Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audionet + Canton Ergo RCL

+A -A
Autor
Beitrag
wump
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2003, 21:10
Hallo,

ich habe ein Problem. Ich habe einen Verstärker von Audionet
(SAM V2). Jetzt würde ich gerne die Canton RCL anschließen,
aber ich habe mit meinem Kumpel schon hin und her über-
legt und wir kommen nicht darauf ob es funktionieren wird.
Das Problem, bei meinem Kumpel laufen die LS über den Mo-
nitor Ein/Ausgang. Bei meinem SAM habe ich aber (glaube ich)
keine richtige Monitor Funktion. Ich habe einen REC Out
und einen Line In für diesen, welcher aber deaktiviert wird,
wenn der REC Out aktiv ist. Desweiteren kann ich nur einen
Eingang auswählen und wenn ich jetzt z.B. den CD Laufwerks-
eingang anwähle, geht zwar das Signal raus (REC Out) aber
ich kann ja nicht einen anderen Eingang anwählen um das
Signal von der Controll Box? zu empfangen.

Ich hoffe, ich konnte mein anliegen halbwegs verständlich
rüberbringen und nochmehr hoffe ich, dass mir jemand helfen
kann.

Besten Dank im vorraus, wump.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Nov 2003, 21:42
2 Dinge wump, auch wenn ich der absolute nullchecker bin:
(i) Der Sam hat etwas "besseres" als die Cantoener verdient und er ist (wie Du schon erfahren musstest) weder auftrennbar, noch hat er eine Tape-Monitor-Schleife --> es koennte entweder nur eine Quelle "vernuenftig bedient werden" (also Kaestchen z.B. zwischen CDP und SAM oder Du muesstest mit externen Endstufen "arbeiten" (IMHO reinste Verschwendung beim dem Teil).
(ii) Die RCLs ohne Kontrolleinheit sind nur noch die Haelfte Wert.
--> taete an Deiner Stelle andere Boxen (beachte, dass der Audionet/Amp schon recht "analytisch" zu Werke geht) anschliessen.
NC
wump
Neuling
#3 erstellt: 06. Nov 2003, 15:30
Hallo nullchecker,

erstmal Danke für Deine Antwort, aber ich glaube, ich
bin von uns beiden der größere Nullchecker. Deshalb
gleich wieder neue Fragen. Erstens, welche "besseren"
meinst Du denn?? Denn ich habe die Canton bei meinem
Kumpel gehört und die sind einfach Klasse. Da kann ich
mit meinen T+A TB120 einpacken. Sowas von dynamisch,
luftig und druckvoll, einfach himlisch. Jetzt muss ich
noch gestehen, dass ich zwar auch Klassik habe, aber
doch überwiegend andere Sachen höre.
Auftrennen geht nicht und neue Endstufe kommt nicht in
Frage. Außerdem geht auch die Variante mit dem zwischen-
schalten zwischen ART und SAM nicht, da der ART als
Laufwerk dran hängt.
Und noch eine Frage, was meinst Du mit analytisch, ich
bin wirklich nicht der tolle Hecht in solchen Sachen.
Deshalb noch mal die Frage, was würde denn ausser den
Canton (besser) gehn?? Sagen wir mal, mit dem Temperament
der Canton.

Ich Danke schon mal, vielleicht kann ja auch noch jemand
anderes einen Tip zum Anschließen oder zur LS Wahl geben.

Bis denne, wump.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2003, 15:50

...aber ich glaube, ich
bin von uns beiden der größere Nullchecker.

warum Wusst doch noch nichteinmal, dass Du die "DAC-Platine" in Deinem SAM integriert hast.

