Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HGP Dona Supertech Tiefen?

+A -A
Autor
Beitrag
lettert
Neuling
#1 erstellt: 29. Mai 2008, 15:24
Hallo Jungs,

habe mir vor einem knappen Jahr eine komplette Anlage zugelegt, gekauft bei einem seriösen Händler:

- Music Hall CD 25/ A 25/ T 25,
- HPG Dona Supertech mit Mundorf-Weichen,
- Kimber Kabel.
- später noch einen Plattenspieler (auch Musics Hall, 5.1).

Das alles zu, wie der spätere Vergleich zeigte, ordentlichen Preisen. Mir ging es um eine deutliche Verbesserung nach fast zehn Jahren Kaufpause, aber auch um ein ordentliches Preis-/Leistungsverhältnis. Dumm: Hatte selbstgemachten Zeitdruck, also nur wenig Vergleichhören, gleich weg damit.

Nun bin ich nicht sonderlich glücklich mit den HPG, die offenbar aus einer Art Vorserie stammen: Der Herr Paul hat mit den Verbesserungen an der Dona im Rahmen eines Workshops gearbeitet, diese Exemplare verkauft und später eine Serie draus gemacht. Nennt sie jetzt Dona Super Tech.

Finde das Alles ein bißchen dünn klingend, ihr seht mir mangelndes Differenzierungsvokabular nach. Kaum Bass irgendwie, alles sehr klar, reißt mich aber nicht vom Hocker.

Habe unterdessen Stromleisten und Stromkabel dazu gekauft, sogar eine Steckdose (!). Haufen Geld investiert, überzeugt mich alles nicht.

Tue mich aber schwer, jetzt alles ganz oder teilweise abzustoßen.

Dumme Frage: Hat jemand den goldenen Tip, was ich machen kann, dass das Ganze aus der Dose kommt?

Ach ja, Aufstellung müsste ok sein: Hinten genügend Wandabstand, irgendwann ein Sofa, dazwischen Teppich.

Danke für jeden Hinweis!
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2008, 23:07
Die 13er TMTs sind recht günstige von Visaton.Nicht schlecht,aber eher für Einsteigerboxen,in einer HGP haben sie eigentlich nix verloren.Der HT ist wohl von HGP modifiziert.Zum Vergleich: die TMTs von Visaton in 16cm habe ich in meinen PC-Boxen verbaut ,dazu eine 30er Kalotte,hat 170,- gekostet im DIY.Nur,um aufzuzeigen,das das günstiges Material ist.Mein Tip: andere LS kaufen.
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Mai 2008, 06:56

habe mir vor einem knappen Jahr eine komplette Anlage zugelegt, gekauft bei einem seriösen Händler:

Und hast Du die Anlage vor dem Kauf probegehört?

lettert
Neuling
#4 erstellt: 01. Jun 2008, 08:40
Sicher, gehört.

Hat mir besser gefallen als Kombinationen bei anderen Händlern, etwa NAD/B&W oder Creek/Dynaudio. War klarer, kam in den Raum, die Tiefen deutlicher, definiert.

Habe daheim auch an einer kleinen Anlage ein Paar Sonics Argenta, die auch mit der Music Hall-Kombination kombiniert. Die Dona war Längen besser.

Wie gesagt, fehlt mir Volumen, untenrum. Habe die LS von den Spikes genommen, ging etwas besser. Reicht nicht.
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jun 2008, 13:37

Wie gesagt, fehlt mir Volumen, untenrum

Ist Dir das denn beim Probehören nicht aufgefallen?

Towny
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2008, 13:48

Ach ja, Aufstellung müsste ok sein: Hinten genügend Wandabstand


aus dem Wort "müsste" leite ich ab mal ab dass du nicht viel experimentiert hast mit der Aufstellung. Vielleicht ist der Wandabstand zu groß ;-)

Mein Tipp: bevor du irgendwas verkaufst erstmal INTENSIV mit der Aufstellung experimentieren

In deinem Fall, da es dir "untenrum" wohl zu wenig ist, mal in 5cm Schritten näher an die Wand.

Wie groß ist die Entfernung zwischen den LS bzw zwischen Hörplatz und LS?

Wie groß ist dein Raum überhaupt?
lettert
Neuling
#7 erstellt: 02. Jun 2008, 05:28
Danke, dass ihr das ernstnehmt.

Die LS stehen zwei Meter voneinander entfernt, dann drei Meter bis zum Sofa, dazwischen Teppich. Abstand nach hinten ca. 30cm. Der Raum insgesamt 40qm groß, leicht konisch, Decke fällt von 3m auf 2,8m ab. Ist ein Dachgeschoss, die Wände sind aber gerade.

