Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbaulautsprecher welche taugen was? Verteilung ?

+A -A
Autor
Beitrag
f-r-e-u-d-e
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2007, 08:55
Hallo
Ich bin derzeit an der Planung meines eigenheimes und will in dei abgehängte Decke Lautsprecher einbauen.
Leider habe ich keine Ahnung was etwas taugt.
Wer hat erfahrung damit? Welche machen Sinn? Gibt es gute günstige? Wer hat erfahrung mit Canton In Ceiling? zb. 650dt?
Wie könnte ich verschieden Zonen ein bzw. ausstellen?
Welche Kabel müssen verwendet werden das es nicht brummt?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2007, 11:58
Hallo f-r-e-u-d-e ... und Willkommen im Forum !

Versuche doch in der Wartezeit auf kompetente Antworten mal, Dich ein wenig in die Materie einzulesen :

http://www.google.de....hifi-forum.de&meta=

( Suchbegriff auch mal variieren )

Die Cantöner sind schon recht gut.

Als günstige Modelle gibt´s wohl noch welche von Monacor.

Und wenn´s sehr gut sein soll ( aber teuer ) : Dynaudio InWall - System.

Auf den Seiten von Canton und Dynaudio findest Du auch wichtige Hinweise zur Montage + Installation ( sogar als pdf-Download )

Gruß
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Nov 2007, 15:58
Die erste Frage ist, was Du damit "anfangen" willst. Das ist durchaus ersnst gemeint, denn wenn Du Lautsprecher im Bad oder in der Küche haben willst, müssen diese nicht unbedingt im Klang sehr hochwertig sein, aber sie sollten Feuchtigkeit vertragen.
Im Schlafzimmer möchte man eher eine bessere Tonqualität, aber nicht Disco-Lautstärke. Und im Wohnzimmer macht sowas eigentlich keinen Sinn, weil man damit zwar eine Berieselung bekommt, aber keinen vernünftigen Stereo-Klang.
Stell mal Dein Heim vor und sag uns, was Du wo und wie und zu welchem Zweck beschallen möchtest.
Und sag uns auch, was für Geräte schon vorhanden sind und was Du noch etwa ausgeben möchtest.
f-r-e-u-d-e
Neuling
#4 erstellt: 22. Nov 2007, 08:22

richi44 schrieb:
Die erste Frage ist, was Du damit "anfangen" willst.
Hallo es ist eben ein Mischfall

Im Essbereich und in der Küche geht es um Radio und Hintergrundbeschallung. Im Wohnzimmer eher schon um Musikhören.


Im Schlafzimmer möchte man eher eine bessere Tonqualität, aber nicht Disco-Lautstärke.
kommt ein eigenes System eine kleine Anlage

Und im Wohnzimmer macht sowas eigentlich keinen Sinn, weil man damit zwar eine Berieselung bekommt, aber keinen vernünftigen Stereo-Klang.

Ja aber welche Boxen berieseln zufridenstellen und kosten nicht zuviel ==> Preis Leistung sollte stimmen und ich habe immer noch die Illusion das es trotzdem halbwegs guten Klang aus der Dekce geben kann

Stell mal Dein Heim vor und sag uns, was Du wo und wie und zu welchem Zweck beschallen möchtest.

Es ist eignetlich ein grosser Raum mit offener küche und Essbereich vor der Kochinsel im Anschluss kommt ein grosser Kaminofen der nicht raum hoch ist aber trotzdemden Raum in zwei teile trennen soll. auf der andren Seite des Ofens ist dann das Wohnzimmer Gesamthaft sind das etwa 120 m2

Und sag uns auch, was für Geräte schon vorhanden sind und was Du noch etwa ausgeben möchtest.


Vorhanden ist Eine Technics SU-A 900 Vor und Endstufe sowie Class AA Radio und CD. (Ich weiss aber für Revox oder Marantz reicht es im Moment nicht)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Taugen Einbaulautsprecher was?
Durchschnittskunde am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  33 Beiträge
Einbaulautsprecher anschließen
stewiegriffin1 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher Verteilung!
DeluxeVL am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  8 Beiträge
Welche Einbaulautsprecher im Eigenheim
EccoPaine am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
Rigipswand Einbaulautsprecher ....
am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Einbaulautsprecher Erfahrungen
Stefan_66 am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  3 Beiträge
kleine Einbaulautsprecher für AVR Zone 2
floyd11 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  4 Beiträge
Einbaulautsprecher Terasse und Bad
strohkopf am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
"Hifi-fähige" Einbaulautsprecher
stempfle am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  7 Beiträge
Studer / Revox MK IV- taugen die was?
dp_1Stein am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedpillepalle1234
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.055