Frequenzübergang Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.BoosT
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Okt 2016, 13:44
Hallo Leute, nach vielem hin und her habe ich mein Budget etwas erhöht und mir ein Harman Kardon 5.1 System geholt (HKTS 5).

Ich weiß es gibt bessere Systeme aber leider habe ich nicht das Geld dafür und für mich reichen die im Moment aus und bin relativ zufrieden damit. Zig mal besser als TV Lausprecher ^^

Kommen wir zum Punkt: Ich bin seit paar Stunden dabei den Frequenzübergang einzustellen, weil ich nichts falsch machen will lese ich mich durch zig Beiträge durch. Bin leider kein Profi und blicke nicht so richtig durch wo ich am besten den Übergang setzen muss. Ich weiß jeder empfindet etwas anderes als gut aber ich bräuchte mal einen Anhaltspunkt.

Infos zum System:

Frequenzgang laut Handbuch, betrifft alle Lautsprecher: 45 Hz - 20 kHz (-6db)

Satelliten
Empfohlene Leistung: 10-80 Watt
Impedanz: 8Ohm Nennimpendanz
Empfindlichkeit: 86db bei 1Watt/1 Meter
Hochtöner: Ein 12mm Kalottenhochtöner
Mitteltöner: Ein 75mm Mitteltöner

Center
Empfohlene Leistung: 10-80 Watt
Impedanz: 8Ohm Nennimpendanz
Empfindlichkeit: 86db bei 1Watt/1 Meter
Hochtöner: Ein 19mm Kalottenhochtöner
Mitteltöner: Zwei 75mm Mitteltöner

Subwofer
HKTS 160SUB
Verstärkerleistung: 60 Watt RMS
Tieftöner: 200mm Membran, geschlossenes Gehäuse

Verstärker: AVR 151S

Am Subwoofer selbst habe ich den Regler auf 150Hz (maximum) aufgedreht und
am Verstärker jedoch 60Hz genauso wie die restlichen Lautsprecher.

Warum? Weil folgendes im Handbuch steht:

"Ich solle den Frequenzgang (45Hz) der Lautsprecher nehmen und eintragen.
Wir empfehlen den Subwoofer auf dieselbe Frequenz einzustellen die auch bei den Lautsprechern Front L/R verwendet wurde."


Folgende Frequenzen stehen zur Auswahl am Verstärker:
Large, 40, 60, 80, 100, 120, 150 und 200 Hz.

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen, bin planlos und wie gesagt bin kein Profi und blicke da nicht durch. Wozu die Frequenzen dienen weiß ich mittlerweile. Was ich nicht weiß ist wo der ideale Bereich ist und ob der Subwoofer eher den niedrigeren Bereich übernehmen sollte als die Satelliten. Will die Satelliten nicht so sehr belasten.

Bin euch sehr dankbar für eure Antworten.


[Beitrag von Mr.BoosT am 26. Okt 2016, 13:44 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2016, 19:31
Bei 75mm Wooferchen sind 150Hz angeraten.45Hz oder 60Hz ist viel zu tief.Der Sub muss dann möglichtst vorne in die Mitte,da 150Hz evtl. geortet werden können.


[Beitrag von Jazzy am 26. Okt 2016, 19:35 bearbeitet]
Mr.BoosT
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Okt 2016, 19:48

Jazzy (Beitrag #2) schrieb:
Bei 75mm Wooferchen sind 150Hz angeraten.45Hz oder 60Hz ist viel zu tief.Der Sub muss dann möglichtst vorne in die Mitte,da 150Hz evtl. geortet werden können.


Wie groß darf der Unterschied sein zwischen Subwoofer und den Satlliten?
Sprich dürfen die sich überlappen (zb. Sub 120 und Sat 100), sollen die eher gleich sein (zb Sub 120 und Sat 120) oder ist es besser wenn der Sub etwas tiefer ist als der Sat (zb. 100Sub und 120 Sat)?

Wäre mir glaube ich viel einfacher fallen wenn ich das System dahinter verstehen würde ^^
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2016, 19:59
Die Übergangsfreqenz gilt bei -6dB,also müssen für lineare Summation beide gleich sein,sonst gibt es einen Buckel oder eine Senke im Frequenzgang.Je nach Hörraumakustik kann man aber auch "spielen".Ich würde aber erst mal bei beiden 150Hz wählen.
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2016, 08:51
Ich bin etwas überrascht, dass man für den Subwoofer überhaupt eine Trennfrequenz einstellen kann. Das ist an sich völlig überflüssig, denn wenn ich eine Frequenz für den Satelliten eingestellt habe, muss halt alles unter dieser Frequenz an den Subwoofer. Offensichtlich hat der AVR aber gar keine richtigen Trennfrequenzen, sondern nur Hochpass- bzw. Tiefpassfilter, die man dann manuell kombinieren muss. Und wenn man verschiedene Satelliten mit verschiedenen Trennfrequenzen hat, passt halt eine globale Trennfrequenz für den Subwoofer nicht.

Da muss man Kompromisse eingehen. Die Hinweise in der Bedienungsanleitung dazu sind ein guter Anfang, ich würde aber einfach mal mit den Einstellungen spielen, bis es für dich passt.

Auch ich würde die Trennfrequenz eher höher wählen, etwa 120 Hz. Auch hier gilt: Ausprobieren.

Ist die Trennfrequenz zu hoch, hörst du, wo der Subwoofer steht. Ist sie zu niedrig, schaffen die Satelliten den Pegel nicht mehr und verzerren bei hohen Lautstärken, und Frequenzen können ganz fehlen.


[Beitrag von Dadof3 am 30. Okt 2016, 08:56 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2016, 01:50
Hi,
Mr.BoosT (Beitrag #1) schrieb:
... Frequenzgang laut Handbuch, betrifft alle Lautsprecher:[/b] 45 Hz - 20 kHz (-6db)...
... Weil folgendes im Handbuch steht:
Ich solle den Frequenzgang (45Hz) der Lautsprecher nehmen und eintragen. ...

Die 45 Hz bei HK gelten für das komplette System, die 45 Hz also als untere (!) Grenze des Subwoofers.
Zu den Satelliten allein werden -- wie bei Miniatursystemen im Einstiegsbereich üblich -- überhaupt keine konkreten Angaben gemacht, lediglich der Hinweis auf Optimierung für Stimmen !
Die hier schon genannten 150 oder 120 Hz erscheinen realistisch.

Gruss,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ankoppeln und / oder abkoppeln? Blicke nicht durch...
Oceanblue am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  3 Beiträge
bin neu hier und habe ein problem
MaikWillie am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  57 Beiträge
Hilfe! ich bin HiFi-Hypochonder!!!
Toppers am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  15 Beiträge
Lautsprecher für Harman-Kardon 2550
chris57518 am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  3 Beiträge
Aufstellort Lautsprecher - ich bin unschlüssig
winnipuh_dd am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  7 Beiträge
bin ich soo altmodisch ?
albatross am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  9 Beiträge
harman kardon avr 3550 & standboxen
chris-y. am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  3 Beiträge
Canton LE-109 oder Harman Kardon HKTS-11
GerryTB am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  3 Beiträge
Lausprecher höher stellen - Wie?
sound67 am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  7 Beiträge
Anschluß Aktiv-Lausprecher Vorverstärker.
Jannnyck am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.346