Monitor LS-1202 unkonfektioniert?

+A -A
Autor
Beitrag
Boxtrot
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2003, 14:02
Hallo

Kann man das Monitor LS-1202 auch unkonfektioniert verwenden?

Dieses Kabel hat ja einen komplizierten Aufbau

Momentan habe ich das Oehlbach Type 1011 6qm2 2x 1,5 m
an meinen B&W CDM1

Alternativ denke ich auch an Kimber 8TC, unkonfektioniert.

Freue mich auf Eure Meinungen

boxtrot
adamo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2003, 21:37
Hi Boxtrot ,

ich fahre das Kimber 8PR weil es 1/4 günstiger als das TC ist und weil Du im leben nicht den unterschied raushören wirst, und wenn dann spendiere ich´n Bier
Zumindest sollte es im Verhältnis zum Schallwandler sein, da habe ich nur die Front und zwar Teufel M500FCR dran. Gibt für mich ein differenziertes Klangbild im Vergleich zu 4mm Oehlbach, soweit meine Ohren die Wahrheit sagen!
Ja dann gut Schall...
adamo
kiloherz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2003, 22:22

Kann man das Monitor LS-1202 auch unkonfektioniert verwenden?


Hallo Boxtrot,
kompliziert ist der Aufbau des LS 1202 gerade nicht.
JEDOCH durch die Vielzahl der Einzeladern, die nicht sehr
flexibel sind, wird eine ordentliche Kontaktierung zu den Komponenten schwierig. Eine Konfektionierung ist bei diesem
Kabel absolut erforderlich.
Aber es lohnt sich, derweil der Einfluß auf das Klangverhalten enorm positiv ist.
Kimber funktioniert auch ohne diverse Anschlüsse, wobei
mit diesem Kabel der Klang schlanker und erheblich heller
wirkt.

Gruß
kiloherz
Boxtrot
Stammgast
#4 erstellt: 04. Dez 2003, 22:42
Hallo Kiloherz

Koennte man das Monitor auch selber konfektionieren?
(Mit Bananensteckern)

Welche Stecker bzw Kabelschuhe kommen in Frage

Die Abschlusshuelse mueste doch nicht unbedingt Notwendig sein, oder?

Gruesse

Boxtrot


[Beitrag von Boxtrot am 04. Dez 2003, 22:45 bearbeitet]
Boxtrot
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2003, 22:48
@adamo

Ja, das Klangbild sollte auch bei mir etwas differenzierten sein.

Gruesse

Boxtrot
kiloherz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Dez 2003, 10:39
Hallo Boxtrot,

eine Selbstkonfektionierung bereitet nicht sehr viel Probleme. Alle grauen und weißen Adern werden getrennt zu einem Pol verdrillt und anschließend mit entsprechenden Bananensteckern oder Kabelschuhen verlötet. Wenn es ganz sauber gemacht werden sollte, empfiehlt sich eine nachträgliche Schutz- und Sichtisolierung mittels Schrumpfschlauch. Die Abschlusshülse für den Kreuzpunkt kann ebenfalls durch einen selbstklebenden Schrumpfschlauch ersetzt werden.
Schau mal, hier habe ich einen Link gefunden der das Kabel zwar in Bi-Wiring beschreibt, wo jedoch die Konfektionierung gut zu erkennen ist.

http://www.dienadel.de/lshop,showdetail,1070615252-15574,d,1070615335-16724,1061913489.1061954000.1062262186.1062924890,80099-1,,10Tshowrub--1061913489.1061954000.1062262186.1062924890,.htm


Gruß
kiloherz
Boxtrot
Stammgast
#7 erstellt: 06. Dez 2003, 00:53
Hallo Kiloherz

Danke fuer Deine Antwort und den Link!

Bi-Wiring wollte ich bei meinen B&W CDM1 sowieso machen.

Ich tendiere jetzt mehr zum Monitor.

Liegt es in den Zeitschriftenlisten wesentlich hoeher als
das Kimber 8TC ?

Danke auch an alle "Baumarktfans". Es ist sicherlich gut gemeint aber ich hoehre, nach optimierter Raumakustik, wirklich Unterschiede mit verschiedenen Kabeln, sorry.

Gruesse an alle

Boxtrot
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM1 Biwiring mit Kimber 8TC, 2x 4TC oder Monitor LS 1202 ?
Boxtrot am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  7 Beiträge
LS-Kabel, warum konfektioniert
nuschelritter am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Niedrige Kabelinduktivitaet fuer B&W Hochtoener?
Boxtrot am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  3 Beiträge
Kimber 4VS oder Monitor B&W LS1000 Edition
SSD_A am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  5 Beiträge
Ist das ein gutes LS-Kabel Angebot, Black&White 1202:
kaefer03 am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
B&W CDM1 Garantiefall?
Jano303 am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
PPA 1202 Powerbox am Computer verwenden
Cam0str0 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  2 Beiträge
An alle B&W CDM1 Besitzer .... Staubschutzkalotte ???
Boxtrot am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  19 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
B&W 808 monitor
Minzine am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedNeuneinhalbmalklug
  • Gesamtzahl an Themen1.397.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.617.070

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen