Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen an die Wand stellen - aber wie am besten?

+A -A
Autor
Beitrag
franky68
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2006, 12:47
Hallo,

leider habe ich in meinem Zimmer keine Möglichkeit, meine Boxen ordentlich aufzustellen. Aus Platzgründen müssen sie an die Wand

Derzeit habe ich einfach ein paar Schrauben in die Wand gedreht und die Boxen mittels der dafür vorhandenen Öffnungen daran aufgehängt. Zur Dämpfung habe ich ihnen zusätzlich von hinten ein paar Türstopper angeklebt, die sie ein wenig von der Wand isolieren sollen. Soweit alles wunderbar.

Der Nachteil ist nun natürlich, dass die Boxen genau senkrecht auf der Wand stehen und sich zusätzlich (platzbedingt) die Hoch-/Mitteltöner in einer Höhe von ca. 180cm befinden. Von Ausrichtung auf den Höhrer und Stereodreieck also keine Spur...

Jetzt überlege ich, mir stattdessen lieber Boxenhalter für Wandmontage zu besorgen.

Hier gibt es ja welche mit Kugelgelenk. Diese haben den Nachteil, dass sie von hinten an die Boxen festgeschraubt werden müssen - die Boxen also beschädigen. Ausserdem habe ich kein grosses Vertrauen in die Stabilität. Ich habe welche für bis zu 10kg gefunden. Meine Boxen wiegen genau 10kg - also genau an der Grenze...

Dann gibt es welche, auf die die Boxen einfach draufgestellt und ggf. eingeklemmt werden. Der Vorteil wäre, dass ich keine Schrauben in die Boxen drehen muss. Meine Zweifen wegen der Stabilität bestehen allerdings trotzdem. Hinzu kommt noch meine Befürchtung, dass diese Systeme anfälliger auf Schwingungen der Boxen reagieren.

Wie macht Ihr sowas und gibt es irgendwelche Halterungen, die Ihr empfehlen könnt? Bzw. macht es Eurer Meinung nach überhaupt Sinn, hier etwas zu ändern?

Die Lautsprecher wiegen wie gesagt 10kg, haben einen Abstrahlwinkel von 120 Grad. Und meine beiden bevorzugten Hörpositionen sind mit ca. 1,5 und 3 Metern Abstand zu den Boxen. In beiden Fällen leider etwas näher an der linken Box.

Viele Grüsse

Frank
speedstertopchop
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 07. Jun 2006, 12:53
Moin,

da du schreibst dir bleibt keine andere Wahl, als die LS an der Wand zu befestigen kann man auch nicht groß etwas an der Situation ändern.
Um aber zumindest die LS in eine gewünschte Richtung auszurichten, würde ich mich für die Halter mit Kugelgelenk entscheiden.

Zu den 10kg:
Die LS belasten die Halter allein durch ihr Eigengewicht. Wenn der Halter 10kg aushält und die LS 10kg wiegen ist es kein Problem. Die Beschädigung musst du dann in Kauf nehmen.

Wenn du die LS definitiv nicht beschädigen willst, dann nimm die Halter mit Spanntechnik.

Also eigentlich eine ganz einfache Entscheidung...
franky68
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jun 2006, 17:25
Ja, etwas an der Situation zu ändern wäre sicher das Beste. Leider ist meine Frau allerdings etwas borniert, wenn es um Hifi geht und weigert sich beharrlich, mir das Kinderzimmer als Musikzimmer zur Verfügung zu stellen. Dabei hätte die Kleine im Keller viel mehr Platz zum spielen...

Naja, die 10kg gehen aber voll auf das Kugelgelenk und ob die dann noch wirklich so halten, wie ich sie haben möchte, ist die Frage.

Lieber würde ich natürlich die LS nicht beschädigen. Daher hatte ich ja gefragt, ob bei den Haltern mit Spanntechnik Probleme mit der Akustik zu erwarten sind. Schliesslich haben die einiges mehr an Fläche, die ggf. mitschwingen könnte.
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2006, 19:35

franky68 schrieb:
Ja, etwas an der Situation zu ändern wäre sicher das Beste. Leider ist meine Frau allerdings etwas borniert, wenn es um Hifi geht und weigert sich beharrlich, mir das Kinderzimmer als Musikzimmer zur Verfügung zu stellen. Dabei hätte die Kleine im Keller viel mehr Platz zum spielen...


Ich hoffe für die Kleine, daß deine Aussage unter Satire fällt.
franky68
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2006, 19:39
Ich hatte gehofft, dass das so deutlich wäre, dass es auch ohne Smiley verstanden wird!
Ex_tangere_Frank
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2006, 20:07
Entschuldige bitte, aber es gibt soviele kaputte Menschen auf der Welt. Aber meine Hoffnung wurde ja nicht enttäuscht.

Übrigens hast du bei der Klemmtechnik der Boxen soviel Spannung auf der Mechanik, daß es wahrscheinlich kaum zu Problemen hinsichtlich mitschwingender Teile kommt. Es gab auch mal die Idee, die Lautsprecher zwischen Boden und Decke mit zwei Garagentorfedern zu spannen. Ich habe allerdings keine Ahnung wie sich diese Befestigung akustisch auswirkt. Der Lautsprecher stößt sich ja quasi bei jedem Bassdrum von der Luft ab.

Alles gute für die Kleine.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Links an die Wand, rechts in die Ecke?
barmbekersurfer am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  2 Beiträge
B&W 685 S2 an die Wand aufhängen
S0m3guy am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  6 Beiträge
stabdlautsprecher anheben/höher stellen, aber wie?
gabri am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  8 Beiträge
Wie Boxen am besten aufstellen bei schrägem Dielen-Boden
philippz am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  2 Beiträge
Begringer Truth B2031A wie am besten anschließen?
Tulsa am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  15 Beiträge
Wie soll ich die Boxen stellen
TechnicsLover85 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  12 Beiträge
wie mach ich das am besten??
krischi am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  4 Beiträge
wie schliese ich das am besten an
kingsabbel am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Wand
axagon am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  2 Beiträge
Wie Boxen (2.0) stellen für mehrere Sitzpositionen?
furryhamster am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedSunerus_
  • Gesamtzahl an Themen1.352.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.790.019