Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die ideale Lautsprecher/HIFI Kombination?

+A -A
Autor
Beitrag
Funkytown
Stammgast
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 09:07
Ich brauch Euren Rat.
Ich hab folgende Komponenten:

Lautsprecher: 2x B&WCDW7
AV-Reveiver: SONY DA50ES
Multiplayer: Denon 2910
Minidisc: SONY 980QS

Ich höre viel MP3. Dazu habe ich eine externe Soundkarte mit Digitalausgang. Alle MP3 Files haben 320Kbit/s. Wenn ich über den Digitaleingang meines AV Receivers gehe, höre ich keinen Unterschied zur CD (im Gegensatz zum analogen Weg!)

Ich weiß dass hier viele HIFI Puristen im Forum sind und ich weiß dass ich von einer Traumkonstellation weit entfernt sind, aber ich denke meine Komponenten sind ganz gut aufeinander abgestimmt.

Mich würde nun folgendes interessieren:
Ich will für Dolby Sourround mir 2 weitere Lautsprecher anschaffen. Der Flat TV 9986 soll dann als Centerbox dienen. Welche Lautsprecher könnt ihr mir empfehlen? Soll ich auch einen Subwoofer anschaffen? Oder nicht nötig?

Was haltet ihr von meiner Kombination oben? Ist der Sony Receiver noch auf der Höhe der Zeit? Die ES-Serie gilt ja als "für die Ewigkeit gebaut".

Grüße
Funkytown
ntfs
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 09:34
Moin Moin,

wenn Du MP3's über den Digitalausgang hörst
wird ja auch D/A Wandler des Sony benutzt und
nicht der des PC. Allerdings hast Du bei 320KBit
sowgut wie keine Kompression mehr.
Du wirst mit 192KBit auch keinen Unterschied mehr
hören.
Der DA50ES ist eigentlich ein sehr gutes Gerät.
Die Leistung ist auch ausreichend.
Vom Einsatz des Fernsehers als Center würde ich
eher abraten, da er in keinster Art und Weise mit
den Boxen mithalten kann. Ausserdem ist die Center
Box wohl die wichtigste Box im Dolby Surround Betrieb
(fast sämtliche Dialoge werden darüber ausgegeben).
Zudem müsste der TV über einen Audio-IN verfügen.
Auch um einen aktiven Subwoofer wirst Du wohl nicht
rumkommen, da AC-3 (Dolby Digital) und dts jeweils
6 Kanäle ansteuern: Front li./re., Rear li./re., Center
UND Subwoofer.
Beim Einsatz ohne Subwoofer wird dieser Kanal von
den Frontboxen simuliert, ist aber nicht besonders
effektiv.
Und wenn Du schon mal bei B&W bist würde ich dann
die Rears auch aus der entsprechenden Serie (allerding
dann als Regallautspecher mit Ständern) nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Funkytown
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 14:03
Das heißt ich muss mir für den Sourround-Klang dann eine Centerbox, 2 Rückboxen und einen aktiven Subwoofer zulegen. Und das "nur" für den Sourround Klang?? Oder kann ich beim CD oder MP3 hören auch alle Lautsprecher nutzen? Ich weiß nämlich sonst nicht ob mir die 1000 Euro das wert sind. Soooo viele Filme guck ich auch nicht. Und wenn ich Kinosound will, geh ich ins Kino. Verstehste? Musik ist mir viel wichtiger.
Grüße
Funkytown
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 16:27
Hallo,

auch mit 2 weitern Lautsprechern würde das für Filme was bringen. Oder nur einen Subwoofer erstmal. Der ist dann aber auch nur für Filme gut. Ich denke du kannst dich auch nach und nach erweitern. Von B&W wirst du noch lange Zeit passende Boxen bekommen.

Gruss

leisehörer
ntfs
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2004, 17:58
Moin Moin,


Und das "nur" für den Sourround Klang?

ganz genau.
Beim Musikhören kommt es dann allerdings drauf an ob
Dein DA50ES über Raumprogramme verfügt. Falls ja, kannst
Du dann über alle angeschlossenen Kanäle musikhören.
Ausserdem solltest Du vielleicht nicht ausser Acht lassen
das es mittlerweile doch eine ganze Menge DVD-Audio's
mit exquisiter Musik gibt.
Die kannst Du dann auch über alle Kanäle hören
(Voraussetzung: ein DVD-A Player).

Mit freundlichen Grüßen
donperignon1993
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 18:48
NAD und Dynaudio hormonieren sehr gut!

Ansonsten Marantz und Canton!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig HiFi-Lautsprecher-Kombination LS 741
Badhabits am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  9 Beiträge
Hifi-Lautsprecher und Filme
peach7up am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  7 Beiträge
Lautsprecher für Hifi System
Patman191 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  5 Beiträge
Nahfeld-Hifi-Lautsprecher
gelegentlicher_nutzer am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  10 Beiträge
HiFi Lautsprecher von Sony
slawek am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  2 Beiträge
Kombination nuVero 4 + acoustic research A-03 sinnvoll?
jet3000 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  5 Beiträge
Lautsprecher meines Hifi-Shops - Ramsch ?
KartoffelKiffer am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  32 Beiträge
HiFi Lautsprecher vs. Midfield Monitore
Kruemelix am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  15 Beiträge
Monitor Audio RS8 ./ Rcv. Kombination ?
Skalp am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  27 Beiträge
Blindtest Studiomonitor vs. Hifi-Lautsprecher
Died am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedRene_AC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.276