Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Stereo Kombination

+A -A
Autor
Beitrag
Gskull
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 09:24
Hi allerseids,

habe das Thema 'Surround' abgehakt und mich nun doch wieder zu Stereo bewegt. Meine kurze Besessenheit von 5-Channel-Stereo lag anscheinend daran, dass ich lediglich Canton LE-Boxen kaufen wollte. Die dortige -für meinen Musikgeschmack- mangelnde Klangqualität versuchte ich wohl, mit mehr Boxen zu kompensieren.

Durch Zufall habe ich dann bei Cosmos (erschlagt mich bitte nicht) die Acoustic Research Chronos F25 probegehört und war von deren Stereoangebot begeistert. Nicht so höhenlastig und seicht wie die LE 109 sondern präzise und dennoch absolut füllende Bässe.
Nach langem Recherchieren erfuhr ich aber, dass man Boxen von AR fast nirgends mehr bekommt.
Deutscher Versandhandel (hifischluderbach) kommt einem Österreicher wie mir dann wieder fast so teuer, wie die Boxen bei Cosmos zu kaufen. Dort verlangen die 700 EUR pro Stück! (auf ebay werden die in Deutschland gerade um 302 EUR/Stk gehandelt - nur habe ich keine Möglichkeit die Dinger abzuholen)


jedenfalls stelle ich nun wieder mal alles in Frage, und überlege, ob ich nicht ganz von Stand-LS weggehen sollte.
Mein Raum ist mit 3,80 x 4,70 nicht wirklich groß; weiters befinden sich darin noch ein 80x160 gro0er Schreibtisch und zwei 40 cm tiefe und gut 1,70 lange Kästen drinnen.
Sollte ich bei dieser Raumgröße ~17 m² überhaupt bei Standboxen bleiben oder nun doch zu Kompaktboxen und einem Subwoofer greifen?

ich höre neben Klassik, ein wenig Lounge und Jazz vor allem Rock und Metal. Somit sind vor allem präzise Bässe wichtig, aber keine schmerzende Dröhnerei.
Insbesondere die optimalen Wandabstände bei den Standboxen jagen mir Angst ein, bin ich vielleicht mit einer KompaktLS/SbW-Kombibesser beraten?

danke für eure geopferte Zeit
Torsten_Adam
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 09:39
Tja, hallo erst mal!
Wenn du von dem 5.1 weg bist um richtiges Stereo zuhören, macht es keinen Sinn auf Regal LS und Sub um zusteigen.
Wenn du richtig Musik hören willst, wirst du nicht um vernünftige LS herum kommen. Die Raumakustik und die LS Positionierung wird für dich ein Thema werden. Das ist nicht so schlimm wie man denkt. Hast du kein Händler bei dir in der Nähe, wo du dir entsprchende LS (Geldbeutel und Grösse) anhören kannst?
Gskull
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 09:56
ok - dein Argument klingt absolut nachvollziehbar. B

Richtige Spezialisten kann ich vorerst nicht aufzählen - ich bin also vorerst auf die Vorführräume von den Großketten beschränkt. Aber ich werde heute einfach mal die gelben Seiten durchblättern und sämtliche Hifi-Experten in meiner näheren Umgebung rausschreiben.

Beim Geldbeutel ist das so eine Sache. Der Rahmen bewegt sich so zwischen 800 und 1000 EURuro - wenn ich in der Kategorie wirklich gar nichts finden kann, vielleicht sogar 1400 EUR, als absolutes Maximum. Ich habe aber irgendwie die Befürchtung, dass sich dann derartig teure Boxen bei meinem Raum nicht ganz so auszahlen.
Wobei ich Boxen ja eher als Investition auf ~10/15 Jahre betrachten sollte.

probegehört habe ich derzeit mehrere von
Canton - die gesamte LE Serie, einige der Ergo Serie
Acoustic Research - Chronos F25
Magnat - namentlich fallen mir da keine ein, weil die mich klanglich nicht überzeugen konnten

und noch ein paar ganz billige (typisch für Mediamarkt etc eben) die ich bereits nach wenigen Minuten Probehören ausschloss
Torsten_Adam
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 10:29
Na, dein Ziel ist doch garnicht so unerreichbar.
Verstärker hast du?
Verstärker bis 500EUR, sind schon Top-Teile zubekommen.
LS Stückpreis bis 500EUR, sind doch auch Top-Teile zubekommen.
Wenn du von einer Invest. sprichst, sind gute StandLS schon der richtige Weg. Canton Ergo RC-L zB. kosten zur Zeit ca. 350EUR, ein absolutes Schnäppchen. Die Acoustic Research - Chronos F25 sind auch zu empfehlen.

