Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Avance Concrete 120 - dänischer Beton aus den 80ern!

+A -A
Autor
Beitrag
Aladdin_Sane
Stammgast
#1 erstellt: 17. Apr 2008, 08:47
Hallo Leute!

Ich habe gestern ein Paar Avance Concrete 120 erstanden, es handelt sich dabei um dänische Lautsprecher aus den 80ern, die mit pyramidenförmigen Gehäusen aus Beton-Verbundstoff.

Ich bin extrem gespannt auf die Lieferung. Leider ist über Avance kaum etwas zu finden.

http://www.avance.com.cn/en/about.htm

Hier ist eine kurze Firmenhistorie. Die einzelnen Concrete-Modelle sind aber leider nicht aufgeschlüsselt.


Wer weiß mehr?


Viele Grüße
Benedikt
Rajiv_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Apr 2008, 13:18
Dänische Lautsprecher?
Irgendwie bildete ich mir immer ein, daß die Avance aus Hongkong (oder doch allgemein China) kämen.

Sind die früher in Dänemark hergestellt worden?
Ich war der Meinung, daß in Dänemark nur der Vertrieb angesiedelt war/ist.

Zu den Lautsprechern an sich kann ich nicht viel sagen, da kaum eigene Höreindrücke. Sind in meiner Ecke sehr sehr selten zu finden (eigentlich überhaupt nicht).

Rajiv
Aladdin_Sane
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 14:00
Mittlerweile ist das ganze wohl in chinesischem Besitzt, aber die Ursprünge der Firma liegen in Dänemark. Die 120er sind "Made in Denmark".




Gruß
Benedikt
Aladdin_Sane
Stammgast
#4 erstellt: 30. Apr 2008, 09:40
So, neues von der Betonfront!

Ich habe die Boxen geliefert bekommen, erstmal gereinigt und schließlich testweise aufgestellt. Besonders die Chassis waren staubig, aber das ließ sich im Ergebnis gut sauberkriegen.

Vom Zustand her würde ich den Avance die Note 3 geben, bei beiden Boxen sind einige Katschen in den Kanten, und es gibt einige tiefere Kratzer. Der Lack ist überall außer unter den Abdeckungen leicht vergilbt, was man schon klar sieht wenn man sie abnimmt.
Die Grundsubstanz der Gehäuse ist allerdings gut.

Die Abdeckungen selbst sind unbeschädigt, beide Logo-Badges sind vorhanden und zum Zustand in Ordnung. Allerdings müsste die Bespannung mal getauscht werden.

Die Chassis sind bei der einen Box in makellosem Zustand, an der anderen hingegen gibt es am Tieftöner einen typischen Riss in der Sicke (kein Verschleiß sondern eine punktuelle Beschädigung). Darum werde ich mich die Tage mal kümmern, ist eine Bagatelle.
Irgendwie lästiger ist, dass diese Halbkugel in der Mitte des Tieftöners (wie heißt das Ding eigentlich korrekt?) etwas eingedrückt ist. Ich werde mal versuchen, es irgendwie mittels Unterdruck gegriffen zu kriegen und rauszuziehen.
Falls Ihr an der Stelle sonst noch Tips habt wäre ich sehr dankbar! Ich habe dementsprechend über die Forensuche nämlich auch nichts gefunden, weil ich nicht wusste, wonach ich suchen sollte...

Ich habe mich übrigens in der Summe dafür entschieden, die Teile bei Gelegenheit mal zu zerlegen, dann die Gehäusemacken zu spachteln und das ganze neu zu lackieren. Natürlich wieder in einem schönen Schneeweiß. Weiß jemand, was man da am besten macht/nimmt? Hochwertigen Sprühlack (z.B. Belton)? Oder mit der Rolle? Oder besser gleich mal zum Autolackierer im Industriegebiet und mal kurz gefragt, was er dafür nehmen würde, die einmal mit einer schönen glänzenden Schicht Weiß zu überziehen?

Tja, soviel zu den Gehäusen und der geplanten Restaurierung.


Viel wichtiger: Der Klang!!

Ich war beim ersten Hörtest positiv überrascht, welche saubere und schwebende Räumlichkeit die beiden Pyramiden erzeugen. Bässe kommen mit einem schönen Fundament (was für ein Wortwitz bei Betonboxen...), filigran und federnd. Die Musik steht regelrecht im Raum. Beim ersten Hören fand ich nur die Höhen etwas scharf, was micht enttäuschte.

