Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bauen und entwickeln die Markenhersteller selber

+A -A
Autor
Beitrag
-Cassius-
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2011, 01:05
Was bauen und entwickeln die Markernhersteller denn selber? Wenn ich eine Box von Canton Wharfendal oder Jamo kaufe, haben die Komponente wie die Speaker selber entwickelt und hergestellt, oder ist das Massenware, die in verschiedenen Preisklassen verfügbar ist und von den Herstellern lediglich verfeinert wird und ins Gehäuse verschraubt wird, wobei mir klar ist das funktionelles Design und Qualität des Gehäuses wichtig ist für den Klang.
beehaa
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2011, 02:26
Massenware inwiefern? Man findet ja kaum Membranen bei Canton die man auch bei Jamo findet. Anders aussehen tun sie irgendwie alle...

Von Cabasse weiß ich, daß sie komplett selbst entwickeln und Canon das dann produziert.
Viele anderen lassen in Asien herstellen, entwickeln aber imho selbst. Wer es herstellt ist eigentlich egal, wenn die Qualitätskontrolle zufrieden ist.

"Verfeinern" an einem kompletten Chassis (Käfig + Magnet/Spule + Membrane) kann man eigentlich nichts mehr. Es ist ja fertig Und wenn man etwas fertiges nimmt, es verändert und die Änderungen zum Zulieferer als Vorgabe schickt, dann ist es keine 0815 Massenware mehr.

Mir ist die Frage ehrlich gesagt noch nicht so 100% klar.
cr
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2011, 03:05
Was die Elektronik betrifft, so haben ohnehin nur die ganz großen eine eigene Entwicklung und Fertigung diverser ICs: Sony, Philips, Matsushita, Toshiba, Yamaha, Sanyo (inzwischen wohl nicht mehr) (und die Koreaner wie Samsung und LG) und diese Teile finden sich dann oft in den Geräten verschiedener Hersteller wieder.
Die anderen entwickeln bestenfalls eine Schaltung und verwenden bereits existierende Teile....
Dann wird das Zeug entweder vollautomatisch auf großen Produktionsstraßen in Japan, Südkorea oder Taiwan zusammengesetzt, oder bei Kleinserien in China mit mehr Einsatz von Handarbeit zusammengelötet.
beehaa
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 03:50
Ich glaub der fragte nach Boxen
MadeinGermany1989
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2011, 19:23
Die Bestückung stellen soweit ich weiss nur wenige Hersteller selbst her, z.b. JBL. Es gibt aber auch viele Firmen, die nur die Lautsprecherchassis bauen und diese dann verkaufen.
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2011, 19:41

-Cassius- schrieb:
Was bauen und entwickeln die Markernhersteller denn selber?


Canton: eigene Chassis, Entwicklung in Weilrod-Niederlauken, Fertigung größtenteils in Deutschland, Gehäuse zum Teil im Osten
Heco/Magnat: eigene Chassis, Entwicklung in Essen, Fertigung in China
Elac: eigene Chassis, Entwicklung in Kiel, Fertigung zum Teil im Osten, geringsten Teils in China (Low-Budget-Produkte)
Phonar: Entwicklung in Tarp, Chassis aus Skandinavien und Asien, Fertigung in Tarp
ASW: Entwickelt und zusammengebaut in Vreden, Chassis aus Asien, Deutschland, Skandinavien

Ich hoffe, mir ist da nirgends ein Fehler unterlaufen.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 10. Feb 2011, 19:43 bearbeitet]
bonnie_prince
Stammgast
#7 erstellt: 11. Feb 2011, 00:59

Canton: eigene Chassis


Das möchte ich bezweifeln. Schon vor Jahren hatten die lediglich 'ne eigene Hochtönerfertigung.
Und bedenkt man, dass z.B. ein 8'' Bass-Chassis aus der Reference-Serie für ca. 80 € zu haben ist, dann scheint eigene Fertigung auch heute wenig wahrscheinlich.

Grüße b_p.
beehaa
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2011, 02:20
Vielleicht sollte man erstmal überlegen, ob "eigene Chassis" eine 100%ige Eigenentwicklung bedeuten sollte oder auch die Herstellung danach.

Der Tellerrand einiger hier kann doch unmöglich SO klein sein
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2011, 07:43

bonnie_prince schrieb:

Canton: eigene Chassis


Das möchte ich bezweifeln. Schon vor Jahren hatten die lediglich 'ne eigene Hochtönerfertigung.
Und bedenkt man, dass z.B. ein 8'' Bass-Chassis aus der Reference-Serie für ca. 80 € zu haben ist, dann scheint eigene Fertigung auch heute wenig wahrscheinlich.

