Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Lautsprecher für Piano Craft (4Ohm LS an 6Ohm vers.)

+A -A
Autor
Beitrag
Michi.94
Stammgast
#1 erstellt: 02. Apr 2011, 16:15
Hallo,

ich weiß dieses Problem ist hier schon oft angesprochen worden. Aber ich habe zu dem Ohm Unterschied, LS 4Ohm und Amp 6Ohm, noch nen deutlichen Watt Unterschied, deshalb die Frage. Hier die Technischen Daten:

Yamaha RX 410 (Piano Craft):
Impetanz: 6Ohm
RMS Leistung: 60 Watt

Magnat Quantinum 603:
Impetanz: 4..8Ohm
RMS/max. Leistung: 100/180 Watt
Wirkungsgrad (2.8V/1m):91 dB

Würde dass funktionieren ohne dass was langfristig gasehen kaputt geht ?? Den Lautstärke Regler würde ich dabei aber nie über die 12 Uhr Marke drehen.
wobei ich dass jetzt schon sehr selten mache und die jetzigen LS haben 6Ohm bei 87 db Wirkungsgrad !!!

Fraquenz / Ohm Verlauf
von den Magnat 603


[Beitrag von Michi.94 am 02. Apr 2011, 16:31 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2011, 15:47
Hi,

Im "zivilen" Betrieb (*) darfst du Ohms und Watts vergessen .

Maximale Leistung (geschätzt 2 x 90 W an 4 Ohm(**)) wird aber nicht erst bei voll geöffneten LS-Steller erreicht, sondern vorher (wg. Reserven für Progamme mit geringem Pegel).
Wieviel ist bei jeder Anlage verschieden, typ. 16 dB

Gruss,
Michael

--------------
(*) = nicht-Party, d.h. über längere Zeit am und überm Limit. -- Leider fehlt Home-Audioverstärkern heutzutage eine Anzeige dieses Limits

(**) Bei Lautsprechern: 4 - 8 Ohm = 4 Ohm (nach Norm; fast immer)


[Beitrag von Mwf am 03. Apr 2011, 15:54 bearbeitet]
Michi.94
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2011, 16:33

Maximale Leistung (geschätzt 2 x 90 W an 4 Ohm(**)) wird aber nicht erst bei voll geöffneten LS-Steller erreicht, sondern vorher (wg. Reserven für Progamme mit geringem Pegel).


Ahh ok, dass wusst ich noch nicht. Ich hör viel und gerne laut Rock wie Linkin Park, ACDC... komme dabei schon oft mal auf die 10 Uhr Stellung (Grenze: 11Uhr, aber sehr selten). Benutzt werden dabei die orginal LS von Yamaha, NX E800, mit 6Ohm.
Wie wärs bei diesen Grundvorausetzungen wenn ich da LS wie die Magnat 603 oder Canton GLE 430 einsetzen würde ? ? (die selbe Lautschtärke würde man dann aber schon bei 9-10 Uhr erreichen)


[Beitrag von Michi.94 am 03. Apr 2011, 16:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5 LS mit 6Ohm an Verstärker mit 4x 8Ohm anschließen
jakobka am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  5 Beiträge
4Ohm an 6Ohm Verstärker???
Champion am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  4 Beiträge
4Ohm lautsprecher an 8Ohm anlage?
HaXan am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  14 Beiträge
DALI AXS 5000 an Piano Craft??
NoAngel62 am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
jbl 4ohm an verstärker 6ohm
yorikke am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  3 Beiträge
4ohm Subwoofer in 8ohm Lautsprecher!
soidberg am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  6 Beiträge
Neue LS für Wohnzimmer (45qm)
-_VooDoo_- am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  10 Beiträge
Wattzahl Lautsprecher/Verstärker/6Ohm??
rebel32 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  6 Beiträge
HD 311 (110W sinus an 6OHM)
Alexks_bobele am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  3 Beiträge
4Ohm lautsprecher an 8-16ner Amp?
GlenBenton am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.173