Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SCHÜLER SUCHT HIIIIIIIIILFE

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Pan
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2003, 20:47
Hallo,
ich hab jetzt mein taschengeld zusammengespart und komme auf 200 €.
Nun suche ich einen Subwoofer.
Welchen würdet ihr mir empfehlen? (sollte nicht teurer als 200€ sein)
Markus
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2003, 20:58
Der einzige Rat von mir: weitersparen.

Gruß,

Markus.
Icarus
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2003, 21:11
Hi Peter Pan,

für was suchst Du den Sub denn primär: Musik oder Film?
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Feb 2003, 21:27
Hi,

auch wenn es arrogant klingen mag, doch fuer 200 EUR bekommst Du keinen empfehlendswerten Sub (egal ob fuer Film oder Musik).
Allerdings waere es schon interessant zu wissen, was Du sonst in der Bude herumstehen hast (vorallem die Lautsprecher).

Gruss
Burkhardt
HifiPhlipper
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2003, 21:32
Versuch wenigstens auf 300€ zu kommen. In der Preisklasse bekommt man schon wensentlich besseres. Aber für 200 fällt mir auch nichts ein, es sei denn selber bauen ( allerdings passiv )!
Icarus
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2003, 21:36
Mmmh - vom Selberbauen würde ich Dir bei dem Budget auch abraten. Zu passiven Subs: Schlimmer geht's nimmer Dann lieber erst mal gar keinen - und Dein erspartes Geld nicht für irgendeinen Schund aus dem Fenster werfen.

Ciao,
Icarus
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 27. Feb 2003, 22:28
Oder du guckst dich nach einem guten Gebrauchten um.
Peter_Pan
Stammgast
#8 erstellt: 28. Feb 2003, 13:56
ich hab eine billig-anlage a la dual!
ne komplett anlage!
(vergleichbar mit der, die vor ein paar monaten bei aldi von tevion da war, also nich grad das beste, aber ich hab ebn nach ner möglichst billigen variante gesucht und das hat mich nur 300€ gekostet)
Bin mit den kleinen boxen zufrieden, jedoch hat der subwoofer für meine verhältnisse viel zu wenig power!
ich benutze meine anlage hauptsächlich zum musikhören, aber gelegentlich guck ich auch mal ne dvd ;-)
hoffe mal ihr könnt damit was anfangen.
und zum subwoofer, muss der teurer sein, als die ganze anlage war???
ich hatte mal den canton as20 im auge, aber irgendwie hat der auch nich genug power! (der kostet doch 200€)
aber mein zimmer is auch nich sehr groß.
5x5 Meter
aber ich höre sehr oft musik und da is mir ein kräftiger bass schon sehr wichitg!
aber selbstbau kommt für mich gar nich in frage, das wird nix! (zumindest nich bei mir )
ich hoffe ihr könnt damit was anfangen

thx

Peter Pan
Icarus
Stammgast
#9 erstellt: 28. Feb 2003, 14:22
Hallo Peter Pan,

meine Erfahrung ist, dass Lautsprecher nicht unbedingt durch einen tiefen Bass "erwachsener" und "authentischer" klingen, sondern durch einen guten Mittel-Hochtonbereich. Vielleicht unterscheiden sich da aber unsere Präferenzen.

An Deiner Stelle würde ich vor dem Kauf eines Subwoofers überdenken, ob nicht ein Tausch Deiner Lautsprecher effektiver wäre (was den Preis der Aktion weiter nach oben treibt). Wobei ich nicht abzuschätzen vermag, wie sich bessere LS an Deiner Anlage verhalten. Schwierig!

Gruß,
Icarus
wn
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2003, 14:30
Hallo Peter Pan,
offen gesagt, weiss ich immer noch nicht, was für eine Anlage Du hast. Ist es eine Stereoanlage oder Surround?
Vielleicht findest Du ja eine Beschreibung im Net un kannst uns einen Link posten.

Gruss, Wilfried
deadohiosky
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Feb 2003, 15:05
Hmm, ich gehe recht in der Annahme, dass Du eine 2-Kanal Anlage mit einem Sub ausstatten möchtest, oder ?

Ich würde hier vielleicht ein Gesamtupgrade in Betracht ziehen - hast Du schon mal von der Yamaha "Pianocraft E 400" gehört ? Die leistet (entschuldigung ich muss jetzt aus der Stereo abschreiben) schon 70 Watt an 4 Ohm und scheint mir sehr hochwertig verarbeitet zu sein >>> schick ist sie allemal. Vielleicht solltest Du einfach mal hören, ob sie in Deinen Ohren zu gebrauchen ist. Das ganze gibt`s im Angebot (Modellwechsel) ab 400,00 Euro inklusive Boxen.

