Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon SC-F 88 4ohm 50/80W

+A -A
Autor
Beitrag
drroman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2012, 12:19
hallo,
möchte, wenn möglich, bei o.a. Lautsprechern den Klang optimieren. Sie wirken evtl. Aufstellungsbedingt (Küchenhängeschrank) doch sehr dumpf. Man nimmt die Hochtöner kaum wahr.

Gemessene Gleichstromwiderstände:
Box gesamt 4,1ohm
HT 4,6ohm
TMT 3,9ohm
Bassreflex
weiche

kann ich was an den weichen verändern, TMT absenken o.ä.?
Habe die boxen an einem pio und sie spielen in der küche, im wohnzimmer habe ich quadrals. kriege keine passende einstellung hin, die quadrals müßten linear laufen, aber dann sind die denons zu dumpf.

grüße
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2012, 12:56
Hi,


drroman schrieb:

Habe die boxen an einem pio

Was ist denn ein PIO? Ich nehme mal an, das ist ein Verstärker.

Hängen beide Lautsprecher an einem Verstärker? Wie sind sie denn mit den Quadrals verschaltet?
Parallel oder in Reihe.

Was Du auf jeden Fall mal probieren kannst ist, die BR-Rohre zu zustopfen. Das sollte schon ein wenig gegen den dumpfen Klang helfen.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 01. Dez 2012, 12:57 bearbeitet]
drroman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Dez 2012, 17:35
Hallo Rainer,

pio ist der verstärker. Pioneer a88x, die qudrals sind an A, die Denons an B.

Dir Röhren hatte ich schon zu gemacht, brachte aber sehr wenig.

grüße
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2012, 18:10
Hallo drroman,

Da hast Du einen sehr schönen Amp, der auch mit niedrigen Impedanzen klar kommt.
Wenn Du A und B gleichzeitig betreibst, landest Du u.U. unter 2 Ohm.

Du hast ja ein Bild Deiner Weiche gepostet, aber so lässt sich noch nicht sagen, wie die Bauteile verbunden sind.
Da braucht es noch ein Foto von der Unterseite und Infos darüber, wo die Chassis und wo das Anschlussterminal angeschlossen ist.

Gruß
Rainer

Edit: Interpunktion.


[Beitrag von ton-feile am 01. Dez 2012, 19:58 bearbeitet]
drroman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2012, 18:45
Hallo Rainer,

hoffe Du kannst dmit was anfangen.

100_3142weiche bezeichnung

Grüße & Danke

Roman
ton-feile
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2012, 19:06
Hallo Roman,

leider noch nicht...

Da braucht es noch ein Foto von der Unterseite und Infos darüber, wo die Chassis und wo das Anschlussterminal angeschlossen ist.


Gruß
Rainer
drroman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Dez 2012, 19:42

Da braucht es noch ein Foto von der Unterseite und Infos darüber, wo die Chassis und wo das Anschlussterminal angeschlossen ist


foto unterseite ist drin, anschlüsse habe ich auf dem foto der oberseite markiert.
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 02. Dez 2012, 19:49
Hi,

Alles klar, habe ich übersehen.

Gruß
Rainer
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 02. Dez 2012, 20:52
Hi,

So, jetzt habe ich mir die Weiche angesehen.
Im Tieftonzweig sind es fast 12dB/8 mit einem Saugkreis, im Hochtonzweig 12dB/8 mit einem parallelen R-L-Glied in Serie zum Hochtonzweig.

Wenn Du den 2,2 Ohm Widerstand, den Du mit "2" bezeichnet hast überbrückst, sollte es obenherum kräftiger werden.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 02. Dez 2012, 20:54 bearbeitet]
drroman
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Dez 2012, 20:56
super,

danke, werde ich morgen gleich mal testen!

grüße

Roman
drroman
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2012, 20:41
hallo Rainer,

scheint tatsächlich etwas gebracht zu haben. ist linear nicht mehr ganz so dumpf. Hab aber noch ne andere frage, die quadrals haben 8ohm, die denon nur 4ohm. was kommt denn da für eine impedance belastung raus? theoretisch 6ohm, stimmt das? harmonieren die impedanzen überhaupt?

grüße und vielen dank für deinen tip!

roman
ton-feile
Inventar
#12 erstellt: 05. Dez 2012, 00:27
Hallo Roman,

Das wären dann 2,666666666666667 Ohm, aber der Wert täuscht.
Aufgerundete 2,7 Ohm wären ja nur die Nennimpedanz. Der real tiefste Wert dürfte bei 2,16 Ohm liegen, also 20% unter dem Nennwert.

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Bei zwei verschiedenen Lautsprechern müssten die Impedenz- Minima dafür aber auch bei der gleichen Frequenz/Tonhöhe liegen.


Du hast da laut Hifiwiki einen Verstärker, der auch recht niedrige Impedanzen treiben kann.
Genieß es!

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 05. Dez 2012, 00:30 bearbeitet]
drroman
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Dez 2012, 16:16
der verstärker geht auch nicht mehr weg :).
wollte mir zuerst wieder einen sansui zulegen, aber die werden ja immer teurer in der bucht. hatte schon mal den au-717. der pioneer den ich jetzt habe, steht dem sansui in nichts nach - meines erachtens - und wenn die angaben stimmen, hat der pioneer sogar bessere leistungsmerkmale.

aber die denon müssen mal dran glauben. hören sich zwar jetzt besser an, jedoch der lautstärkeunterschied ist zu groß zun den quadral.. im wohnzimmer zimmerlautstärke, in der küche disco - harmoniert nicht.

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Boxen SC-F102 oder alte Denon SC - 35 besser ?
Hunter2009 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  2 Beiträge
Denon M37 Boxen ersetzen durch die von Denon F-102
lavanda am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  3 Beiträge
Denon SC-35B aufschrauben
luetgenboemmel am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Denon SC-F107 vs SC-F109 vs SC-M39?
hollarf am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Denon SC-10505?
masterchris_99 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  2 Beiträge
Preisfrage: LS Denon SC-M37
PeopleAreStrange am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  4 Beiträge
DENON SC 300 heute noch gute Lautsprecher?
Stefan_Dentzel am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  5 Beiträge
Unterschiede Denon SC-M40 / M39 / F109
pxrave am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  3 Beiträge
Denon PMA-1060 mit 4Ohm-LS?
Monsta am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  3 Beiträge
Onkyo SC 960
fröbe am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.777