Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Funkadapter für "normale Boxen"

+A -A
Autor
Beitrag
HansMeisa
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2007, 23:10
Hallo Leute,

ich habe ein paar Micropod Scandyna Lautsprecher, diese würde ich gerne an meine Anlage im Wohnzimmer anschließen, aber in der Küche aufstellen.
Jetzt wäre es unglaublich aufwändig die Boxenkabel bis in dei Küche zu verlegen.
Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Boxen über eine art Adapter zu Funkboxen umzufunktionieren?
Strom wäre natürlich in der küche vorhanden...

Vielen Dank für Eure Hilfe,
viele Grüße Hans
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2007, 06:34
Hi!

M. W. kann das nicht funktionieren, da die Boxen jeweils ein verstärktes Signal benötigen. Das heißt, jedem LS muss neben dem Funkempfänger ein Leistungsverstärker zugeordnet werden.

Grüße

Frank
eddie78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Dez 2007, 11:50
Es gibt ein Funksystem bei Conrad, das Telegent TG050.
Hat einen Sender, den DU per Cinch an eine beliebige Quelle anschliessen kannst, und einen Empfänger mit integriertem Verstärker (max. 50 Watt), an den Du Passivboxen anschliessen kannst. SOllte für die Scandynas ausreichen.

Wenn DU willst, ich habe das System noch zuhause, kannst DU für 30,- inkl. Porto haben. Kostet bei Conrad glaube ich momentan 50,-

Gruss,
Sven
HansMeisa
Neuling
#4 erstellt: 20. Dez 2007, 07:32
Hallo,

erst mal vielen Dank für den Tipp. Kennt sich jemand mit den Telegent TG050 aus? Wäre das eine Möglichkeit, oder gibts noch andere Alternativen.

Beste Grüße, Hans
eddie78
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Dez 2007, 07:13
Wie gesagt, ich habe das Telegent TG050, würde es auch abgegebn. Natürlich kenne ich mich damit auch aus. Ist m.E. eine günstige und störungssichere Möglichkeit, die Boxen per Funk anzuschließen, und der Verstärker ist schon integriert.
Wenn DU konkrete Fragen hast, immer raus damit
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 21. Dez 2007, 09:59
HansMeisa,
viele Alternativen wird es nicht geben. Außer eben 'normale' Funk-Systeme plus handelsüblicher (Voll)Verstärker in der Küche.

@eddie78:
Ist das wirklich "störungssicher"? Unter welchen Bedingungen (Entferneung, Wände, ...)?
Ich frage, weil ich mit einem normalen, einfachen Funksystem (wie sie für <50,- Euro verkauft werden) hier in meiner Wohnung dbzgl. eher schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Gruß
eddie78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Dez 2007, 10:09
Naja, durchs ganze Haus geht es natürlich nciht... ist wie m it einem WLAn-Router von der Reichweite her. Bei mir steht die Anlage im WOhnzimmer, und im Nachbarraum hatte ich ein ordentliches SIgnal. Sind ca. 15m Entfernung, ASender stand versteckt hinter dem TV, Empfänger stand offen. Geht dabei um eine Ecke, wo eine halboffene Wand davor war.
Wird man aber im Einzelfall testen müssen...
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2007, 10:51
Bei mir sind es auch benachbarte Zimmer, über den Flur verbunden. Also kein direkter "Sichtkontakt" aber eigentlich(!) auch keine erschwerten Bedingungen. WLAN funktioniert übrigens
Vielleicht habe ich ja wirklich nur ein besonders schlechtes Modell erwischt ... Naja, habe auch nicht lange nach Alternativen gesucht, war für mich nur für Party-Beschallung interessant.
eddie78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Dez 2007, 11:04
Ich habe das TG050 auch einige Zeit für meine Rears im Wohnzimmer benutzt - ohne jeglichen Sichtkontakt. Sender stand hinter den TV, Empfänger hinter der Couch. Abstand dabei ca. 6m. Da wars auch kein Problem.

Ich denke mal, von der Sendeleistung ist es mit einem älteren WLAN-Router vergleichbar. Durch mehrere Wände dürfte es aber nicht funktionieren...

Kommt halt immer auf einen Versuch an, aber bei 30,- kann man ja nix falsch machen. Alternativ hängt man das Teil halt an den Ipod und beschaltt damit den Partykeller...


[Beitrag von eddie78 am 21. Dez 2007, 11:05 bearbeitet]
HansMeisa
Neuling
#10 erstellt: 22. Dez 2007, 18:22
Hallo Eddie78,

vielen Dank für Deine Mühen,
ich habe noch 2 kleine Fragen, sollten diese positiv ausfallen würde ich Dir das TG050 gerne abkaufen:

1. Die Scandyna Boxen haben einen normalen Boxenanschluß, d.h. man müsste die Empfangseinheit über ein normales Boxenkabel an die Boxen anschließen können, geht das?

2. Wie wird die Sendeeinheit an den Verstärker angeschlossen? z.b. auch über ein Boxenkabel z.B. über die Center-Boxenausgänge am Verstärker? Oder über den Kopfhöererausgang?

Beste Grüße Jens
Hier mal meine Mailadresse: jg[ät]suesssauer.com
_axel_
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2007, 19:33
Die Beschreibung des Artikels im Shop beantwortet Deine Fragen größtenteils.

Center ist nur 1 Kanal, kann man aber vermutlich problemlos auf beide Funk-Kanäle (Eingänge) aufteilen. Aber liefert Dein Receiver denn dort das Signal, dass Du in der Küche hören möchtest?
eddie78
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Dez 2007, 11:22
Hi HansMEisa,

1. ja, die Boxen werden ü+ber normales Boxenkabel angeschlossen. Ist ein ziemlicher Klingeldraht

2. Normalerweise über die Vorverstärkerausgänge per Cinchkabel, aber man kann sie auch direkt an die Hochpegelausgänge anschließen (Adapter ist dabei).

Gruss,
Sven
Don-Pedro
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2007, 01:20
Wenn man davon ausgeht, dass ein normales Einfamilienhaus etwa 15 Meter lang ist, dann isses schon beeindruckend, dass hier zwischen ZWEI Nachbarräumen solche Distanzen herrschen... Hut ab!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibt es Funkadapter für ganz normale "Kabelboxen"
pitty.the.fool am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  6 Beiträge
Kabel für Aktivboxen - und normale Boxen?
daniel.alenstein am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  5 Beiträge
Unterschied Monitor-/Studio und "normale" Boxen
Frank-san72 am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  4 Beiträge
center box oder 2 "normale boxen"?
better1 am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  2 Beiträge
Abhörmonitore besser als normale ?
arnOn am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  4 Beiträge
Kann man CarHifi Boxen an normale Heim-Stereo Anlage anschließen?
kuemmerling86 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  6 Beiträge
"normale Boxen" an "Bi Wiring" Verstärker anschließen... Wie???
_Andreas_ am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  7 Beiträge
Boxen für Gartenhütte ?
Gorden_2 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  14 Beiträge
Normale Lautsprecher an Mixer?
xcrashx am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  2 Beiträge
Ininity Boxen
Cataclyst am 13.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.697