Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beton Lautsprecher Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Hardy_k
Stammgast
#1 erstellt: 31. Okt 2006, 20:13
Hi,
ich habe zwei Lautsprechergehäuse der Marke Rauna Njord aus Schweden.

Sie sind aus Beton.

Nun meine Frage:

Wie mache ich am besten die lautsprecher (AL170) fest?

Kleben möchte ich sie nicht so gerne.

Mfg Hardy_k


[Beitrag von Hardy_k am 01. Nov 2006, 11:05 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2006, 23:41
Ich würd´ ( gutes ) Silikon nehmen - oder Dübel.

Magerbeton, Stahlbeton oder welchen ?

Gruß
Marc-Andre
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2006, 09:36
Hi,

Silikon würd ich nich nehmen. Erstens gibt es da Probleme beim Ausbau und zweitens ist der Lautsprecher ja dann, je nachdem wieviel Du davon nimmst, "federnd gelagert". Am besten Du bohrst vorsichtig Löcher und klebst dann Gewindehülsen ein, so fällt die Belastung des Betons durch Dübel schonmal weg. Wenn Du handwerklich etwas geschickt bist ist das imho eine sehr gute Lösung.

mfg

Marc
Hardy_k
Stammgast
#4 erstellt: 01. Nov 2006, 09:59
Genau sowas hab ich gesucht-die Lösung mit Silikon finde ich auch eher die schlechtere variante-

mit eingeklebten Gewindehülsen kann ich dagegen sehr gut leben.

Ich hoffe nur das der Beton nicht beim Löcher bohren wegplatzt denn die Stärke ist ja nicht so wie bei einer herkömlichen Wand.Und zur Schallöffnung ist`s auch nicht so weit...

Mfg Hardy_k
Marc-Andre
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2006, 10:05
Mit nem Bohrhammer würde ich an die Sache auch nicht rangehen Vielleicht fragst Du mal in einem Werkzeugladen nach einem geeigneten Bohrer für Dein Vorhaben. Dann sollte es mit wenig Druck, etwas Zeit und einem handlichen Akkuschrauber funktionieren. Allerdings musst Du aufpassen dass Dir der bohrer nicht verläuft!

mfg


[Beitrag von Marc-Andre am 01. Nov 2006, 10:07 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2006, 10:09
Falls Dir das zu gefährlich erscheint würde ich einfach zu irgendeinem Steinbearbeitendem Betrieb fahren und nachfragen ob die Dir nich mal eben ein paar Löcher bohren können. Für ein paar Euro in die Kaffeekasse...

mfg
Hardy_k
Stammgast
#7 erstellt: 01. Nov 2006, 10:57
Auch ne gute Idee....mal sehen ob die wirklich was drauf haben oder gleich abraten hi,hi
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 01. Nov 2006, 12:32
Darum ja meine Frage nach der "Betonart" - war nicht nur ironisch gemeint, die Frage

Und für den Fall, daß die mechanische Bearbeitung zu riskant ist, gibt es sicher geeignete Klebstoffe
( Silikon-ähnlich, aber nicht so sehr elastisch nach Aushärtung.)

Aber dazu kann Dir der Steinmetz garantiert exaktere Empfehlungen geben als ich.

Gruß . . . und melde Dich dann, wie Du´s gelöst hast.
Marc-Andre
Inventar
#9 erstellt: 01. Nov 2006, 12:44
Noch ein Tipp wenn das Chassis nicht versenkt ist; probier mal die Krallen mit denen man Einbauspülbecken befestigt. Dürfte aber ziemliche Fummelei sein...

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Podest aus beton
maxhd am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  3 Beiträge
SINUS Lautsprecher aus Schweden?
Gerhard-Z am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  3 Beiträge
Wer kennt: Megalith aus Beton
geregeltkrieger am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  18 Beiträge
Avance Concrete 120 - dänischer Beton aus den 80ern!
Aladdin_Sane am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  6 Beiträge
HILFE!! Wer kennt diese(n) Lautsprecher?? aus beton!!!
biver am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  2 Beiträge
Ein Lautsprecher, zwei Quellen?
catman65 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  25 Beiträge
Boxen Lautsprecher LARSON L200 Schweden
Nepusalamuck am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  2 Beiträge
Wie verpacke ich Lautsprecher gut ?
uterallindenbaum am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher Marke ?
Schöni86 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher aus Raucherhaushalt ersteigert
pather87 am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.496