Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Reference 10 - Reparatur oder Neukauf?

+A -A
Autor
Beitrag
nitebizz
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2008, 16:21
Hallo alle zusammen,

leider löst sich bei einer meiner guten alten Reference 10 Boxen die innere Membran von der äußeren Membranschicht. Hab leider keine Ahnung wie die genauen Fachbegriffe dafür sind.

Jedenfalls habe ich leider feststellen müssen, dass sich die Chassis (also eben der gesamte Lautsprecherkörper) nicht öffnen lässt, so dass ich einen einfachen Austausch der Membran wohl ausschließen kann.

Nun weiß ich leider nicht was ich machen soll. Gibt es eine Möglichkeit das Teil doch noch zu reparieren!?

Wenn nein, lohnt es sich für den Boxentyp eine neue Chassis zu kaufen? Bzw wie würde ich rausbekommen, welchen Typ von Chassis ich hierfür benötige.

Oder gleich ganz neue Boxen kaufen!?

Hab leider bisher noch nie damit zu tun gehabt, und bräuchte deswegen etwas "starthilfe"


Ich danke jetzt schonmal für die Unterstützung!



Beste Grüße
Aurix
Stammgast
#2 erstellt: 12. Sep 2008, 07:01
hallo,
du kannst zwar das gehäuse nicht öffnen, aber die lautsprecherchassis (die runden dinger mit den membranen ) rausschrauben. Die kannst du dann reparieren/zur Reparatur schicken (neue Sicken aufkleben).
könnte sich bei denen noch lohnen; ich kenn den marktpreis nicht.

siehe zb da:
http://www.lautsprec...rte_lautsprecher.php
nitebizz
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2008, 15:04
Also kann man es reparieren

krieg ich das nicht selber hin? GIbts da irgendwelche Reparaturanleitungen oder sowas?

Grüße
Aurix
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2008, 17:03

nitebizz schrieb:
krieg ich das nicht selber hin?

hmmm... musst du selber wissen

GIbts da irgendwelche Reparaturanleitungen oder sowas?

wer sucht, der findet....
forensuche "Sicke reparieren" könnte hilfreich sein
kleine_muh
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2008, 12:07
Reperatur geht - Ist aber sehr fummelig. Im Netz hab ich irgendwo eine gute Anleitung gesehen, werde mal googlen und wenn ich sie wiederfinde verlinken.
nitebizz
Neuling
#6 erstellt: 28. Nov 2008, 16:50
Ohja,

das wäre super!
kleine_muh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Nov 2008, 20:08
Hallo!

Hier gibts eine Anleitung:

http://www.goodhifi.com/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnat all ribbon 10 oder infinity reference
BitTom am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  7 Beiträge
Infinity Reference Standard 7
Paul_Hansen am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  4 Beiträge
Infinity Reference 10
mk0212 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
Infinity Reference
S.P.S. am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  15 Beiträge
infinity reference 41i - empfohlene verstärkerleistung?
density am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
Infinity Reference oder Kappa
GreenGekko am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  11 Beiträge
infinity reference 60 ???
gege am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  15 Beiträge
Infinity Primus 150 kaputt, repatieren oder Neukauf?
Nairam am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  2 Beiträge
Neukauf Canton Karat reference 6 bzw. 6.2
anti7er am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  5 Beiträge
Infinity Reference 61 mk II
Gordi26 am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedmingzhie9
  • Gesamtzahl an Themen1.357.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.939