Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kef LS 3/5a, 1993, Eilt sehr!!!!! Bitte

+A -A
Autor
Beitrag
Kallewirsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2003, 13:11
Hallo, ich hoffe es gibt jemanden der die verschiedenen
Modelle der LS 3/5 a klanglich beurteilen kann.

Eigentlich wollte ich eine Harbeth LS 3/5a kaufen, habe
aber keine bekommen. Jetzt bietet mir jemand eine Kef
LS 3/5a Bauj. 1993, biwiring. Offenbar hat Kef noch einmal
welche nachgefertigt, war mir bisher nicht bekannt.

Er sagt sie sei klanglich zumindest besser
als Rogers oder Spendor. Ist dieser Lautsprecher eine
Alternative zur Harbeth LS 3/5a?

Ich weiß nicht wo ich mich erkundigen soll, bis morgen
habe ich die LS reserviert.

MfG Kallewirsch
Holger
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2003, 15:06
Kallewirsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Aug 2003, 16:00
Danke Holger,

mein english is not verry well and, der Herr Ken Kessler
hat zwar die damaligen LS getestet, die KEF LS 3/5a Bauj.
1993 war mit Sicherheit nicht dabei, da es sich um einen
Nachbau handelt. Die Frage ist doch: Konnte Kef Jahre
später die gleiche Qualität erreichen bzw. hat sie
erreicht. Daher meine Frage nach einem Fachmann, der
diese Ausführung kennt, gehört hat.

MfG Kallewirsch

michaelg
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Aug 2003, 16:05

Hallo, ich hoffe es gibt jemanden der die verschiedenen
Modelle der LS 3/5 a klanglich beurteilen kann.

Eigentlich wollte ich eine Harbeth LS 3/5a kaufen, habe
aber keine bekommen. Jetzt bietet mir jemand eine Kef
LS 3/5a Bauj. 1993, biwiring. Offenbar hat Kef noch einmal
welche nachgefertigt, war mir bisher nicht bekannt.

Er sagt sie sei klanglich zumindest besser
als Rogers oder Spendor. Ist dieser Lautsprecher eine
Alternative zur Harbeth LS 3/5a?

Ich weiß nicht wo ich mich erkundigen soll, bis morgen
habe ich die LS reserviert.

MfG Kallewirsch :?


Glückwunsch, wenn Du die Kef zu einem vernünftigen Kurs bekommen kannst. Unabhängig von Ken Kesslers Test (s. Holgers Antwort) sind die Unterschiede zwischen den verschiedene Modellen nicht sooo riesig, denn es steht bekanntlich eine Spezifikation der BBC dahinter. Kef selbst hat nur wenige fertige LS verkauft, aber alle Chassis und die meisten Weichen hergestellt. Wenn's geht, lass die Kisten messen auf Paargleichheit und Abweichung von der "Ideallinie" des Frequenzgangs zu den Modellen 001/2 der BBC. Ausserdem gibt es heutzutage die Möglichkeit beliebige LS3/5a mit einer Superweiche von cicable aufzurüsten (http://www.cicable.com/de/produkte/pxo.htm).

Wieviel sollen die Kef kosten??

Schönen Gruß,
Michael
Kallewirsch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2003, 20:00
650 Euronen incl. irgendwelcher 25 kg (pro Stück)= schweren LS-Ständer aus England, grau unsd pulverbeschichtet.

MfG Kallewir sch
michaelg
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Aug 2003, 14:28

650 Euronen incl. irgendwelcher 25 kg (pro Stück)= schweren LS-Ständer aus England, grau unsd pulverbeschichtet.

MfG Kallewir sch


Den Preis finde ich grenzwertig, die Ständer kannst Du ja sofort weiterverkaufen (da findet sich sicher ein Dummer).
Für um 600 GBP sollte es ein Päärchen NEUER LS3/5a von Stirling geben, bei dem geringen Preisunterschied zu den gebrauchten Kef wäre das zu überlegen...
Alternativ kaufen unter Vorbehalt einer technischen Überprüfung auf Einhaltung der Spezifikation.
Gruß,
Michael
Kallewirsch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Aug 2003, 14:53
Hallo Michael,

ich bin doch nicht hingefahren und habe sie gekauft,
360 km eine Strecke war mir zu weit.
Aber wer ist Stirling?

Nach meinen Informationen kann man die heutigen
Nachbauten der LS 3/5a z. B. von Allan Shaw komplett
in die Tonne treten. Die haben zwar die Chassis aber nicht
die Orginalfrequenzweiche. Daher habe ich mich gar nicht
erst für neue LS interessiert.

MfG Kallewirsch

Heute Abend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF LS3/5a Kaput! Alternativen?
Chris_1974 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  4 Beiträge
Rogers LS 3/5a 16 Ohm
DavidHauser am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  5 Beiträge
An die Ls 3/5a Besitzer!
lowend05 am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  22 Beiträge
Welcher Verstärker für LS 3/5a?
Alembic am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
LS 3/5A Jungson Audio
winnie6789 am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  6 Beiträge
Eilt: Brauche schnell einen tipp
man_in_black am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  7 Beiträge
PXO Frequenzweiche an LS 3/5a Monitor ? Wunder oder Werbung ?
04-54327 am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  5 Beiträge
canton ls 170 eilt
Harryz am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  4 Beiträge
eilt leider: Abmaße Lautsprecher Pianocraft E320
cassco am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
KEF Q300 gegen die KEF R300 oder XQ 40
Thermik am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.905