Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher funktioniert nur bei hoher Lautstärke

+A -A
Autor
Beitrag
dazavelmasta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2010, 21:14
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Lautsprechern:
Einer der Lautsprecher fängt erst an zu spielen, wenn ich die Lautstärke hochdrehe, danach kann ich wieder auf die gewünschte Lautstärke runterdrehen und er spielt weiter.

Woran könnte das liegen?

Danke,

Sven
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2010, 21:33
Gewöhne dir bitte an, relevante Angaben mitzuliefern, die Hellseherdichte ist hier nicht allzu groß.

So etwas passiert typischerweise dann, wenn das Schutzrelais im verwendeten Verstärker Kontaktprobleme hat. Mit ordentlich Leistung "durchpusten" kann helfen (aber nicht übertreiben, Lautsprecher brutzeln muß ja auch nicht sein). Ansonsten kann man das Relais auslöten und entweder öffnen und reinigen oder austauschen (falls sich ein passender Ersatztyp bei den üblichen Elektronikbauteileversendern findet).
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2010, 21:39
Moin,

ein Kontaktproblem kann durch herzhaftes Klopfen auf den Verstärker, während er leise nicht richtig spielt,
erkannt und evtl. lokalisiert werden.

Gruss,
Michael
dazavelmasta
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jun 2010, 21:42
Danke für deine fixe Antwort.
Das hier keine Hellseher rumlaufen habe ich mir tatsächlich schon gedacht , da ich auch keiner bin weiß ich leider nicht was in diesem Fall relevant ist .
Ich kann sagen, dass es sich um Quadral Altan MK IV an einem Onkyo TX 9011 Receiver handelt.

Falls weitere Angabe nötig/hilfreich sind bin ich gerne bereit diese zu liefern, sofern ich kann .
Robin_h_18
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jun 2010, 23:03
also ich würde sagen dass es ein kontaktproblem ist.... der ls bekommt das signal erst bei hohen pegeln übermittelt....dann reagiert er.... wenn du es runterdreh steht der kontakt weiterhin und er spielt....

klopf mal gegen,.... kalppt vll... sonst frag einen händler in deiner nähe
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2010, 18:51
Der TX-9011 ist nicht mehr ganz das neueste Modell (kam so '93 auf den Markt), von daher würde ich mal stark aufs Schutzrelais als Übeltäter tippen. Bei den meisten Leuten geht da auf Dauer viel zu wenig Strom durch, um eine wirksame Selbstreinigung der Kontakte zu ermöglichen. Abhilfe wie beschrieben.

Damit habe ich bei meinem TX-SV636 auch schon meinen Spaß gehabt, verwende ihn halt viel zu selten. Hier reichte aber schon die "baßtesttonunterstützte Selbstreinigung" :D, um den Relaiskontakten wieder halbwegs auf die Sprünge zu helfen.


[Beitrag von audiophilanthrop am 28. Jun 2010, 18:54 bearbeitet]
dazavelmasta
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2010, 19:45
Danke für eure Tipps.
Werde morgen Mal mit ordentlich Leistung "durchpusten", das kann ich heute Abend nicht mehr machen, sonst steigt mir der Vermieter aufs Dach
Ich werde euch auf jeden Fall mitteilen ob es gewirkt hat!
Schönen Abend noch
Mwf
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2010, 21:09

dazavelmasta schrieb:
...Ich werde euch auf jeden Fall mitteilen ob es gewirkt hat!

Schön,
aber,
- auf dass wir uns nicht missverstehen:

Das ist keine Lösung des Problems, sondern seine Lokalisierung!
Das Relais /der Schalter /das Poti
muss
-- erneuert oder
-- gereinigt oder
-- überbrückt (kurzgeschlossen) werden.

Erfahrungsgemäß kommen sonst die Aussetzer -- in immer kürzeren Abständen ... also richtig nervig -- immer wieder!

Gruss,
Michael

P.S.:
Alle Lösungen haben ihre Tücken:
-- Beschaffbarkeit, Kosten, Werkzeug/Erfahrungen bei DIY, Improvisations-know-how beim Anpassen von Ersatztypen,
-- Eignung des Bauteils zum Öffnen, passende Reinigungsmittel,
-- hohe Toleranz bez. lauten Ein-/Ausschaltknallern (Relais gebrückt)...


[Beitrag von Mwf am 28. Jun 2010, 21:41 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2010, 17:53

Mwf schrieb:
-- überbrückt (kurzgeschlossen) werden.

Würde ich bei Schutzrelais grundsätzlich nicht empfehlen, sonst kann es bei einem Endstufendefekt eine schöne Lautsprecher-Grillparty geben.

An Ersatzrelais erfreuen sich solche von Finder mit Goldkontakten einer gewissen Beliebheit, die es z.B. beim großen C gibt. (Vergoldete Kontakte haben gegenüber ihren versilberten Kollegen den Vorteil, weit weniger leicht anzulaufen, was die Ursache der ganzen Misere ist. Alternative wären luftdicht gekapselte Relais.) Zu achten ist bei Auswahl eines Ersatztyps neben der mechanischen Kompatibilität auf Spulenspannung, -widerstand und zulässigen Strom.
dazavelmasta
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jun 2010, 18:55
So, heute hatte ich dann tatsächlich mal die Chance "ein wenig aufzudrehen". Ergebnis:
Bislang reagiert der Lautsprecher auch bei kleinen Lautstärken sofort.

@Mwf
Jetzt funtionierts ja erstmal, aber ich werde mich auf jeden Fall mal umhören, wer mir da ein Ersatzteil einbauen könnte! Ich selber kanns nämlich, nicht nur mangels Werkzeug, nicht.

Danke für eure Hilfe

Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei zu hoher Lautstärke fällt ein Lautsprecher aus
debommi am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  3 Beiträge
Teufel Concept C100 Knacken/Knarzen bei hoher Lautstärke
Nator82 am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  4 Beiträge
Teufel THX System: "Ploppen" bei hoher Lautstärke
JonasZP am 04.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  3 Beiträge
rauschen bei hoher lautstärke
GenerationCX am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
Bass flattert bei hoher Lautstärke
Dooku am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  8 Beiträge
Lautsprecher wegen zu hoher Lautstärke kaputt
Schiller90 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  11 Beiträge
Boxen riechen komisch bei hoher Lautstärke
Steve[O] am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  10 Beiträge
Lautstärke
devilpatrick88 am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  20 Beiträge
Lautstärke einzelner Lautsprecher
dzed am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Gradient GDS 182 funkt bei hoher Belastung
Nuramon321 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194