Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Wer kennt sie?

+A -A
Autor
Beitrag
lonkel
Neuling
#1 erstellt: 21. Mai 2012, 18:19
Hallo Leute,
ich bin neu hier. Ich habe vor einiger ein paar Lautsprecher bekommen. Leider stht an ihnen keine Daten. ]Kennt die einer von euch aus Zufall?
Grüße
Lonkel

20120521_201553
xutl
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2012, 18:22
Billigblender......
Giustolisi
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2012, 10:38
Billige Teile, davon sollte man nicht viel erwarten.
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 22. Mai 2012, 11:31
Die sehen aus wie die "Live" Boxen die es in den 90ger Jahren mal bei Aldi zu kaufen gab.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2012, 13:19
Hi,

leider wertlose No-Name-Ware. Allenfalls etwas für den Partykeller.

Grüße
Frank
lonkel
Neuling
#6 erstellt: 22. Mai 2012, 14:25

Die sehen aus wie die "Live" Boxen die es in den 90ger Jahren mal bei Aldi zu kaufen gab.

Vielen Dank! Genau das sind sie
Neumie
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2012, 18:04
ich werd verrückt, das sind meine ersten Lautsprecher gewesen!

Aldi ist richtig, 139 Mark war glaube ich der Preis. Und das vor ca. 20 Jahren...
lonkel
Neuling
#8 erstellt: 22. Mai 2012, 20:33

Dazu habe ich auch noch einen schönen Plattenspieler von Phillips Stereo 614
Das waren echt noch Zeiten. Leider fangen die Membran an Porös zu werden ::(
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2012, 21:09

lonkel schrieb:
:)
Dazu habe ich auch noch einen schönen Plattenspieler von Phillips Stereo 614 ;)

Die Plattenfräse mit Verstärker (Katalog) ist aber deutlich älter, von '74. Keramikabtaster, naja... nicht auf wertvolle Platten loslassen.


[Beitrag von audiophilanthrop am 22. Mai 2012, 21:10 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2012, 05:39

Das waren echt noch Zeiten.

Klanglich schreckliche, fraglos.
gammelohr
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2012, 06:23

lonkel schrieb:
:)
Das waren echt noch Zeiten. Leider fangen die Membran an Porös zu werden ::(


Es ist eher die Schaumstoffsicke die sich bei deinen LS löst, sieht man ja auch auf dem Bild.

Ne Reparatur wird sich bei den Lautsprechern nicht lohnen.
xutl
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2012, 08:33

lonkel schrieb:
Dazu habe ich auch noch einen schönen Plattenspieler von Phillips Stereo 614

DAS ist doch die ultimative Plattenreinigungsmimik.

2x spielen und der Dreck ist raus aus den Rillen
Giustolisi
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2012, 08:59

2x spielen und der Dreck ist raus aus den Rillen

Solche Spieler entfernen nicht nur den Dreck aus den Rillen, sondern mit der Zeit auch die Musik.
xutl
Inventar
#14 erstellt: 23. Mai 2012, 09:45

Giustolisi schrieb:
Solche Spieler entfernen nicht nur den Dreck aus den Rillen, sondern mit der Zeit auch die Musik.

NÖ!

Nicht mit der Zeit.

Umgehend


Um alle Klarheiten zu beseitigen:
DAS ist ein nettes Austellungstück hinsichtlich alter Technik.
BENUTZEN sollte man so etwas NICHT!
/CarpeDiem/
Neuling
#15 erstellt: 23. Mai 2012, 14:06
Also einen finanziellen Wert haben diese Lautsprecher nicht mehr.
Don-Pedro
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2012, 19:44
Steht da nicht etwas von "Diamant-Nadel" ? Sollte ja dann nicht schlimmer sein als sonst, oder?!
ton-feile
Inventar
#17 erstellt: 25. Mai 2012, 20:36
Hi,


Don-Pedro schrieb:
Steht da nicht etwas von "Diamant-Nadel" ? Sollte ja dann nicht schlimmer sein als sonst, oder?!

Völlig richtig imO.

Da steht leider nichts von der Ver-rundung der Nadel.
15µm waren für Stereoplatten meines Wissens üblich.

Die Piezosysteme haben wohl nicht sehr gut geklungen.
Aber ein schlechter Klang lässt noch keine Rückschlüsse auf den Plattenverschleiß zu.Ob Piezos die Platten zerstören, hängt imO von der Nadelgeometrie plus Nadeljustage in Kombination mit der Auflagekraft ab.

Ich kann mich erinnern, dass die Plastiktonarme solcher preiswerten Kombis oft sehr viel Lagerspiel nach oben hatten. Kann es sein, dass in billigen Plattenspielern für die Tonarme Schneidenlager verbaut wurden?

Wenn aber Led Zeppelin ua. darauf lief, war es schon sehr OK.

Gruß
Rainer

Edit: Was vergessen.


[Beitrag von ton-feile am 25. Mai 2012, 20:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
STEREOfone - Lautsprecher: Wer kennt Sie?
thomas-agt am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  3 Beiträge
C.O.S. Lautsprecher - wer kennt sie?
martinmt2 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  6 Beiträge
wer kennt pohler lautsprecher?
tuffy am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
Monsterbox! Wer kennt sie?
Blau_Bär am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  4 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Agent_Smith! am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  12 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
peterrichard am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  5 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
peterrichard am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  11 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher ????
tkruemel am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
AppelStefan am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  5 Beiträge
Wer kennt wetterfeste Lautsprecher ?
Grenzlin am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.164