub und Boxen gekauft wie anschließen?
hallersteinsfinest am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
CM 1 und Endstufe ?
rosie-berlin am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  13 Beiträge
welcher subwoofer und wie anschließen?
Ozi87 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  2 Beiträge
Leistung Endstufe <-> Boxen
Noahizumi am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  5 Beiträge
Canton Plus C Subwoofer & Boxen - gut?
samu1 am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
Verkaufsempfehlung Speaker System Sony SS-SW1 (1x Subwoofer, 2x Speakers)
Pam1980 am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  4 Beiträge
1 Anlage => 4 Boxen
henchman am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  2 Beiträge
Passen die Boxen zur Endstufe
Der_total_mies_singt am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ruark Audio
  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828