Dynalab SDA 2.8 Signatur Reference

+A -A
Autor
Beitrag
AssI-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:02
Weiß irgend jemand etwas über diese lautsprecher denn ich habe gehört das sie teilweise gefälscht wurden
und weiß jemand ob diese hier gefälscht sind...
nummer bei ebay
140097519200


[Beitrag von AssI- am 21. Mrz 2007, 19:03 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:21
Hallo Assl !

ich bin seeeeehhhr vorsichtig mit Aussagen zu Fälschungen.

Fest steht nur ( aufgrund diverser Berichte im Netz ), daß diese LS-Typen keine besondere Qualität darstellen ( preisbezogen ).

Suche doch mal hier im Forum oder via Google & Co. !

( Wenn Du nix findest, bitte nochmal melden )

Gruß
AssI-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:27
ja ich hab schon einiges gefunden und überall steht drin das sie teilweise verarscht worden sind
aber nirgends steht iwie drinne was der unterschied(rein optisch gesehen) ist zwischen original und fälschung
AssI-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:43
also ich habe jemand gefragt und er sagt rein optisch gesehen ist kein unterschied zwischen original und fälschung

nur die frequenzweiche ist anderst....
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:29
Gibt´s denn Original ?

Gibt´s denn Fälschung ?

Gruß
AssI-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:49
das original ist das von dynlab
die fälschung sind die nachgebauten
Blueswalker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mrz 2007, 01:19
Hallo Arminus,
ja, es gibt Original und Nachbauten.
Optisch absolut identisch. Woher die Nachbauten kommen, weiß ich nicht, aber die Originale sind made in USA, dort für ca. 1300 $ zu haben, während die Nachbauten - über eine ominöse Firma in der Schweiz vertrieben - ca. 700 DM kosteten und aus LKW verkauft wurden. Das Geld waren die nie wert.
Auch die Nachbauten haben sogenannte Gerätenummern an der Rückseite.
Aber nur mit den Garantiekarten - dort habe ich die Gerätenummern eingetragen und die Karte in die Staaten geschickt (Antwort hat 6 Wochen auf sich warten lassen)habe ich erfahren, dass die Boxen, die ich besitze, tatsächlich aus den Staaten stammen.
Ich habe später dann 2 Boxen bei Ebay ersteigert (für 50 Euro) und den Klang verglichen.
Ok, für den Preis nicht schlecht, kommen aber lange nicht an die Originale heran (Boxen sind allerdings sehr basslastig).

Das nur kurz zu Dynalab.
Für härteren Blues (Gary Moore) nicht unbedingt geeignet, aber gut und klar zeichnend bei der Gitarre von Eric Clapton.

Gruß
Blueswalker
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2007, 01:24
Danke ! - und wieder was dazugelernt

Gruß und
garfieldCB
Neuling
#9 erstellt: 10. Jan 2008, 16:06
lach ... es gibt bei den Dynalabs keine Fälschungen oder Originale ... beide kommen aus den Staaten von ein und der selben Firma. nur das die Qualität im ganzen bei diesen Boxen meist sehr schwankt ... ich habe diese Teile schon 1999 in München und Umgebung verkauft nachdem aber die Verkaufstrategie zu undurchsichtig wurde (Garantiefälle wurden nur in den Staaten angenommen und mussten auf eigene Kosten dort eingesand werden) habe ich damit dann wieder aufgehört. Teilweise sind die Boxen nicht so schlecht aber Preis und Leistung stimmen überhaupt nicht überein. Wer aber weniger wert auf Qualität als auf Leistung legt und die Teile für maximal 150-200 Euro zu kaufen bekommt hat damit sehr gute Partykeller Boxen, mehr sollte man dafür aber auch nicht ausgeben.
IceCube87
Neuling
#10 erstellt: 11. Mrz 2009, 17:59
Hi,
es kommt auch auf den abstand zwischen den Lautsprechern an, hatte die mal knapp nen Meter auseinander stehen und der sound war einfach nur bescheiden. Dann hatte ich ein bisschen umgeräumt und die Lautsprecher auf die in der Anleitung empfohlenen 2,8m vergrößert und nun haben sie einen guten sound für den Preis. Das mit der Basslastigkeit kann ich nur bestätigen und als echter genuß hat sich die dvd von tenacious d ( sehr gitarren lastig) entpupt.
mfg
Sascha
Marc-Andre
Inventar
#11 erstellt: 11. Mrz 2009, 21:31
Hi,

