Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Lautsprecher und Filme

+A -A
Autor
Beitrag
peach7up
Stammgast
#1 erstellt: 01. Nov 2006, 17:44
Hallo!

Ich benutze meine Hifi-Anlage (Yamaha Piano Craft) auch in Verbindung mit meinem Videorekorder.

Nun meine Frage: Können die Lautsprecher bei moderater Lautstärke Schaden nehmen durch die Art der Geräusche in Filmen (etwa Explosionen)??? Mir fällt selbst dazu ein, dass die Anlage einen DVD-Player enthält und das schon dafür spricht, dass das nicht passieren kann/sollte. Aber mich interessiert es trotzdem!
LondonCalling
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2006, 17:49
Hallo,

den Lautsprechern ist es eigentlich egal, was fuer Geraeusche sie abspielen muessen. Sie nehmen deshalb - bei normalen Lautstaerken - auch keinen Schaden.

Gruss
Murray
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2006, 17:50
Hi,

generell gilt: Man kann jeden Lautsprecher zerstören, wenn man es drauf anlegt... Die Schwingspule könnte anschlagen. Falls du filme guckst, würde ich die Bassmembran im Auge behalten, lenkt diese zu stark aus, gefährdest du den Lautsprecher. Zimmerlautstärke sollte aber auf jeden Fall drinsitzen.

Harry
peach7up
Stammgast
#4 erstellt: 01. Nov 2006, 18:41
Hmm....was ist Zimmerlautstärke....also ich stelle den Regler des Receivers so auf ca. 1/4 der maximal möglichen Lautstärek ein, ggf. ein paar Grad darüber. Niemals jedoch über die Hälfte hinaus.

Da ich in der Konstellation auch fernschaue, treten beim Umschalten schon mal so Rauschgeräusche auf. Kennt man ja, bis sich das Programm "gefangen hat". Ich frage mich, ob diese zum Beispiel so Geräuschspitzen darstellen...selbiges gilt auch für Explosionen.

Jedenfalls höre ich Musik schon mal lauter, würde ich sagen. Deshalb meine ich schon auch die spezielle Art von Fernsehgeräuschen.
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2006, 19:00
Normalerweise wird nichts passieren.

Was es aber schon gegeben haben soll :
Wenn Loudness und Bassregler voll im Einsatz sind ( von wegen dem Sound . . naja - wem´s gefällt . . . )
kann schon bei nicht mal halb aufgedrehter Lautstärke die Membrane "anschlagen",
weil dann eine recht hohe Energie speziell den Tieftöner erreicht.

Es ist also ein "vernünftiger" Umgang mit den Geräten erforderlich.

Gruß
peach7up
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2006, 16:35
Irgendwie beantwortet dies alles noch nicht meine Frage.

Ich brauche eher sowas wie...bis 3/4 kannst Du die Lautstärke (bei Bass und Höhen auf mittlerer Einstellung) sicher aufdrehen. Nun gut, ich weiß, dass das nicht geht, aber ich würde schon gerne wissen, ob das Risiko für einen Schaden groß ist oder ich mir bei besonnenem Umgang gar keine Sorgen machen muss. Wie gesagt, die PianoCraft 810 besitzt ja nunmal einen DVD-Player extra zum Abspielen von Filmen...deshalb würde ich mal einschätzen, dass die Gefahr nicht so groß sein sollte, sofern nicht der Hersteller entsprechende Warnungen kenntlich macht, oder!?

Bin eben etwas verunsichert, weil ich der Anlage ohnehin momentan jedes Nebengeräusch krumm nehme. Bin von der Anlage momentan etwas enttäuscht und möchte bloß vermeiden, dass der Klang noch schlechter wird :-(
S.P.S.
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2006, 17:14
Hallo.
Eigentlich hört man bei jedem Lautsprecher, wann "Ende" ist, da der Ton dann verzert ist.
Ich würde einfach mal vorsichtig so laut Musik hören, wie es gut klingt, dann weißt du wie laut es geht und das dann mit den Explosionen und Umschaltgeräuschen vergleichen.
Eine Pauschalaussage, wie eben das "bis 3/4 kannst du aufdrehen" gibts nicht, weil jenachdem, von welcher Quelle du Musik hörst kann es lauter oder leiser sein.
Es gibt auch leisere CDs oder lautere.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage bezüglich lautsprecher und Anlage
mildi am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  2 Beiträge
Kann ich an meine alte Anlage andere Lautsprecher anschließen?
Chrissy007 am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  6 Beiträge
TV und HIFI-Anlage an einem Paar Lautsprecher. Was ist zu tun ?
Hafili am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  10 Beiträge
Lautstärke einzelner Lautsprecher
dzed am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Können Lautsprecher durch Töne außerhalb des Frequenzganges Schaden nehmen?
alexboohu am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  16 Beiträge
können meine Lautsprecher die Anlage zerstören?
berliner61 am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  5 Beiträge
Warum mag ich Aktivboxen am PC und den Radiowecker, aber nicht die HiFi-Anlage?
fralud am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  5 Beiträge
Hilfe! Lautsprecher schnarrt und fällt teilweise aus
Alex1976 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Bausätze für Lautsprecher aller Art
phenomenon am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher mit 100V Technik auch an normalem Hifi Verstärker?
simon15 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedZipfelschwinga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.450