Lautsprecher Auswahl ?

+A -A
Autor
Beitrag
HeliTamer
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2009, 00:00
Hallo,

ich hab ein ganz besonderes Problem und suche dafür einen Lautspecher. Vielleicht kann jemand helfen bzw. mich auf den richtigen Weg führen.

Ich möchte für den Modellbau ein Soundmodul bauen welches MP3 Soundfiles abspielen kann. Als erstes kommt ein Turbinensound dran. MP3 Files davon hab ich, leider hab ich keine Ahnung welches Frequenzspektrum der Sound hat (gibts da ein Tool welches das Spektrum anzeigen kann?) Da eine Turbine einen eher hohen Ton hat (real läuft die mit über 100.000 rpm) gehe ich mal von einem Hochtöner aus der so was wiedergeben kann, oder liege ich da falsch? Weiter ist mir nicht ganz klar wie viel Watt ich brauche um auch einen Modellelektroantrieb übertönen zu können, reichen 50W? Dann sollte der Lautsprecher sehr leicht sein, zb. wenn es sich um einen Flieger handelt will man ja nicht unnötig viel Gewicht mitschleppen... was für ein Lausprecher könnte für meine Zwecke geeignet sein?

beim Conrad hab ich einen VISATON DTC 78 KALOTTENHOCHTONLAUTSPR. Artikel-Nr.: 310644 - 62
könnt das was sein? mehr als 4Ohm sollte er nicht haben da ich einen 12V Verstärker verwenden will..

Gruss Patrick
Touringini
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2009, 00:16
@Heli

Erstma herzlich willkommen im Forum!

Also Deine Frage hab ich so verstanden: Du suchst einen Lautsprecher und einen Verstärker um einen Elektro-Modellhubschrauber mit Turbinen-Sound zu versorgen.

Nachdem das hier ein Hifi-Forum ist scheint mir Deine Frage doch sehr sportlich zu sein.

Bin mal gespannt auf die Antworten der Anderen.

Mein Gedanke zum Problem: nimm eine Komplettlösung wie z.B. kleine Aktivboxen (Verstärker eingebaut, Batterieversorgung) wie es sie für MP3 Player gibt. Unbedingt probehören ob die Lautstärke passt. Aus Gewichtsgründen musst Du vermutlich das Gehäuse opfern. Versuch macht kluch......

Ein reiner Hochtöner wie von Dir vorgeschlagen kann Turbinensound nicht wiedergeben. Bei 50 Watt würde der Hochtöner ohne Frequenzweiche auch sofort sterben.

Bei mir spielen in der Küche kleine Sony-Aktivboxen mit 6V Spannung - die Nachbarn klingeln Sturm wenn ich laut mach. Watt ist also nicht alles.

Viel Spaß beim Basteln!


[Beitrag von Touringini am 11. Aug 2009, 16:43 bearbeitet]
seychellenmanus
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2009, 18:31
Hallo
wieviel Platz steht denn zur Verfügung?
HeliTamer
Neuling
#4 erstellt: 11. Aug 2009, 19:45
Hi,

ja genau erst mal für einen Heli. Ohne Weiche wird's nicht gehen, ich dachte vielleicht gibts LS die schon eine drin haben.

Von der größe des LS würde ich mal so ca. 8cm im Durchmesser rechnen, musst halt leicht sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WELCHES AKTIVMODUL?
OaHS am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  2 Beiträge
welches gehäuse für fostex L-470?
öli am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  8 Beiträge
Welches Kabel brauch ich
HifiFabs am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  5 Beiträge
WEGA! Was für einen Wega Lautsprecher hab ich da eigentlich?
puckito am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
Hilfe ! Welches Kabel brauche ich ?
Ceza_64 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Welches Kabel zwischen Anlage und Boxen
LowDepth am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  14 Beiträge
Welches meiner 2 Lautsprecherpaare für kl. Zimmer
fLoWeR_fLoW am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  2 Beiträge
Hab ich den LS nun überlastet?
CyberSeb am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Welches Boxenkabel sollte man nehmen?
lupni am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  6 Beiträge
Welches LS-Kabel
HeinzBO am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedLeonHauptmann
  • Gesamtzahl an Themen1.382.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.014