Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


3a Midimaster - Testberichte, Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
godofthebass
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2008, 20:03
Hallo,
ich habe mich nach langem überlegen gebrauchte 3a Midi Master gekauft. Bin mit dem Sound sehr zufrieden, möchte aber auch gerne mal eure Meinungen oder die von Testberichten wissen! Im internet finde ich praktisch nichts! wäre nett von euch zu hören!

lg godofthebass
godofthebass
Neuling
#2 erstellt: 03. Apr 2008, 21:36
achja, zu erwähnen wäre vllt noch das ich einen yamaha rx440 verstärker habe... gute nacht!
Träumerli
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2008, 15:20
Tach godofthebass,

Die hatte ich auch mal guter Lautsprecher damals fürs Geld, die Midimaster passen besonders gut zu einer kleinen Röhre.

Gruß Gunther
Sal
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2008, 20:15
Hi Godofthebass,
die Midi master dürfte deinem Namen alle Ehre machen - ich habe meine nach 18 jahren noch immer.
Im letzen Herbst habe ich sie in ein neues Gehäuse gesteckt (besser gesagt ein 3 cm starkes Eichengehäuse um das originalgehäuse herumschreinern lassen - alleine das dreitägliche Ölen, bis eine lackähnliche Oberfläche erreicht war, hat gute 8 Wochen gedauert).
Für meinen Geschmack habe ich nichts besseres gefunden, daher der Aufwand...
Wenn die Midi Master deinem Geschmack entsprechen, soltest du dich aber schnellstens um Ersatzhochtöner kümmern.
Die Hochtöner sind von Vifa und heissen D26-TG-36.Die gibt es kaum noch - zwei habe ich im letzten Jahr noch in Holland auftreiben können, da ich leider bei der Umbauaktion mal mit dem Schraubenzieher abgerutscht bin.

Der Mittel-Tieftöner wird von Reference 3A selber hergestellt.

Der Nachfolger von 3A-Audio Design sitzt heute in Kanada und nennt sich Reference 3A (www.reference3A.com).
Dort werden die Midi Master als Decapo noch weiterhin mit aktuelleren Lautsprechern verkauft.
Hochtöner Ankauf, Mittel-Tieftöner Eigenproduktion.
Das Prinzip (keine Frequenzweiche sondern einen Folienkondensator als Weiche) ist geblieben.
"Alte" Midi Master können auch dort repariert werden.

Und der Sound:
Audio hat von denen geschwärmt, von der Auflösung wurden sie mit Elektrostaten verglichen.
Besser als "Audio" vertraue ich einem Freund von mir, der eine Soloaufnahmen mit seinem Baritonsaxophon herausgebracht hat (Gert Anklam: "Konzert für B."), welche im Völkerschlachtdenkmal aufgenommen wurde:
Sein Sax, ein 15.000 € Schöps Mikro mit 6 Kapseln, keine Limiter, keine Nachbearbeitung und dazu der 28 sec. Nachhall des Völkerschlachtdenkmals. (So in der Tradition von Alben wie denen aus dem Taj Mahal oder der legendären "Vor der Flut" aus dem Wasserspeicher Severin in Köln.)
Gert war richtig begeistert, als er sein Konzert auf den Midi Master gehört hatte...


[Beitrag von Sal am 14. Apr 2008, 20:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Testberichte?
gbean am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  4 Beiträge
3a Lautsprecher gefunden
Benedikt85 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  6 Beiträge
Lautsprecher Testberichte - Mittelklasse um 3.000 Euro
Michael_KR am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  7 Beiträge
Erfahrungen Mission 773 Stand-LS?
DoctorLecter am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  4 Beiträge
Testberichte CANTON RCL
Cantöner am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Edle Dänen: Erfahrungen mit Audiovector Lautsprechern?
Splash am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  7 Beiträge
Testberichte KEF Q-Serie gesucht
Tabus am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  7 Beiträge
Testberichte/Daten für Quadral Phonologue
Ritschie_BT am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  9 Beiträge
T+A TAL 110 online Testberichte?
Macwiz am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  3 Beiträge
Testberichte zur Magnat Vintage 6er-Serie gesucht!
dermeister14 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedTeufel_LT4
  • Gesamtzahl an Themen1.352.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.786.091