ich hatte mal solche Lautsprecher

Wie schon gesagt, gibt keine Fälschungen. Schlechter geht es auch kaum

mfg

Marc
Tomaudioi
Stammgast
#12 erstellt: 06. Mai 2009, 02:25

Ach Schmarrn!

klar giebt es "Fälschungen" Kontainerwahre - billig Schrott!!! auf jedenfall sind es keine Dynalab (Magnum Dynalab)

soweit ich weiss baut Magnum Dynalab garkeine Lautsprecher...

(Magnum) Dynalab baut eigentlich sehr gute Tuner und gute Endstufen
http://www.magnumdynalab.com/

@ GarfieldBC: Glück gehabt das Du nicht wegen Betrugs Angezeigt wurdest (oder besser gesagt schade das du nicht..)
bin nicht gerade Freund von Abzocke...

hier ein Bericht dazu:http://www.avguide.c...7B0-48F55C90B524152A

(wenn Du Nike Schuhe Kaufst willst du auch welche haben und kein Billigschrott oder???)



Gibt´s denn Original ?

Gibt´s denn Fälschung ?


fals es wirklich keine Firma mit dem Nahmen dynalab giebt die Hochwertige LS wie Angepriesen herstellt-->

wen ich ein hochwertiges meisterstück von -von gogh- angeboten bekomme, und annehme das es von -vincent von gogh- ist, es sich aber anschliessend herausstellt das das bild von einem strassenmahler aus budapest stammt der sich so (-von gogh-) nennt, ist das nun eine Fälschung oder ein Originahl??

ich weiss es nicht... aber wie siehts aus mit vorspiegelung falscher tatsachen...???


[Beitrag von Tomaudioi am 06. Mai 2009, 02:39 bearbeitet]
danmat
Neuling
#13 erstellt: 05. Apr 2012, 17:13
Ich habe vor einigen Jahren ein Paar billig aus einem Lieferwagen für 300 DM. gekauft.
drei jungens hatten mir mit einem Prospekt versichern wollen das die Dinger Echt seien.
Ich gehe davon aus das höchstens die Aufkleber auf der Rückseite ,wenn überhaupt Echt sind.
Wer verkauft schon aus dem Auto herraus und spricht gezielt junge Leute an.

Was würden die Originalen denn kosten?
bapp
Inventar
#14 erstellt: 05. Apr 2012, 18:00

das es von -vincent von gogh- ist

Also - wenn mir jemand einen "von Gogh" andrehen wollte, täte ich auch stutzig werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynalab SDA 2.8 original oder Nachbau
Blueswalker am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  2 Beiträge
Brauche Dringendgute ratschläge LS von Dynalab SDA 2.8
Bastler_ am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  3 Beiträge
Energy Veritas V 2.8
Adenauer am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  2 Beiträge
Fragen zur Dynaudio Contour 2.8
Earl_Grey am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  113 Beiträge
Fairer Preis für Dynaudio 2.8 ?
grannydott am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  3 Beiträge
Aufstellung Standlautsprecher Dali Suite 2.8
bcn31 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  5 Beiträge
Infinity Reference
S.P.S. am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  15 Beiträge
Was sind Dynaudio Contour 2.8 noch wert?
Burton83 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  3 Beiträge
Heco Argon Reference
Max01 am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
KEF Reference One
hörnixgut am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedpflouwh
  • Gesamtzahl an Themen1.374.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.171.459