Gruß
lettert
Neuling
#8 erstellt: 02. Jun 2008, 06:54
Nochmal weitgefragt: Der Hinweis auf die billigen TMT hat mich stutzig gemacht: Kann man die austauschen, oder ist dann das Zusammenspiel mit der Weiche sofort hin?
Falls austauschbar - welche nehmen.

Mein Dank schleicht euch nach.
Towny
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2008, 10:04
also wenn die LS schon 30cm vor der Wand stehen, dann wird man diesbezüglich nicht mehr viel rausholen können. Der Raum ist auch relativ groß und der Mittel- und Hochtonbereich scheint dir ja zu gefallen (oder nicht?).

Falls dem so ist, hast du schonmal über einen Subwoofer nachgedacht? (Ich rede nicht von nem 99€ Woofer von Aldi) Ein guter Subwoofer wäre meiner Meinung nach einen Versuch wert.

Die Treiber zu wechseln ist nicht ohne weiteres möglich. Wie du schon erkannt hast sind die Frequenzweichen, auf die Treiber und das Gehäuse abgestimmt. Wenn man Erfahrung(!) im LS-Bau hat und v.a. Messequipment zur Hand dann wäre das eine Möglichkeit. Allerdings würde ich Dir davon abraten.

Ergo: Ich würde mal einen guten Subwoofer ergänzend im Raum testen. (Und die Donas wieder auf ihre Spikes stellen )
Albus
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2008, 10:50
Tag,

ich meine so kurzerhand, dass bei einem Raumvolumen von mehr als 110 cbm und der Anpreisung durch den Hersteller (siehe Homepage HGP) als Objekt des "Understatement..." der LS nicht richtig passend sein kann.

Bevor man die Flinte ins Korn wirft, probierte ich zweierlei. Versuche: Erstens, die LS direkt (!) vor eine harte Wand stellen, dabei auf die Möglichkeit etwaiger Unterstützung durch Wandbegrenzungen der Raumecken achten; wenn z.B. eine Basisbreite von 2,50 m in Raumeckennähe führt, dann den Versuch so machen, LS dann gegebenfalls etwas einwinkeln. Zweitens, die Klangregler des Verstärkers im Tieftonbereich etwas zur Unterstützung öffnen, langsam so um anfangs zwei Stufen (von den üblich vorhandenen +5). Nachsatz: Verfügte die Verstärkung (Vor-/Vollverstärker) über eine Low Boost-Funktion, typisch Anhebung bei 60-80 Hz um einige dB, dann auch diese Funktion versuchen.

Ferner sollte der Hörplatz nicht in der geometrischen Raummitte gelegen sein, entweder kurz davor oder dahinter (30-40% der Raumlänge oder 55-65% der längeren Seite).

Freundlich
Albus

Link zum Understatement: http://www.hgpaudio.homepage.t-online.de/40634/42387.html


[Beitrag von Albus am 02. Jun 2008, 11:13 bearbeitet]
lettert
Neuling
#11 erstellt: 02. Jun 2008, 16:12
Albus,

der Verstärker lässt sich nicht regeln - High End Einstiegsklasse nennt sich sowas offenbar, wie auch die Donas. Du hast Recht, understatement in den Tiefen brauchen wir nicht.

Die Aufstellung werde ich unbedingt ändern. Mit den Ecken ist das schwierig, das zu erklären würden diesen Rahmen sprengen.

Sehr freundlich, das alles von dir!

Gruß, fl
Jazzy
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2008, 18:22
Hier zum Vergleich der Visaton W170S(35,-Euro) in meiner Selbstbaubox.Die Dona hat den kleineren W130S,oder?Allerdings 2 Stück.

[IMG" target="_blank" class="" rel="nofollow">http://img79.imageshack.us/img79/1458/pcplatzneuaq1.th.jpg[/IMG]][URL=http://img79.im...zneuaq1.th.jpg[/IMG]


[Beitrag von Jazzy am 08. Jun 2008, 18:24 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#13 erstellt: 12. Jun 2008, 21:27
Wie wäre es denn mit einem schönen, dezenten Subwoofer?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu HGP Dona?
klamidee am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
Quad 22 L / HGP Dona Standbox
Fugazi3 am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  7 Beiträge
HGP FUGA 2 SUPERTECH AUdio 7/2001
george1# am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  5 Beiträge
HGP Troubadour
Lumibär am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  3 Beiträge
HGP Corda Kundenservice
bellinzona am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  3 Beiträge
HGP Corda - Gitterabdeckung gesucht
Jimmy_POP am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  3 Beiträge
HGP Klassik / Hochtonanpassung
G.D.S. am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  4 Beiträge
HGP, was ist da los???
Der_kleine_Tierfreund am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  25 Beiträge
Lautsprecher HGP Mandola und Corda
ossi123 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Händler für HGP (Nightingale) im Ruhrgebiet/ Münsterland?
SchneemannNRW am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819