In den letzten Tagen haben sich die Boxen aber sowas von eingespielt, ich habe keine Ahnung woran es liegt. Lediglich die wandnähere Aufstellung käme in Frage, was aber nicht ganz logisch ist, da die Boxen keinerlei Bassreflexöffnungen besitzen. Aber vielleicht mussten die Chassis nach jahrelangem Stillstand und dem Transport erstmal wieder zu sich kommen.

Jedenfalls bieten die Concretes einen wunderbaren, strahlenden, transparenten Klang. Tiefe, Räumlichkeit, Dynamik, Luftigkeit wären passende Begriffe.
Besonders eigenartig und gleichzeitig praktisch, wenn es Nachbarn gibt, ist, dass die Concretes auch bei leicht avancierter (oh Gott) Lautstärke im Nebenraum schon so gut wie nicht zu hören sind, sie übertragen einfach keinerlei Körperschall. Das ist ein ungewohntes Erlebnis und wahrscheinlich auch die Grundlage des sauberen Klangs (und wahrscheinlich auch der Sinn der ganzen Konstruktion). So fühlt man auch bei etwas lauterem Betrieb absolut keine Vibration am Gehäuse.

Die musikalische Domäne der Teile ist meiner persönlichen Meinung im Bereich Jazz zu sehen, aber auch sämtliche Alben von Air, Donald Fagen (Kamakiriad), David Bowie (Station to Station, Scary Monsters) und U2 (Zooropa) klingen allesamt wunderbar.


Das wärs dann für den Moment. Ach ja, ich habe bei Avance mal angefragt, ob es noch irgendwelches Daten- oder Prospektmaterial über die Serie gibt. Auf jeden Fall sind noch monströs aussehende 180er dokumentiert (gesehen in einem dänischen HiFi-Forum), ich bin mal gespannt, ob von der Seite was zurückkommt.

Dann zum Schluss noch ein weiteres schlechtes Bild (stammen vom Verkäufer), ich werde bei nach der Restaurierung mal selbst vernünftige machen.



Müsst Ihr dabei nicht auch irgendwie an Day of the Tentacle denken...?


So, viele Grüße!

Benedikt
Spynks
Neuling
#5 erstellt: 25. Feb 2009, 09:51
Hallo,

melde mich auf den uralten Artikel da ich auf der Suche nach Wertangaben über meine Avance Concrete bzw über ein Problem mit ihnen bin. (Wohl die Frequenzweiche, jednfalls fällt eine Box gelegentlich aus).

So zur Info könnte ich dir ein Foto von der Originalverpackung meiner beiden Tentakelboxen schicken. Habe mir die guten vor 26 Jahren gebraucht im legendären Studio 3 in München gekauft. Und ich komme seither nicht mehr von ihnen los.

viele Grüße
Wolfgang


[Beitrag von Spynks am 25. Feb 2009, 09:52 bearbeitet]
juergen_72
Neuling
#6 erstellt: 04. Okt 2009, 12:17
Hallo,

möchte diesen Fred gerne mal wieder ausgraben.

Habe selber ein paar Avance Concrete 200 MK II erstanden, leider hat der Vorbesitzer seinerzeit die Höchtöner "zerschossen". Auf den Chassis kann man leider nur noch lesen, dass diese von Scan Speak stammen.

Vielleicht hat Benedikt, oder irgend jemand anders, ja mal bei einer Avance Concrete nachgeschaut welcher Typ verbaut wurde.

Da es bei meinem Paar beide erwischt hat ist ja nicht einmal der Gleichstromwiderstand zu messen.

Ansonster sehr schöne Gehäuse und der Bericht von Benedikt macht ja auch Hoffnung auf tollen Klang.

Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVANCE Concrete 190 bitte um Erfahrung und Daten
apap am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  2 Beiträge
Dänischer Lautsprecherhersteller?
BecherOhneHenkel am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  7 Beiträge
Universum Lsp. aus den 80ern?
bapsack am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  10 Beiträge
Tannoy Coax aus den frühen 80ern, infos?
max_samhain am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
Teufel LT Serie aus den 80ern
xedos69 am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  6 Beiträge
avance Audio Lautsprecher
link6307 am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  17 Beiträge
wer weis was über "Avance signature 8 mk2"
ocean_zen am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  5 Beiträge
Podest aus beton
maxhd am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  3 Beiträge
Wer kennt: Megalith aus Beton
geregeltkrieger am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  18 Beiträge
Beton Lautsprecher Problem
Hardy_k am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278