Zudem: Ausser T+A (IMHO nicht unbedingt die genialsten Boxen der Welt) und Canton (die RC-Ls sind ja nicht schlecht - m.E. eine der besten Canton-Boxen) gibt's doch fast unendlich viele andere Hersteller.
Mit "analytisch" meinte ich, dass bei Audionet durchaus der Hochtonbereich mit den "falschen" Boxen etwas nerven kann (gerade bei einer kompletten Audionet-Kette --> deshalb hab ich z.B. den VIP nach langem Test doch nicht gekauft).
Aber das sind jetzt hoechst subjektive Eindruecke meinerseits (taete an einem SAM eben nicht unbedingt JMLabs, Cantons, Elacs, ... dranhaengen) und muessen fuer Dich keinerlei Bedeutung haben.
Boxenvorschlaege (ala, die musst Du kaufen) mache ich aber nicht, niemals, da kennen sich andere besser aus ...
NC
wump
Neuling
#5 erstellt: 06. Nov 2003, 16:00
Hi nochmal,

das mit der DAC Platine hatte ich ja auch noch nicht er-
wähnt, so konntest Du es ja auch noch nicht wissen.
Aber nun zu den LS. Ich renne nicht gleich los und kaufe
die, die mir hier jemand empfiehlt. Das ist doch klar.
Aber das Du Dich mit der Audionet auskennst, würde mir
ja schonmal einen Einstieg geben wo ich Probehören könnte.
So wie Du doch auch geschrieben hast, was ich z.B. nicht
dran hängen sollte.

Also, vielleicht krieg ich ja doch noch Vorschläge für LS
die den Charakter einer Canton RCL haben, oder wie ich
diese dran kriege.

Bis denne, wump.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Nov 2003, 16:21
Nur noch eines:
(i)Wie man schoen sieht, werden hier ("So wie Du doch auch geschrieben hast, was ich z.B. nicht dran hängen sollte") ganz schnell Aussagen verdreht (hab extra dazugeschrieben, dass dies meine hoechst subjektive Meinung ist !) und gerade deshalb gebe ich niemals einfach so Markenempfehlungen ab.
(ii)Das RCL-Kaestchen kannst Du nicht an Deinen SAM haengen (da Du keine externe Endstufe kaufen magst).
(iii)

das mit der DAC Platine hatte ich ja auch noch nicht er-
wähnt, so konntest Du es ja auch noch nicht wissen.

ich weiss, aber andere haben da eine wesentlich bessere Glaskugel und eindeutige Meinung ...
NC
wump
Neuling
#7 erstellt: 06. Nov 2003, 20:02
Hei nullchecker,


ich weiss was eine subjektive Meinung ist, und das die
eigentlich nur subjektiv sein kann. Schade es hätte mich
trotzdem interessiert. Kannst Du mir nicht wenigstens ver-
raten was für eine Anlage Du besitzt, oder woher Dein
gutes Wissen über die Audionets herkommt?
Noch etwas, ich habe nichts verdreht und wollte nichts ver-
drehen, ich hatte die Ausklammerung der Marken doch nur
als Bsp. genommen, dass Du mir Deine höchst persönlichen
"passenden" oder "Lieblingslautsprecher" verrätst.

Vielleicht kannst Du mir ja noch verraten, was Du mit der
besseren Glaskugel und eindeutigeren Meinung meinst? Gibt
es hier im Forum wo man für mein Problem noch andere Tips
oder Meinungen finden kann, wonach müsste ich dann suchen.

Ich hoffe ich nerve Dich nicht schon, aber ansonsten will
oder kann hier ja niemand mitreden, schade.

Gruß, wump.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RCL
flowie am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  5 Beiträge
Canton Ergo RCL
gbean am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo RCL??
HifiRalli am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  69 Beiträge
Controller Canton Ergo RCL
Steffen123 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  27 Beiträge
Canton Ergo RCL
chrischris am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Mitteltöner von canton ergo rcl
fretchen am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  5 Beiträge
Hilfe Canton Ergo RCL dröhnig
MarcoUnna am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge
Canton Ergo 900 oder RCL
hifi-linsi am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  5 Beiträge
Canton Ergo RCL - Bass kratzt?
jok am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  5 Beiträge
Canton RCL
pstark am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFranz_Svoboda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.271