Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher QLN 606

+A -A
Autor
Beitrag
supertrudi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2009, 18:01
Hallo Zusammen!

Bin gerade dabei, mir meine Anlage zusammenzustellen, und habe schon ein paar heiße Tipps bekommen.

Jetzt wurden mir von einem Händler Lautsprecher der Marke QLN, Modell 606 angeboten. Ehemalige UVP € 2198,00. Nunmehr für mich einmalig € 550,00. Hört sich ja nach nem Schnapper an, nur kenne ich die Marke nicht...

Kann mir da irgendjemand weiterhelfen? Lieben Dank,
Gruss
supertrudi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Nov 2009, 08:58
Weiß hier keiner Rat?
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2009, 10:38
Morgen supertrudi,

auch ich habe noch keinen QLN-Lautsprecher gehört, es scheint mir aber potentiell kein Schrott zu sein, wenn ich mir die konstruktiven Merkmale anschaue.
Außerdem kommen sie aus Schweden.
Der ehemalige Entwickler von QLN Mats Andersen ist jetzt bei DLS-Audio aktiv.

Also mutmaße ich in Ermangelung einer persönlichen Begegnung mit QLN mal wild drauf los.


Die 606 arbeiten nach dem 2,5 Wege Prinzip, bei dem einer der Glasfiber-Bassmitteltöner früher aus dem Rennen genommen wird und im Bereich des Überganges zum Hochtöner nur noch der andere Bassmitteltöner spielt.
Das ist eine saubere Lösung im Gegensatz zu anderen Lautsprechern mit der gleichen Chassisanordnung, die als 2 Wegerich-Pseudo-D'appolitos mit viel zu hoher Trennfrequenz arbeiten.

Die Gehäuse dürften mit einer Wandstärke von 32mm (MDF) recht solide sein.

Auch die Dimensionierung des Gewebekalotten-Hochtöners ist mit 27mm und hinten angekoppeltem Volumen imO gut gewählt.

Dadurch ist eine (mutmaßlich) ausreichend niedrige Trennfrequenz zum Bassmitteltöner mit trotzdem guter Dynamik möglich. Das Bündelungsverhalten könnte davon auch profitieren und die bei vielen 17cm/25mm Kombis vorhandene Unstetigkeit beim Übergang Bassmitteltöner/Hochtöner vermeiden helfen.

QLN verbaut in den hochpreisigeren Lautsprechern (Vifa? )Ringstrahler, die ebenfalls einen guten Eindruck machen.

QLN scheint es mittlerweile allerdings nicht mehr so gut zu gehen und Du könntest evtl. Probleme haben, an Ersatzchassis zu kommen, wenn mal was kaputt geht. Der Korb vom Bassmitteltöner sieht wie ein Peerless aus(die Membran und Staubschutzkappe passen aber nicht), zum Hochtöner habe ich keine Idee, weil es einfach zu viele gibt, die sich sehr ähnlich sehen.

An Deiner Stelle würde ich mit Deinem Händler ein Hörwochenende bei Dir zuhause vereinbaren und Deine Ohren entscheiden lassen.

Dem Augenschein nach machst Du bei 550€/(Paar? ) sicher nichts falsch, wenn die klangliche Abstimmung ebenfalls passt, aber das musst Du letztendlich alleine beurteilen.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 14. Nov 2009, 10:46 bearbeitet]
mission-fan
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2009, 10:41
hallo
QLN kommt aus schweden,hatte mal die kompaktboxen QUBIC 121,die waren richtig gut,VIFA chassis

gruß mission-fan
supertrudi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2009, 10:45
Hallo Rainer!

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Wenigstens einer, der sich hier rührt und mir ein paar Informationen geben kann...

Woher hast du denn die selbigen? Kannst du mir vllt den Link zukommen lassen? Oder hast du meinen anderen Thread mit der Anlage gefunden, da hab ich ja die mir bekannten Daten gepostet...

Das mit den Ersatzteilen ist natürlich so ne Sache. Nicht dass ich es selber machen könnte, aber wenn schon im vornhinein die Möglichkeit gar nicht besteht, Sachen nachzubestellen...

Hast du denn irgendeine Erfahrung mit den Firma? Alleine die Tatsache, dass die Ls vorher 2200 Euro gekostet haben, sagt doch nicht viel aus, oder?

Danke nochmal und LG,
Philipp

Edit fragt: Wie finde ich denn raus, ob dort Ringtonstrahler verbaut wurden??? Was ist ein "Vifa-Chassis"???


[Beitrag von supertrudi am 14. Nov 2009, 10:46 bearbeitet]
supertrudi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Nov 2009, 10:47
und dir natürlich auch danke für den erfahrungsbericht, mission-fan!
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2009, 10:57
Hi,

bei Dir sind normale Kalotten verbaut, keine Ringstrahler.
Vifa ist wie Peerless ein Chassishersteller.

