Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sonus Faber Grand Piano

+A -A
Autor
Beitrag
thomgoo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Mrz 2004, 09:50
Hallo zusammen,

ich brauch mal ein Paar Meinungen von Euch.

Ich habe derzeit bei mir von NAD den C350-Verstärker und den C541i-CD-Player stehen.

An alle NAD-CD-Player-Kritiker:
der 541i ist absolut fantastisch!!!
OK, bei 48-fach gebrannten CDs fängt er tatsächlich ab und an das Holpern an / 8- und 16-fach: kein Problem
... und der Klang ist in diesem Preissegment unübertroffen!
aber das nur am Rande.

Die Verkabelung besteht aus Monitor Black&White LS-1200 und einem Reinsilber-Chinchkabel / zuvor Kimber PBJ.

Die Lausprecher, die ich derzeit noch stehen habe sind B&W 601. Sie sind wirklich gut - aber halt das "schwächste" Glied in der Kette - und sollen nun ausgetauscht werden.

Ich habe mir schon mal einige Dynaudios / "höhere" Audience und "niedrigere" Contour angehört - schon mal wirklich sehr schön!

Nun habe ich für einen "wirklich guten" Kurs Sonus Faber Grand Piano angeboten bekommen.
Was haltet Ihr von den Speakern?

Ich weiß - Ihr werdet sagen: Hör sie Dir an! das will ich auch tun - aber nichts desto trotz möchte ich gern von Euren Erfahrungen "profitieren" :O)

Gruß & schon mal vielen Dank


[Beitrag von thomgoo am 28. Mrz 2004, 12:24 bearbeitet]
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:00

Nun habe ich für einen "wirklich guten" Kurs Sonus Faber Grand Piano angeboten bekommen.
Was haltet Ihr von Speakern?


Auf der Suche nach neuen Hauptlautsprechern habe ich auch die Grand Piano gehört, und fand sie sehr schön .... aber etwas langweilig. Da ich (bis vor kurzem) fast ausschließlich Klassik gehört habe, suchte ich einen Schallwandler, der ausgeglichen, detailreich und trotzdem dort temperamentvoll ist, wo man es braucht.

Die Sonus Faber erfüllte locker die ersten beiden Punkte: Diverse klass. Besetzungen (Vokal bis Orchester) klangen sehr schön entspannend, wesentlich besser aufgelöst als bei meinen JM Labs zu Hause. Auch keinerlei Schärfe in den Höhen.

Aber: im Vergleich zu den LS darum herum klang sie auch wirklich temperamentlos, schon die KEF Reference 201 Regalboxen hatten mehr Kraft und Dynamik, und waren dabei genauso detailreich, v.a. in den Höhen.

Letztlich habe ich ein Pärchen 203er gekauft ... und die 201er eine Woche später. Ich experimentiere gern mit verschiedenen "Temperamenten", und habe gerade eine kleine Klipsch zu Hause, die ganz anders - aber nicht wirklich schlechter - klingt.

Leider führt das wieder zu der Phrase: Selber hören!

Gruß, Thomas
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Mrz 2004, 13:49

Leider führt das wieder zu der Phrase: Selber hören!

Gruß, Thomas


Hallo Thomas,

gut das du nicht sagst: abgedroschene Phrase.

Markus
thomgoo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Mrz 2004, 14:17
Hallo Thomas,

das ist doch schon mal ein sehr hilfreicher Anfang - vielen Dank!

Ich selbst habe bisher erst einmal eine Sonus Faber gehört / es war eine Cremona Auditor.
Sie hing in einer sehr "sanften" Kette und war sehr fein auflösend, aber dynamisch war sie nicht wirklich / wobei ich das nur bedingt beurteilen mag, da ich in diesem Fall keinen wirklichen Hörtest gemacht habe.
Ich bin jedoch davon ausgegangen, dass die für meinen Geschmack fehlende Dynamik ehr an der Größe der Speaker lag und nicht unbedingt zwingend auch auf die Standlautsprecher zutreffen muss.

Feinzeichnung und höhe Auflösung sind mir wichtig - an Dynamik und Spritzigkeit darf es für meinen Geschmack aber nicht fehlen.

Gruß - thomgoo
audioalex
Stammgast
#5 erstellt: 01. Apr 2004, 17:31
hi,

die sonus faber cremona standboxen liefern dir garantiert die mglw fehlende dynamik.
ich habe 6 wochen dutzende lautsprecher gehört, viele zu hause gehabt (versch. nautilus, contour, kef, ...), waren alle klasse. dann hatte ich die cremonas zum hören liefern lassen, angeschlossen, 3 stücke kurz angehört und *PENG* das wars. sofort verliebt. eine nahzu perfekte box (hat im ca. 100 hz bereich jedoch ein tick zu viel ehrgeiz, das macht sie nicht völlig aufstellungsunkritisch).

try it aus

so long,

alex
audioalex
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2004, 17:36
hi,

die sonus faber cremona standboxen liefern dir garantiert die mglw fehlende dynamik.
ich habe 6 wochen dutzende lautsprecher gehört, viele zu hause gehabt (versch. nautilus, contour, kef, ...), waren alle klasse. dann hatte ich die cremonas zum hören liefern lassen, angeschlossen, 3 stücke kurz angehört und *PENG* das wars. sofort verliebt. eine nahzu perfekte box (hat im ca. 100 hz bereich jedoch ein tick zu viel ehrgeiz, das macht sie nicht völlig aufstellungsunkritisch).

try it aus

so long,

alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber Grand Piano Domus
filzbilz2 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  59 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus
olafubmub1977 am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  10 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano - Verstärker
sonorsnoopy am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus
olafubmub1977 am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  3 Beiträge
Sonus Faber Domus Grand Piano
picasso57 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  4 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Home und Restek ????
Sven1911 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  5 Beiträge
6 Monate Sonus Faber Grand Piano Domus
boxxenmann am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Vienna acoustics vs. sonus faber grand piano home
sting-er am 17.02.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
Creek evo Kombie für Sonus Faber Grand Piano Domus geeigne
rezept am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  5 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus an Arcam FMJ-Kette
boxxenmann am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedKlappstuuhl_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.097