Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tannoy Lautsprecher - kann mich nicht entscheiden

+A -A
Autor
Beitrag
Lou
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Okt 2007, 14:22
Hallo,
überlege mir von Tannoy Lautsprecher zu kaufen.
Es geht konkret um Studiomonitore
Modell Precision 8 oder 8d. Die 8d ist die Aktiv-Version, die andere die Passiv-Variante. Die Passivlautsprecher würde ich an einem Paar Trigon Mono-Endstufen TRE50 anschließen. Ich weiß leider nicht, was die bessere Variante hier ist - Aktiv oder Passiv.
Evtl. hat jemand bereits beide hören können oder hat einen Tip für mich. Danke

Lou
alteas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Okt 2007, 18:17
Hallo Lou,

ich habe die aktiven 8d Tannoys in einem Tonstudio, welches aufgelöst wurde, gehört. Zum Vergleich habe ich die Tannoy System 15 DMT MK2 in dem selben Raum gehört, welche passiv ausgelegt sind. ( Waren zum Verkauf angeboten )

Die 8d hat für ihre grösse überraschend viel punch. Die Dynamik ist sehr gut. Das Klangbild war sehr ausgewogen.
Für den normalen Wohnzimmer bedarf ist die 8d aus meiner Sicht ausreichend, jedoch bin ich teilweise ein "lauthörer" und da fehlte doch einiges. Die System 15 DMT war da schon meine erste Wahl.

Zu Tannoy kam ich vor ein paar Jahren durch einen Kumpel der ein Paar ältere 8 Zoll Nearfield Monitoren besitzt. Darauf fand ich bei Ricardo Schweiz ein Paar Tannoy DC 4000, deren Kauf ich nie bereut habe. Nun habe ich auch noch die System 15 DMT MK 2 von diesem Tonstudio gekauft .

Dies kannst Du hier Nachlesen: http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=997

Um eine effektive Entscheidung zu treffen, müsstest Du die Aktiven und die Passiven im gleichen Raum, oder noch besser in Deinem Wohnzimmer vergleichen.

Grüsse alteas
Lou
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Okt 2007, 18:23
Hallo,

muss evtl. noch dazu sagen, dass ich zusätzl. noch nen Aktiv-Subwoofer im Einsatz habe. Die Tannoys müssen also nicht besonders bassstark sein. Wüsste nicht, wo man die Passive und die Aktive im Vergleich hören könnte.
Evtl. hat ja bereits im Forum jemand den Vergleich angestellt.

Lou
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
tannoy / nubert / behringer/ klipsch ?
silencer_sh am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Tannoy D700 Frequenzweiche
Danutz am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  13 Beiträge
Tannoy Mercury Anschlüsse
aevin am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  4 Beiträge
Tannoy Sensys
lowwater am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  4 Beiträge
Tannoy Hilfeeeeeeeeeeeeee .
N0valiS am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  2 Beiträge
Tannoy Frage
N0valiS am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  3 Beiträge
WER KENNT DIESE TANNOY LAUTSPRECHER?
Lars1986 am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  3 Beiträge
Tannoy Coax aus den frühen 80ern, infos?
max_samhain am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
TANNOY 611 Sixes
hifigunter am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  2 Beiträge
Tannoy vs. Wharfedale
RockDog am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.022