Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HGP Klassik / Hochtonanpassung

+A -A
Autor
Beitrag
G.D.S.
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2016, 15:01
Hallo zusammen

Neuerdings sind HGP Klassik Lautsprecher in meinem Besitz.
Bei meinem Paar ist auf der Rückseite die Möglichkeit einer Hochtonanpassung.
Kennt jemand die Lautsprecher, die auch die Hochtonanpassung als externes Weichenteil vorweisen?
Gab es hierfür die Möglichkeit verschiedene Wiederstände anzubringen?
Macht es Sinn selber damit zu experimentieren?
Im Netzt hab ich nur ein Paar gefunden, welches die Hochtonanpassung auf der Rückseite nicht verbaut hat.
Siehe beigefügte Bilder.

Vielen Dank im voraus für jede Antwort.

HGP Klassik / HochtonanpassungHGP Klassik / HochtonanpassungHGP Klassik / Hochtonanpassung
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2016, 13:33
Hi,

man müsste wissen, welche Funktion der Zementwiderstand in der Schaltung hat.

Vermutlich liegt er seriell im Hochtonzweig. Wenn dem so ist, könnte man den Wert über zusätzlich parallel geschaltete Widerstände verringern und so den Hochtonpegel anheben, oder über einen kleinen Kondensator den Superhochtonbereich.

Ist aber ohne Messungen oder Kenntnis der Weichenschaltung nur ins Blaue geraten.

Gruß
Rainer
anthomas
Neuling
#3 erstellt: 24. Mai 2016, 10:09
Hi,
ich bin ebenfalls seit Kurzem Besitzer dieses Klassikers und wirklich sehr zufrieden. Bei mir steckt hinten eine Brücke und ich sehe auch keinen Bedarf der Veränderung. Für meine Lauscher spielen die Scan Speak Kalotten genau richtig.
Grüße Andre


[Beitrag von anthomas am 24. Mai 2016, 10:14 bearbeitet]
ALUFOLIE
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2016, 16:30
Ich kenne den Lautsprecher nicht, aber das ist wohl der Vorwiderstand des Hochtöners. Dieser sitzt normalerweise bei Lautsprechern auf der Frequenzweichenplatine. Hier wurde er wohl nach außen gelegt, um per Hand zugänglich zu sein.
Man sieht auf dem Bild, dass an diesen Widerstand Bananenstecker angelötet sind, die in den 2 kleinen Löchern im Gehäuse stecken. Du kannst den Widerstand also einfach raus ziehen. Wenn er ausgesteckt ist, hast du keinen Hochton. Du kannst dir selber ein paar Widerstände mit verschienen Ohm-Werten kaufen und dort auch Bananenstecker anlöten. Dann kannst du diese testweise in die Löcher des alten Widerstandes stecken und einfach mal rum probieren, welcher Wert dir hörtechnisch am besten gefällt.

Ich würde zum Test erstmal die direkt naheliegenden Werte des jetzigen Widerstandes nehmen. Und auf jeden Fall bitte die Wattzahl des Widerstandes einhalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HGP Troubadour
Lumibär am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  3 Beiträge
Alternativen zu HGP Dona?
klamidee am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
HGP Dona Supertech Tiefen?
lettert am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  13 Beiträge
HGP Corda Kundenservice
bellinzona am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  3 Beiträge
HGP Corda - Gitterabdeckung gesucht
Jimmy_POP am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  3 Beiträge
HGP, was ist da los???
Der_kleine_Tierfreund am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  25 Beiträge
Lautsprecher HGP Mandola und Corda
ossi123 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Händler für HGP (Nightingale) im Ruhrgebiet/ Münsterland?
SchneemannNRW am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  11 Beiträge
Quad 22 L / HGP Dona Standbox
Fugazi3 am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  7 Beiträge
Was ist eigentlich mit HGP los?
Torfstecher am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049