Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lautsprecherrückwand lösen

+A -A
Autor
Beitrag
bubuludwig
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2007, 20:31
Tja, die Boxen habe ich letztens im Hausflur abgegriffen, als Leute ausgezogen sind und sie haben sie mir einfach geschenkt. Wart ihr mal auf dem Schrottplatz und habt gesehen, was da für geile Boxen stehen?Egal, jedenfalls würde ich gerne sehen, was hinter der Bespannung steckt...
Leider ist die nicht abnehmbar.
Aber zum Glück kann man die Rückwand abschrauben. Was für ein Glück. Also schnell alle Schrauben rausgeschraubt, aber die Rückwand lässt sich nicht rauslösen. Bei Versuchen, sie mit dem Schraubenzieher zu lösen, ist leider ein bisschen was abgeplatzt. Jetzt kann man auch sehen, dass es eine Spanplatte ist, aber ich weiß nicht einmal, wie dick sie ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Die Rückwand ist eingelassen.

Bene


[Beitrag von bubuludwig am 31. Mrz 2007, 20:34 bearbeitet]
jim-ki
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2007, 20:39
hallo schraub mal ne schraube in die rückwand in einer der vorhandenen löcher.die sachraube muss aber grösser sein als die schraub löcher.versuch dann mal die rückwand raus zu nehmen indem du an der schraube ziehst
bubuludwig
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2007, 21:08
Ich habs versucht, aber meine Kraft reicht nicht.
Versteh ich nich so richtig, sollte doch eigentlich gehen...
Aber trotzdem danke

Vielleicht probiere ich es mal mit so einem Saugding für Verstopfungen;)


[Beitrag von bubuludwig am 31. Mrz 2007, 21:11 bearbeitet]
jim-ki
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2007, 21:10
sind dann vieleicht verleimt.tut mir leid für dich.ist aber eigentlich ein super tip
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2007, 09:08
Hallo bubuludwig !

Meistens sind die Gehäuse kpl. verleimt.

Der Zugang zu denn "Innereien" wird dann über die Öffnungen der ( demontierten ) Chassis vorgenommen.

In der Regel ist die Frontbespannung aber abnehmbar. Sie sitzt nur meist recht fest.

Wenn Du Pech hast, ist der Rahmen der Bespannung aber auch eingeklebt

Sind es Selbstbau-Boxen oder steht eine Bezeichnung drauf ?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was habe ich für Boxen?
moinmoin666 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Was sind das für Boxen ?
avs am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Okano LS <-- was taugen die, was sind sie wert?
Boris_Akunin am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Was für Boxen/Marke mögen meine sein?
Thorbjoern08 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
Die neue Heco Elan was taugt sie wirklich?
Feinklang am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  29 Beiträge
Voigt-Pipes --- geile boxen??
popkiller am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  10 Beiträge
Was für Boxen verwendet ihr, und warum?
Emittergreatsound am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  80 Beiträge
Glück muß man haben!
highfreek am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  6 Beiträge
Box rückwand wackelt!
famo0uz am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  3 Beiträge
Was sind das für Anschlüsse?
sash-14 am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJ_Bux
  • Gesamtzahl an Themen1.346.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.536