Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS - Umschalten

+A -A
Autor
Beitrag
f+c_hifi
Inventar
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 22:27
Hallo Leute, nach vielem hin und her habe ich mich, nicht zuletzt nach ausgesprochenen und berechtigten Empfehlungen hier im Forum, dazu entschlossen, Video und Hifi-Stereo zu trennen!
Das heißt, ich betreibe Video und Fernsehen über meinen AV-Pioneer VSX 1014 und Hifi über die brandneue Kombination aus Maranz Verstärker PM 15S1 und CDP SA 11S1.
Letzteres spielt an den Piega P4XL MKII mit mit dem großen Sub 1, für mich zumindest, einfach genial.


Nun zum Kern meiner Anfrage:
Wer kann mir einen guten verlustarmen Umschalter empfehlen, mit dem ich die beiden Verstärker auf die LS umschalten kann!
Wer hat vielleicht so etwas schon zur eigenen Zufriedenheit selbst gebaut, mit welchen Komponenten?

Ich hoffe auf eine rege Diskussion und besten Dank im Voraus.
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 22:29
falsches Forum?
m00hk00h
Moderator
#3 erstellt: 25. Jan 2006, 22:42
Ehrlich, ich seh den Zusammenhang zu Kopfhörern nicht???


Oder liegt das an der Uhrzeit?

m00h...?
f+c_hifi
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2006, 22:53
wenn meine Augen noch richtig sehen, wurde der Thread vor wenigen Minuten zum Thema LS verschoben. Oder es liegt wirklich an der Uhrzeit
Rednaxela
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2006, 23:15
Hallo f+c_hifi,


hast du schon an folgendes gedacht:

Deinen Marantz als Endstufe für Fronts an deinen Pioneer Reciever anzuschließen?

Würde den Umschalter sparen und käme dem Video Sound entgegen

Gruß

Alexander
f+c_hifi
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2006, 23:32

Rednaxela schrieb:
Hallo f+c_hifi,


hast du schon an folgendes gedacht: ...Gruß Alexander

- Subwoofer für LFE und Stereo einsetzen

- Stereo AMP für die Front LS einsetzen

Diese beiden Anstriche von deiner WWW...,

manchmal liegt das Ferne doch so nah. Das ist natürlich auch eine Idee, daran habe ich noch garnicht gedacht, werde es aber unbedingt ausprobieren.

Ich sehe aber ein riesen Problem auf mich zukommen, wenn jemand anderes als ich, z.B. meine Frau, mit zwei oder drei Fernbedienungen das gesamte Set dann bedienen muss. Vorbei ist es dann aber auch mit der eingemessenen LS-Ansteuerung.
Was macht dein Sub wenn er über beide Eingänge gespeist wird, außer rrrrrrums?
Rednaxela
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2006, 00:08

f+c_hifi schrieb:

Rednaxela schrieb:
Hallo f+c_hifi,


hast du schon an folgendes gedacht: ...Gruß Alexander

- Subwoofer für LFE und Stereo einsetzen

- Stereo AMP für die Front LS einsetzen

Diese beiden Anstriche von deiner WWW...,

manchmal liegt das Ferne doch so nah. Das ist natürlich auch eine Idee, daran habe ich noch garnicht gedacht, werde es aber unbedingt ausprobieren.

Ich sehe aber ein riesen Problem auf mich zukommen, wenn jemand anderes als ich, z.B. meine Frau, mit zwei oder drei Fernbedienungen das gesamte Set dann bedienen muss. Vorbei ist es dann aber auch mit der eingemessenen LS-Ansteuerung.
Was macht dein Sub wenn er über beide Eingänge gespeist wird, außer rrrrrrums?



Ist alles garnicht unbedingt so kompliziert, hab das mittlerweilen auch alles schon realisiert (müsste mal die Seite updaten )

Bin aber heute zu groggy zum ausführlich schreiben, aprich mich bitte morgen nochmal an dann sag ich dir mal meine lösung.



Gute Nacht

Alexander
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2006, 00:20

f+c_hifi schrieb:
Ich sehe aber ein riesen Problem auf mich zukommen, wenn jemand anderes als ich, z.B. meine Frau, mit zwei oder drei Fernbedienungen das gesamte Set dann bedienen muss.

Das lässt sich lösen:
http://www.pronto.philips.com


f+c_hifi schrieb:
Vorbei ist es dann aber auch mit der eingemessenen LS-Ansteuerung.

Wie meinen?