Vielleicht lohnt sich das für Dich...
Grüße

T.


[Beitrag von deadohiosky am 28. Feb 2003, 15:05 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#12 erstellt: 28. Feb 2003, 15:23
ich habe eine sorround-anlage, in etwa die vom folgenden link:

http://www.netonnet.de/?lr=portal&iid=089929

es ist eine komplette sorroundanlage, mit einem sehr schwachen subwoofer!
ich suche im moment nach einem, den ich dann aber auch an der anlage anschließen kann!
deshalb fallen passiv-subwoofer schon mal weg!
auch lautsprecher möchte ich nich haben, da ich nich viel platz habe und mit den kleinen LS keine probleme habe!
das einzige was mich nervt, ist , dass der subwoofer von meiner anlage viel zu schwach ist.
ich such jetzt nach einen mit mächtig starkem bass!
jedoch möchte ich nich mehr als 200€ ausgeben.
lässt sich in der preisklasse überhaupt noch was vernünftiges finden?
HifiPhlipper
Stammgast
#13 erstellt: 28. Feb 2003, 15:29
Ich meine bei Ebay letzlich den Canton AS 30 gesehen zu haben, der müsste für Deinen Raum ausreichen und kostete nur knapp mehr als 200€. Genug Power sollte er jedenfalls haben.
deadohiosky
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Feb 2003, 15:53
Wenn Du mit der Anlage hauptsächlich Musik hören möchtest ist eine Surroundlösung gerade in der genannten Preisklasse eine denkbar schlechte Lösung. Dann lieber in eine vernünftige Stereoanlage investieren, die bringt Dich weiter (jedenfalls meine Meinung). Wenn Du aber auf den Surroundsound bei Filmen nicht verzichten möchtest (und nur dann halte ich den Sub überhaupt für sinnvoll) musst Du wohl auf der Woofersuche bleiben >>> in dem Fall war der Tip mit dem Canton dann schon der richtige (kostet als Auslaufmodell um 279 Euro, bei Ebay müsste der für unter 200,- zu kriegen sein). Ein Freund von mir hat sich auch einen recht günstigen von Canton für sein Surround-Set zugelegt und ist damit sehr zufrieden.

Grüße

Torge


[Beitrag von deadohiosky am 28. Feb 2003, 15:55 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#15 erstellt: 28. Feb 2003, 22:35
ne neue anlage is erst ma kein thema, einfach zu teuer.
deshalb will ich mein system aufbessern.
ein neuer subwoofer muss her!
meint ihr das der Canton AS22 reicht?
(für 200€ würd ich mir den AS30 holen, jedoch kauf ich nic so teure sachen bei eBay)
Peter_Pan
Stammgast
#16 erstellt: 02. Mrz 2003, 23:17
noch ne frage:
spielt es bei aktiv-subwoofern eigentlich eine rolle, wieviel watt der verstärker der anlage hat?
ich will nämlich nich, dass wenn ich mir nen subwoofer hole, diesen nich an meiner anlage betreiben kann, weil meine anlage damit nich klarkommen würde!
was meint ihr?
kann man mit einem schwachen verstärker einen guten aktiv-sub betreiben?
Peter_Pan
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2003, 23:19
ich persöhnlich würde mich zwischen den canton as 22, 25 und 30 entscheiden müssen, wobei ich auch auf mein geld achten müsste :-(
ich hoffe mal, dass die auch alle laufen würden ;-)
Icarus
Stammgast
#18 erstellt: 02. Mrz 2003, 23:36
Ein Aktiv-Sub belastet den Verstärker nicht. Wenn Du den an die LS-Klemmen anschließt, braucht er genauso viel Leistung wie beim Anschluss an die Vorverstärkerausgänge - also praktisch nix.

