Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprechergehäuse vom Boden abkoppeln-magnetisch?

+A -A
Autor
Beitrag
wompat
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jul 2008, 20:30
hallo,
ich jetzt soviel über Spikes und Absorber gelesen,
wäre es nicht (teheoretisch)möglich beide zu kombinieren +Magnetfeld?
meine Überlengung geht in die Richtung , das man zB. einen Absober in die Gehäuseböden einbaut(LS-Gehäuse), welche mit einer Metallplatte-ringe und ein paar "guten" Magneten über einen Absorber mit Spikes "schweben",evt. mit Gummibändern fixieren!links rechts-Trieb
im Endefekt also frei schweben über dem Boden(bzw. dem Absober ...)
nur eine Idee ,ist das technisch machbar?
natürlich muß noch die Abschirmung bedacht werden -zu den Speakern.
geht das oder ist das Voodoo oder Physikalisch unmöglich bzw. nicht bezahlbar
Gruß Wolfgang
Formula_Flo
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2008, 21:21
Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du deine Boxen "nur" schweben lassen, ohne direkten Kontakt zum Boden?

Erstens:
Die Magneten müssten enorme Power haben, das ist mit Permanentmagneten wohl kaum zu schaffen.
Du kannst aber ohne weiteres dein Vorhaben mit Elektromagneten realisieren, geeigneten Trafo vorausgesetzt.

Zweitens:
Um das ganze noch Wohnzimmertauglich zu machen, solltest du on/off des Trafos direkt an den Verstärker koppeln, damit dein E-Magnet die "Hoverspeaker" beim einschalten der Anlage in den Schwebezustand versetzt.

Drittens:
Die genaue Positionierung der LS wird sich als schwierig gestalten, da jene die Tendenz haben sich permanent zu bewegen. Man erinnere sich: gleiche Pole stoßen sich ab, und nichts anderes als gleiche Pole werden den Ls in die "Höhe" treiben.

P.S: Die Antworten sind nicht "ganz" ernst gemeint.
Sollte ich deine Überlegung falsch verstanden haben, stelle bitte eine Skizze hier ein, dann kann man sich ein besseres Bild davon machen.

Gruß Florian
Docker
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jul 2008, 10:39
High

Sowas gab´s schonmal, finde es aber gerade nicht (werde nochmal GOOGELN).
Der Erbauer hatte sich damals ein Stahlgestell um die LS geschweisst und auf alle Kanten Magnete angebracht um die Box in der Schwebe zu halten.

Das Ganze sah aber eher gewöhnungsbebürftig aus und es waren auch nur kleine Regal LS.
Klanglich war das aber ein Totaler Reinfall:
Da die ganze Box ja bei jeder Membranbewegung in die gegengesetzte Richtung verschoben wird,
kann da nicht viel Bass gekommen sein und Abbildungsgenauigkeit und Präzision kann man davon auch nicht erwarten.
Ausserdem ist die Anregung des Raumes durch die Membran, in gewissen Maß ja durchaus gewollt.
LogisBizkit
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jul 2008, 11:20
Von der Firma Clearaudio gibts Magix Absober, die Geräte oder was auch immer per Magneten von allem abkoppeln....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ankoppeln - Abkoppeln?
Unser_Karl am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  8 Beiträge
LS an- oder abkoppeln?
Reinhard am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  9 Beiträge
Kompakt-LS auf Ständern - richtiges Abkoppeln
garry3110 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  4 Beiträge
Lautsprechergehäuse selbst bauen
SteelSnake am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  3 Beiträge
Lautsprechergehäuse
basstoelpel am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Entkopplung vom Boden
Delta8 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  71 Beiträge
Mietwohnung - Entkopplung der LS vom Boden
[~KeeK~] am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  4 Beiträge
magnetisch abgeschirmt
Rafcio_ am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  4 Beiträge
magnetisch abgeschirmt....
adiclair am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  14 Beiträge
Magnetisch geschirmt - Qualitätsunterschiede?
Mr-Bob am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedMagicScreen
  • Gesamtzahl an Themen1.358.625
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.885.353