Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega R5 Garantiefall? Verarbeitungsfehler? Wer hilft?

+A -A
Autor
Beitrag
audiorama-fan
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2007, 13:57
Hallo zusammen,

seit einigen Wochen habe ich Rega R5 Standlautsprecher. Klanglich allererste Sahne, auch die Gehäuseverarbeitung ist sehr gut, aber stört mich ein Detail am Mitteltöner.

Wenn ihr mal nach dem Modell googelt, sehr ihr, dass die Sicke über den vorderen Rand des Lautsprecherkorbes geklebt ist. So ist das auch bei der Audio Physic Avanti I.

ABER: dieser Gummi steht beim Rega-Mitteltöner am Rand unregelmäßig leicht ab auf einem gebogenen Streifen, der ungefähr 80x2mm lang ist. Also ich meine den äußeren Rand des Sickengummis, der am Chassisrand angeklebt wird. Und zwar ist das so bei beiden Boxen.

Deswegen habe ich sie auch schon umgetauscht: Gummi steht wieder ab. Ein Ersatzmitteltöner von Rega in der Hand gehabt: Gummi steht am Rand auch leicht ab.

Ich habe mir das Chassis mal angesehen und es scheint, als ob der überklebte Sickenrand auf einer Art "freischwebendem" Metallring aufgeklebt ist. Es fühlt sichzumindest in den Bereichen so an, wo der Gummi übersteht, dass zwischen Sicke und Kleberand eine Art Metallring unter dem Gummi fühlbar ist.

Die Rega Tieftöner sind perfekt angeklebt.

Denkt ihr, dass ist "typisch englische" Verarbeitung? Ist das womöglich konstruktionsbedingt? Deuten schiefe Randgummis auf falsche Zentrierung hin?

Mache ich mir viel zu viele unnötige Gedanken?

Bei dem zurückgeschickten Paar wollte mein Händler zuerst den Ersatzmitteltöner einbauen, was aber nicht ging, da Raga die Chassis einklebt und wir das Chassis nicht lösen konten. Allerdings war bei dem so strapazierten Chassis ein Kratzen und Verkanten der Schwingspule zu merken, wenn man die Membran mit dem Finger leicht nach hinten gedrückt hat.

Kam das durch den Ausbauversuch mit "roher Gewalt" oder ist das die Folge der weichen Aufhängung, wodurch das Drücken die Membran seitlich bewegt? Ich konnte nicht mittig drücken, da die Rega-Mitteltöner Phase Plugs haben.

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Antworten geben.

Grüße

Heiko

PS: Marvel Deutschland in Bochum meinten, dass sei eben "englische Verarbeitung".


[Beitrag von audiorama-fan am 02. Jul 2007, 13:59 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2007, 15:07

audiorama-fan schrieb:
ABER: dieser Gummi steht beim Rega-Mitteltöner am Rand unregelmäßig leicht ab auf einem gebogenen Streifen, der ungefähr 80x2mm lang ist. Also ich meine den äußeren Rand des Sickengummis, der am Chassisrand angeklebt wird. Und zwar ist das so bei beiden Boxen.



Hallo Heiko,

kannst Du davon mal ein Bild machen ? Dann kann ich das mal mit meinen Vorführern vergleichen.

Viele Grüsse

Volker
audiorama-fan
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2007, 16:26
Hallo Volker, sieh mal in deine Mails und PM.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher Rega R5
Reson-0072 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  29 Beiträge
Rega R5 - ein Traum wird wahr
audiorama-fan am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  9 Beiträge
Wer hilft mir: Wer kennt diese Boxen?
kenni74 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  2 Beiträge
Sicken-Doktor, hilft bei mürben Sicken
Yorck am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  2 Beiträge
Meine Magnat boxe hört sich aus irgend einem Grund kacke an wer hilft?
S-man am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  6 Beiträge
wer hilft mir !! technics den man von 4-16 auf 8-16 ohm umstellen kann
Roxrocker am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  2 Beiträge
B&W CDM1 Garantiefall?
Jano303 am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
Garantiefall oder nicht.
Deacon am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  5 Beiträge
REGA Lautsprecher
LazerFace am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  2 Beiträge
Rega R1
lowend05 am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.532