Ich hab' da mal was geschrieben:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=66


f+c_hifi schrieb:

Was macht dein Sub wenn er über beide Eingänge gespeist wird, außer rrrrrrums?

Er mischt die Eingangssignale zusammen, falls sie denn mal gleichzeitig anliegen sollten.

Gruss
Jochen
Rednaxela
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2006, 07:10
@Jochen

besser hätte ich es ihm heute auch nicht erklären können

@f+c_hifi

Bei meinem SUB habe ich mittels eines Cinch-Umschalter die Möglichkeit den SUB entweder an den LFE oder den Stereo Preout zu schalten, einzig die obere Grenzfrequenz, wegen der nun dem SUB überlassenen ankopplung an die Main-LS, muß ich für Stereo runterregeln.

Ansonsten Pegel vom SUB für Stereo einstellen und Reciever auf diesen SUB-Pegel einmessen lassen odeer einstellen, fertig.


Gruß

Alexander
f+c_hifi
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2006, 23:11
Ich danke euch für die gegebenen Hinweise.


Hier ist zwingend ein spezieller Verstärkerumschalter zwischen den Endstufen und den Hauptlautsprechern notwendig.
Es dürfen zu keinem Zeitpunkt (auch während des Umschaltens) bei beiden Endstufen elektrisch verbunden sein (auch nicht kurzzeitig).
Des weiteren ist eine Löschung der beim Umschalten ggf. auftretenden Induktionsfunken sinnvoll.

"Umgedreht" benutzte Lautsprecherumschalter erfüllen diese Forderungen nicht.

Jede Missachtung führt unweigerlich zum Tod mindestens einer Endstufe, zumeist beider

Das ist es worauf ich hinaus wollte! Könnt ihr mir dafür vielleicht eine Empfehlung aussprechen oder hat das mal jemand selbst gebaut?

Da sich Master_J als Mod am Thread beteiligt schiebe ich einfach mal die Frage nach: sollte ich den Thread jetzt vielleicht verschieben und wohin ? Bitte nicht zum Voodooooo
Rednaxela
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2006, 00:02

f+c_hifi schrieb:
Da sich Master_J als Mod am Thread beteiligt schiebe ich einfach mal die Frage nach: sollte ich den Thread jetzt vielleicht verschieben und wohin ? Bitte nicht zum Voodooooo :prost



Hi,

verschieben kann nur der Master_J oder ein anderer MOD, wenn du das willst gebe denen Bescheid. Dafür ist u.a. rechts unten der MOD-melde-Buttom

Oder mach doch einfach einen neuen Thread auf

Gruß

Alexander
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 27. Jan 2006, 11:36

f+c_hifi schrieb:
sollte ich den Thread jetzt vielleicht verschieben und wohin ? Bitte nicht zum Voodooooo :prost

Du könntest mal suchen:

http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

Gruss
Jochen
boarder
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2006, 12:01
Es gibt einen Umschalter der Firma Dodocus (2 Verstärker an ein paar LS), der kostet aber auch ein paar Euro.

Gruss
f+c_hifi
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2006, 19:57

der kostet aber auch ein paar Euro.


wieviele Euro sind denn das etwa...

Habe eben nachgeschaut und möchte meinen, dass mir mal ein Preis von ca. 100 € im "Hinterhof" genannt wurde.

Gibt es Erfahrungen mit diesem Teil ???
boarder
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jan 2006, 10:05

f+c_hifi schrieb:

der kostet aber auch ein paar Euro.


wieviele Euro sind denn das etwa...

Habe eben nachgeschaut und möchte meinen, dass mir mal ein Preis von ca. 100 € im "Hinterhof" genannt wurde.

Gibt es Erfahrungen mit diesem Teil ???


Erfahrung hab ich keine damit, laut Preisliste 198 Eur.

Schau mal bei wegwehweh.dodocus.de vorbei...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fostex PM-1 MkII ?
The_robert am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  3 Beiträge
Piega mit anderen LS für Surround
Pythagoras am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  3 Beiträge
Ansteuerung Bi-Wiring mit AV und Stereoamp?
bicilindrico am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  3 Beiträge
Piega
Harti am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  2 Beiträge
Kabel für Piege
f+c_hifi am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  10 Beiträge
LS und Sub
beX am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  8 Beiträge
Piega und Denon
Rene67 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
Offenes Wohnen .und was ist mit LS
wilkens am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  14 Beiträge
Hifi-Lautsprecher und Filme
peach7up am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  7 Beiträge
Die ideale Lautsprecher/HIFI Kombination?
Funkytown am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedDJCourtAccess1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.870