Grüße b_p.


Besser wissen heißt hier zu äußern, wer die Chassis stattdessen herstellt.
goldohr33
Stammgast
#10 erstellt: 14. Feb 2011, 11:20

cr schrieb:
Was die Elektronik betrifft, so haben ohnehin nur die ganz großen eine eigene Entwicklung und Fertigung diverser ICs: Sony, Philips, Matsushita, Toshiba, Yamaha, Sanyo (inzwischen wohl nicht mehr) (und die Koreaner wie Samsung und LG) und diese Teile finden sich dann oft in den Geräten verschiedener Hersteller wieder.
Die anderen entwickeln bestenfalls eine Schaltung und verwenden bereits existierende Teile....
Dann wird das Zeug entweder vollautomatisch auf großen Produktionsstraßen in Japan, Südkorea oder Taiwan zusammengesetzt, oder bei Kleinserien in China mit mehr Einsatz von Handarbeit zusammengelötet.



... oder man wählt den Mittelweg, z.B. komplette Entwicklung und Produktion im Haus. Trafos, Kondensatoren, Transistoren, Kabel etc. lässt man nach eigenen Vorgaben fertigen, hat so ca. 15 Leute in der Entwicklungsbateilung bei 150 gesamt. Kann auch ganz gut funtkionieren.
bonnie_prince
Stammgast
#11 erstellt: 14. Feb 2011, 22:26
CarstenO; Zitat:


Besser wissen heißt hier zu äußern, wer die Chassis stattdessen herstellt.


Schaue einfach mal auf den Threadtitel.
Darüber hinaus äußerte ich mich sehr vorsichtig, weil ich eben nicht genau weiß, wo Canton Chassis herstellen lässt.
Dass sie mit obiger Einschränkung herstellen lassen, ist jedoch ziemlich sicher.
Es wäre schön, wenn jemand anderes hierzu einmal Genaues posten könnte (sichere Quelle, mit eigenen Augen).


Grüße b_p.
-Cassius-
Stammgast
#12 erstellt: 15. Feb 2011, 02:11
Kann man davon ausgehen, das wenn man die aktuellen Wharfendale Canton Nubert Magnat innerhalb einer Preisklasse aufschraubt, die Lautsprecher vom selben Hersteller sind?
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 15. Feb 2011, 11:31

-Cassius- schrieb:
Kann man davon ausgehen, das wenn man die aktuellen Wharfendale Canton Nubert Magnat innerhalb einer Preisklasse aufschraubt, die Lautsprecher vom selben Hersteller sind?


Nein, denn Canton, Wharfdale, Nubert, Magnat sind jeweils verschiedene Hersteller, die nichts miteinander zu tuen haben!
Das Entwickeln von Boxen umfast in 1. Linie mal das ganze Design, die techn. Schaltung, Frequenzweiche unter miteinbeziehung der Chassis u. ihrer Eigenschaften. Hier gilt es einbauen, messen, hören, abstimmen. Die Fertigung erfolgt zum Teil in Deutschland aber auch in Fernost, od. anderen Teilen von Europa. Was bezweckst Du eigendl. mit der Frage?
roedert
Stammgast
#14 erstellt: 15. Feb 2011, 15:34
Von Nubert zB ist bekannt dass sie die Chassis von diversen Chassisherstellern beziehen - diese aber auch in Zusammenarbeit mit diesen verändern/verbessern und auf eigene Bedürfnisse anpassen.

Ab einer bestimmten Stückzahl fertigen die Hersteller diese auch nach Kundenwunsch.

Gruß Tilo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen selber bauen.....was brauch ich alles?
03.09.2002  –  Letzte Antwort am 03.09.2002  –  2 Beiträge
Boxen Selber bauen?
zeec am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  30 Beiträge
Offene Schallwand selber bauen.
benedikt am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  3 Beiträge
Frequenzweichen selber Bauen HILFE???
DJ_EBEL am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  2 Beiträge
Kaufen, selber bauen.......brauche Hilfe
baumi88 am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  12 Beiträge
Boxen selber bauen,oder auch nicht,Verstärker.
pulli94 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  4 Beiträge
Selber Boxen bauen
Johnyboy am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  2 Beiträge
Hochwertige Lautsprecherständer selber bauen?
Nürnberger1972 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecherständer selber bauen! Nubert aw600 unter Nuline34! Akustikprobleme?
---Bassti--- am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  15 Beiträge
Wie baue ich Boxen selber??
Latino am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.145