QLN 606 im Google-Cache

Habe gerade von noch einem netten feature gelesen.
Unten im Gehäuse gibt es noch einen separaten Hohlraum, der mit Sand gefüllt werden kann, um die Standfestigkeit zu verbessern.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 14. Nov 2009, 11:01 bearbeitet]
supertrudi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Nov 2009, 11:20
wow, diese Cache-Funktion kannte ich gar nicht bei google!
Wie funktioniert das???

Ok, in dem Wissen, vllt eine dumme oder zumindest unmöglich zu beantwortende Frage zu stellen: ich denke, ich werde mich zwischen der genannten QLN 606 und der ASW Cantius IV (Preis ca. 480 Euro) entscheiden. Ohne dass du beide Boxen gehört hättest, könntest du mir alleine anhand der Daten zu einer raten??

Ist die QLN von der Ausstattung so superior, dass man die ehemalige UVP von 2200 Euro spürt, oder ist das Equipment-Niveau beider Boxen in etwas gleich? Hast du Informationen zum Wirkungsgrad der Cantius IV?

Bis gleich, *fg
Philipp
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2009, 11:53
Hi Philipp,


supertrudi schrieb:

Ok, in dem Wissen, vllt eine dumme oder zumindest unmöglich zu beantwortende Frage zu stellen: ich denke, ich werde mich zwischen der genannten QLN 606 und der ASW Cantius IV (Preis ca. 480 Euro) entscheiden. Ohne dass du beide Boxen gehört hättest, könntest du mir alleine anhand der Daten zu einer raten??


Jetzt sind wir aber schon verdammt nah an der Kaffeesatzleserei.

Konstruktiv bestehen zwei Hauptunterschiede zwischen den Lautsprechern.

Die ASW ist ein Zweiwege-Pseudo-D'appolito Lautsprecher und wird eine stärkere vertikale Bündelung und durch Kammfiltereffekte einen welligeren Frequenzganz haben, wenn man nicht auf Hochtönerhöhe sitzt. Das kann aber trotzdem in sehr schallharten Räumen besser klingen.

Bei der QLN geht das Bassreflexrohr nach hinten raus. Das hat Vorteile, weil störende Mitteltonanteile nicht so auffallen, die mit dem Bass zusammen aus dem Rohr kommen.
Außerdem gibt es in BR-Rohren(Kanälen) immer eine parasitäre Resonanz die dann auch weniger stört.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Edit: Was den Wirkungsgrad, bzw den Kennschaldruck angeht.
Du wirst die Lautsprecher doch nicht an einer 1,5Watt Röhre betreiben, oder? Denn dann ist dieser Wert nicht von besonderer Bedeutung.

Es ist aber sehr gut möglich, dass die Cantius im Grundton impedanzkritischer ist. Bei solchen Konstrukten ist das oft der Fall.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Grobe Fehler sehe ich in beiden Konstruktionen nicht, obwohl mir die QLN durchdachter erscheint und deshalb sympatischer ist.
Letztendlich kommt es aber immer darauf an, wie der Entwickler das Gesamtsystem "Lautsprecher" klanglich abgestimmt hat und das kann man nur messen und hören.

Messungen gibt es keine und gehört habe ich sie auch nicht.
Deshalb kann ich nur wiederholen, was ich schon geschrieben habe.
Hör sie Dir ausgiebig an. Du bist der Einzige, der weiß, was Dir gefällt.


Selbst wenn der Händler einen kleinen Obolus fürs Leihen verlangt, lohnt es sich, denn Du willst dann ja damit die nächsten Jahre Musik genießen.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 14. Nov 2009, 12:06 bearbeitet]
supertrudi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Nov 2009, 12:25
Keine Bange, dass mit dem Anhören ist schon fest eingeplant. Und eine Leihgebühr werd ich dem schon austreiben, schließlich werd ich ja irgendwelche Lautsprecher nachher auch kaufen!

Gut, dann danke dir nochmal für deine Glaskugel. Ich werd berichten!
ton-feile
Inventar
#11 erstellt: 14. Nov 2009, 12:27
Dann bin ich mal gespannt!

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher(welche marke,modell...)
Jan86 am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  10 Beiträge
Lautsprecher Marke ?
Schöni86 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
jamo s-606 lautsprecher
streetmn06 am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher Marke?
nico_ehrat am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  6 Beiträge
Thema: Wer kann mir bezüglich Lautsprecher ein paar Tipps geben..?
PaNik638 am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 765 und Jamo 606
navysurf am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  16 Beiträge
Aufstellungsfrage Jamo S 606
joemicoud am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  2 Beiträge
Nicht zufrieden mit Klang Jamo 606
Aurora025 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  11 Beiträge
Welche Marke ist Gut???
RipperMC am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  49 Beiträge
Kann ich an meine alte Anlage andere Lautsprecher anschließen?
Chrissy007 am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 104 )
  • Neuestes Mitgliedfht
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.443