Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ankoppeln und / oder abkoppeln? Blicke nicht durch...

+A -A
Autor
Beitrag
Oceanblue
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mai 2005, 17:04
Hallo zusammen,

bin etwas ratlos welches wohl die beste Kombination bei meinen Standlautsprechern ist.
Ich habe Echtholzparkett, nicht schwimmend verlegt. Als Unterlage für die LS habe ich 40x40x5 cm grosse Steinplatten. Diese "stehen" auf dicken Filzfüssen. Derzeit sind an meinen Boxen grosse Absorberfüsse mit verschieden grossen Noppen drann. Ich könnte die LS aber auch mit Spikes auf die Steinplatten stellen (Spikes und Gewinde sind vorhanden). Was ist wohl besser aus Eurer Erfahrung?
Habe ich bei der jetzigen Kombination zu viel "entkoppelt"? geht sowas überhaupt? Oder müssen die Boxen mit Spikes auf die Steinplatten und die Steinplatten mit Absorberfüssen auf den Boden?

Danke
RCH
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Mai 2005, 17:21
Wenn ich deine Aufstellung richtig verstanden habe, denke ich, dass die zuletzt genannte Variante am besten ist. Denn eigentlich kann man Standboxen nicht stark genug entkoppeln. Außer du hast zu wenig Bass, denn durch das ankoppeln an den Raum kann der Bass (Je nach Raummoden) verstärkt werden.

Also wenig Bass: Box-Steinplatte-Boden

Viel oder normal Bass:Box-Spikes-Steinplatte-Gumminoppen-Boden.

Grüße
RCH
Oceanblue
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2005, 20:59
Hallo RCH,

Danke für den Tipp!
Habe es sofort in die Tat umgesetzt.
Die Steinplatten stehen jetzt auf den Filzplatten auf dem Boden (wie vorher)und die Boxen stehen mit den Spikes auf den Steinplatten. War nicht so einfach 40kg schwere und 1,20m hohe Boxen rumzuwuchten. Ich habe die Gummiabsorber an den Boxen dran gelassen (damit ich sie wenigstens kurz mal absetzen kann), nur etwas nach hinten versetzt, damit man sie nicht sieht. Dann die Boxen auf die Steinplatten und schliesslich die Spikes montiert. Vom Klang hat sich jetzt nicht viel verändert, kann natürlich um 23 Uhr nicht laut Probe hören :-)
Aber der Bass klingt jetzt präziser und "straffer" als vorher.
War also ein voller Erfolg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ankoppeln - Abkoppeln?
Unser_Karl am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  8 Beiträge
Lautsprecher entkoppeln oder ankoppeln
PeterSchwingi am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  2 Beiträge
spezieller aufstellort - ent- oder ankoppeln? oder beides?
koenig_hirsch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  7 Beiträge
Lautsprechergehäuse vom Boden abkoppeln-magnetisch?
wompat am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  4 Beiträge
LS ankoppeln, entkoppeln - raff ich net
Pool am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  9 Beiträge
LS an- oder abkoppeln?
Reinhard am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  9 Beiträge
Primus HCS (auf 70 cm Ständer) ankoppeln/entkoppeln!
clooneytooney am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  2 Beiträge
Styropor unter Stand-LS zum abkoppeln?
mastada am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  13 Beiträge
Kompakt-LS auf Ständern - richtiges Abkoppeln
garry3110 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  4 Beiträge
2 unterschiedliche Höreindrücke bei 2 Amps oder durch Aufstellung bedingt?
m00 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.987