Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabel für Aktivboxen - und normale Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
daniel.alenstein
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2010, 21:56
Hallo,

eine Frage, die sich vielleicht zunächst verrückt anhört: Gibt es Lautsprecherkabel, an die man sowohl Aktiv- als auch Passivboxen anschließen könnte (allerdings nicht gleichzeitig)?

Zum Hintergrund: Beim Bau habe ich gleich angegeben, dass ich die Lautsprecherkabel (von je etwa 4m) eingebaut haben möchte - also im Boden verlegt. Das Kabel kann ich, wenn ich möchte, zuliefern. Aktuell überlege ich, ob ich auf Aktivboxen umsteigen soll. Deshalb meine Frage: Gibt es ein Kabel, bei dem ich auf der sicheren Seite wäre - also Aktivboxen oder "normale" Boxen anschließen könnte? Im "idealsten" Fall könnte man außerdem noch einen Subwoofer anschließen...

Ich hab' schon gegoogelt etc. und bin auf Multicore-Kabel gestoßen - aber wirklich schlau bin ich daraus nicht geworden.

Grüße aus Hamburg
Daniel
Überspannung
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2010, 22:32
Im prinzip unterscheiden sich die kabel nicht wirklich. Für den aktivbetrieb ist nur wesentlich weniger querschnitt nötig, die stecker problematik lässt sich durch adapter lösen
ev13wt
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2010, 22:43
Naja, die für aktive haben ha ne Abschirmung. Die würde ich verlegen und die zweckentfremden.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2010, 22:57
Es gibt z.B. geschirmte Kabel mit 2x 2,5 mm². Damit wäre man auf der sicheren Seite.
daniel.alenstein
Neuling
#5 erstellt: 19. Sep 2010, 19:23
Vielen Dank für die Tipps. Ich hab jetzt am Wochenende wieder gegoogelt und bin auf folgendes Kabel gestoßen:

MERIDIAN SP240 FG

Das "FG" steht für die geschirmte Variante. Damit müßte ich doch auf der erwähnten sicheren Seite sein(?)

Bleibt für mich die Frage, welche Buchse ich verbauen (lassen) soll. Natürlich kann ich das Kabel ja auch nach der Entscheidung pro oder contra Aktivbox aus der Wand kramen und dann den Anschluß daran machen. Aber wäre es auch möglich, eine Neutrik Speakon Buchse zu nehmen und dann nach Bedarf anzuschließen?

Ich hätte nie gedacht, dass mich Lautsprecherkabel mal Überlegungen kosten, aber inzwischen bin ich für jede Antwort dankbar.

Gruß, Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivboxen
sTaY^ am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
Aktivboxen
TUH am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Cinchkabel für Aktivboxen
_Bestsound am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  6 Beiträge
Suche Netzteil für Canton-Aktivboxen
plasticmonk am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  2 Beiträge
planlos mit aktivboxen anschließen
H.King am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  6 Beiträge
Suche Empfehlung zu Aktivboxen!
TommyAngelo am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  5 Beiträge
Vier Aktivboxen gleichzeitig betreiben?
renegade3041 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  3 Beiträge
Aktivboxen Canton CA20
vanglower am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  15 Beiträge
Aktivboxen von Philips F9638 Anschluss Probleme
RedRedReddi am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  4 Beiträge
Denon AVR 1707 für Philips MFB Aktivboxen?
wchris am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038