Also, ab zum Händler und anhören!!
Bassy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 10:37
Hi Gskull

Hast du schon mal etwas von Nubert gehört? Die haben auch ganz gute Lautsprecher in dieser Preiklasse.
Kanste mal im Internet schauen www.nubert.de
Oder wie schon gesagt Canton Ergo RC-L für 350EUR stk., diesen Lautsprecher habe ich auch, bin eigentlich ganz zufrieden.

MFG

Bassy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 10:40


Richtige Spezialisten kann ich vorerst nicht aufzählen - ich bin also vorerst auf die Vorführräume von den Großketten beschränkt. Aber ich werde heute einfach mal die gelben Seiten durchblättern und sämtliche Hifi-Experten in meiner näheren Umgebung rausschreiben.


Hallo,

woher kommst du? Vielleicht kann ich oder andere hier dir einige Händler in deiner näheren Umgebung nennen!

Markus
Gskull
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Apr 2004, 08:25
Hi allerseits,
danke für eure Antworten. Befinde mich in Wien, 16. Bezirk

Ich werde im Laufe des morgigen Tages mal vollgende Möglichkeiten in Erwägung ziehen:

Klangfarbe (www.klangfarbe.at)und zu Hifi-Aktiv
(www.hifiaktiv.at) gehen und dort mehre Boxen probehören. Vor allem welche aus der Q-Serie von KEf, Vienna Acoustic Mozart u.ä.


@Bassy:
habe mal zu nubert.de geschaut und dort gelesen, dass die Boxen Großteils direkt vom Hersteller vertrieben werden. Somit komme ich nicht in die Möglichkeit, ein Nubertvorführstudio zu besuchen (keine Möglichkeit, nach Deutschland zu fahren)
Sollte ich bei einem Händler in wien aber fündig werden, werde ich den Boxen ganz sicher auch ihre Chance geben

@markus:
komme -wie o. geschrieben- aus Wien. Eigentlich muss da genug zu finden sein; jetzt habe ich jedenfalls ein paar Addressen, bei denen ich vorbeischauen werde. Bzw. werde ich auch (deiner Signatur folgend), Boxen von Audio Monitor anhören

@Torsten:
jep, Receiver habe ich schon. Einen Denon 2802 (obwohls ein AV Receiver ist muss der sich halt vorerst mit Stereo 'abfinden'.)



Anbei:
habe durch Zufall den ehemaligen Vertrieb von AR in Österreich gefunden. Dort hat man mir mitgeteilt, dass die Firma Acoustic Research aus Markenrechtlichengründen von der Bildfläche verschwunden ist. Eine amerikanische Firma hat nämlich die ehemalige Deutsche Vertreiberfirma (die auch Magnat etc. betreut)aufgekauft, aber den Namen Acoustic Research nicht 'mitgekauft'. Dennoch wird die Boxentechnologie nicht verschwinden, sondern ist mit den gleichen Bauteilen nur mit anderem Logo als Heco (www.heco.de) existent.

Also wenn man sich jetzt noch schnell ein paar AR-Boxen billig ergattert, hat man wegen der obrigen Firma auch stets Ersatzteile parat.
flobert
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Apr 2004, 08:57
hallo,

für die von dir beschriebene raumgröße, sowie dein veranschlagtes budget würde ich keinesfalls ausschliesslich nach standls schauen.
gute zwei-weg monitore sind deutlich unkritischer in der aufstellung und oft, wenn nicht meistens, ist gerade die präzision im bass, auch ohne aktiven sub, größer als bei standls (das gilt natürlich nicht für größere räume).
davon abgesehen ist der technische aufwand für eine zwei wege konstruktion sehr viel geringer, wodurch geld für höherwertige bauteile "übrig bleibt".

gleiches gilt leider auch für einen stereo verstärker im vergleich zu einem av-reciever, der mit für stereo klang unrelevanter elektronik vollgestopft ist.
vielleicht lässt sich der reciever ja in zahlung geben...

grüße

flo
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Apr 2004, 13:03



@markus:
komme -wie o. geschrieben- aus Wien.


Hallo,

www.tophifi.at
www.longtone.at

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss von Stereo Boxen?
CFC1905 am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  6 Beiträge
Stereo mit vier Canton Boxen
motoerhead68 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  4 Beiträge
Magnat Vintage 760 vs. Acoustic Research Chronos F25
RizzzO am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  15 Beiträge
Suche ein Paar Stereo Boxen
styleo am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  5 Beiträge
Stereo-Boxen + Surround-Qualität
quackl am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  13 Beiträge
Surround & Stereo getrennt..
Kassek am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  4 Beiträge
Stereo Boxen!
Sofunny01 am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  10 Beiträge
Stereo-Dreieck
wolle am 30.07.2002  –  Letzte Antwort am 06.08.2002  –  10 Beiträge
Stereo-Dreieck
wolle am 30.07.2002  –  Letzte Antwort am 08.08.2002  –  10 Beiträge
Stereo und 5.1 ergänzen
Andi11-2000 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedegozocker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508