Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nun klingt es anders?

+A -A
Autor
Beitrag
Elmex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2004, 21:47
Moin Moin, ich hatte mit meinen Boxen (oder besser gesagt egal mit welchen Boxen), immer ein großes Bassproblem in meinem Hörraum. Nun habe ich die Tage mal nen paar Std Boxengerückt, anfangs kam dabei nichts gutes heraus, egal in welcher Position, es fehlte einfach im unteren HZ Bereich an Bass, als ob er abgeschnitten war.

Jetzt hab ich mal radikal die Boxen durch den Raum geschoben und siehe da, auf einmal war der Bass komplett da. Ich versuch mal meine Raum zu beschreiben, vorher (bedingt durch meine Sitzpostion) standen die Boxen immer an der einzig harten Wand im Raum (Stein/Beton), die restlichen Wände sind in leichtbauweise (Dachboden / Resopalplatten).

Da ich an der harten Wand, egal wie ich die Boxen verschoben hatte, nie ein anständigen Bass bekam, habe ich die Klamotte einfach mal komplett umgedreht. Jetzt sitze ich an der Steinwand, die Boxen stehen mitten im Raum, sprich die Boxen strahlen (oder wie immer man es nennen mag)in meine Richtug ab.

Der Resopalplattenbau liegt nun also frei hinter den Boxen. Kann mir jemand eventuell ansatzeweise erklären warum der Bass nun da ist und vorher nicht?

Ich habe mal eine CD nur mit Sinustönen aus Spaß abgespielt, wenn ich vorher durch den Raum ging, war der Bass, wenn ich durch den Raum ging, an ganz unterschiedlichen Stellen komplett verschwunden, wie entsteht dieses Phänomen?

Ich Danke schomal im vorraus für eure Hilfe

MfG
Elmex


[Beitrag von Elmex am 29. Jan 2004, 21:53 bearbeitet]
Jay-Nac
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2004, 22:15
also dass der bass manchen stellen im raum weg war liegt wohl an destruktiven interferrenzen. wie und warum die entstehen würde an dieser stelle zu lange dauern das zu erklärn, such einfach mal danach im inet. es hängt mit der ausrichtung der LS , der position des hörers und der den entfernung dieser 3 sachen zueinander ab...
wolfi
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2004, 08:11
Hallo Elmex,
dass mit dem unterschiedlichen Bass im Raum ist hier schon oft Thema gewesen und im Grundsatz leicht erklärt. Stelle Dir doch den Schall einfach einmal wie Wasserwellen vor, wie sie in manchen Fun -Bädern als Meereswellen ( Brandung ) künstlich erzeugt werden. Du hast dann durch stehende Wellen, die durch die Reflexionen an den Wänden entstehen, ausgeprägte Wellenberge und - täler. Für den Schall gilt, dass Du in den Tälern keinen, auf den Bergen in Deinem Zimmer starke Bässe wahrnimmst.
Wie bereits an anderer Stelle besprochen arbeiten bei Dir die Rigipsplatten u.U. durch ihr Mitschwingen gegenphasig und saugen den Bass regelrecht auf. Stehst Du hingegen vor der Steinwand, wird zumindest in Deiner unmittelbaren Umgebung der Bass nicht aufgesogen sondern reflektiert. Um beim Spaß-Bad - Beispiel zu bleiben: Direkt an der Bassinwand ist der Druck am größten - wie mit dem Bass, vorausgesetzt die Wand ist hart ( Kacheln ) und nicht aus Gummi.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jeder Lautsprecher klingt anders - warum?
A_Koch am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  22 Beiträge
Lautsprecher klingen auf einmal anders
Silbermöwe am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  14 Beiträge
Focal klingt schal.Meinungen bitte!
Physikphilosoph am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  23 Beiträge
Aufeinmal klingt es verpolt besser als normal???? Phasenproblem bei LS
FeG*|_N@irolF am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  11 Beiträge
klingt es schlechter wenn....
Theophil_Morren am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher klingen plötzlich anders.
Niwa93 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  5 Beiträge
Ebay mal ganz anders
Willy_Brandt am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  14 Beiträge
Axton AX 62 klingt wie Huf
kaempfer2000 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  4 Beiträge
Boxenständer für jede Box anders ?
Paladin_1977 am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  3 Beiträge
Boxen einmal ganz anders "positioniert"
karlosmykene am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.067