Gruß,
Icarus
Peter_Pan
Stammgast
#19 erstellt: 03. Mrz 2003, 11:44
Danke für den Tipp!
Tja, jetzt muss ich mich entscheiden, könnte mir einer bei der entscheidung helfen?
Tex
Neuling
#20 erstellt: 03. Mrz 2003, 13:14
wenn du das geld hast, kauf dir den as 25.
Peter_Pan
Stammgast
#21 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:11
@tex
wieviel kostet der eigentlich normalerweise?
Tex
Neuling
#22 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:17
ca. 300 euro. bei hificomponents.de glaub ich kostet er 309 - wenn du ein wenig herumstöberst, findest du sicher noch günstigere anbiewter.
Tex
Neuling
#23 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:17
ca. 300 euro. bei hificomponents.de glaub ich kostet er 309 - wenn du ein wenig herumstöberst, findest du sicher noch günstigere anbieter.
Peter_Pan
Stammgast
#24 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:19
sollte man ab dieser preisklasse sich auch mal bei anderen herstellern, wie yamaha oder elac umgucken? (oder is canton zumindest in dieser preisklasse deutlich besser?)
ich kann die frage auch anders stellen:
welchen subwoofer würdet ihr mir bei einer preisklasse von 200-300€ empfehlen?

Peter_Pan
Stammgast
#25 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:20
nur mal so zur information im moment schwanke ich zwischen canton as 22 und as 25.
Tex
Neuling
#26 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:23
nimm den canton - schneidet bei den meisten tests in dieser preisklasse am besten ab.

ansonsten wäre der yamaha yst-sw 320 sicher noch empfehlenswert . wenn du dir unsicher bist, bleibt dir nur eines: probehören!

edit:
ich werde mir wahrscheinlich auch in nächster zeit den as25 oder as40 kaufen


[Beitrag von Tex am 03. Mrz 2003, 14:25 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#27 erstellt: 03. Mrz 2003, 14:35
danke, ich guck demnächst mal.
Peter_Pan
Stammgast
#28 erstellt: 03. Mrz 2003, 18:59
achja, wollte vorher nochmal fragen, ob die ohmzahl ne rolle spielt, hab da nämlich keine ahnung von
ich mein, bei meiner anlage is ein widerstand von 4 ohm am subwoofer.
wird ein neuer subwoofer probleme machen?
Elric6666
Gesperrt
#29 erstellt: 04. Mrz 2003, 15:38
Hallo PeterPan,

-->ich nich viel platz habe und mit den kleinen<--


Die angesprochenen Canton SW sind eine gute Wahl – aber als alternative kann ich dir noch den
Quadral 45 SW 80W empfehle. Den kannst du um 150 € bekommen.

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#30 erstellt: 04. Mrz 2003, 16:39
Hi,

-->bei meiner anlage is ein widerstand von 4 ohm am <--

4 Ohm ist sowieso der kleinste Ohmwert – hier kannst du auch 6 oder 8 Ohm anschließen- ohne das kracht.

Gruss
Icarus
Stammgast
#31 erstellt: 04. Mrz 2003, 18:17
>>>wollte vorher nochmal fragen, ob die ohmzahl ne rolle spielt, hab da nämlich keine ahnung von
ich mein, bei meiner anlage is ein widerstand von 4 ohm am subwoofer.
wird ein neuer subwoofer probleme machen?

Wie bereits gesagt: Ein aktiver Sub belastet Deinen Verstärker nicht. Der Eingangswiderstand eines aktiven Subs dürfte bei einigen kOhm liegen, ist damit für den Betrieb des Verstärkers völlig irrelevant.

Gruß,
Icarus
Elric6666
Gesperrt
#32 erstellt: 04. Mrz 2003, 20:23
Hallo_Peter_Pan, (NACHTRAG)

nun, da du schreibst, dass dein Raum nicht so groß ist und du ursprünglich max. 200 EUR ausgeben wolltest – habe ich noch einen Tipp für dich.

Schau dir doch einmal den Quadral 45 SW 80W an – den kannst du aktuell um 150 € bekommen. Du könntest den dann über ein Y Adapter mit deinem org. Sub. betreiben.

Das hat den Vorteil, dass du jeweils einen links u. rechts von deinem Fernseher aufstellen kannst und somit von der Ortung des Sub. nichts mitbekommst, da diese auch akustisch deine L/R LS unterstützen. Somit kannst du den ganzen Übertragungsbereich der Sub`s nutzen (ca. bis 150 HZ).

Gruss


[Beitrag von Elric6666 am 04. Mrz 2003, 20:24 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#33 erstellt: 05. Mrz 2003, 13:49
Danke für die Tipps.

@Elric6666
Danke für den Tipp.
Den Quadral 45 SW 80W hat ein Freund von mir und mich persöhnlich hat hat er nich begeistert. Da macht sich wohl die kleine Membran deutlich und auch die Leistung. Vor allem bei hoher Lautstärke bei Songs mit extrem viel Bass hört er sich meiner meinung nach hohl an und auch sonst hat er mir nich gefallen. Ich peröhnlich bevorzuge Subwoofer, bei denen man denkt, dass der Bass einen vom Hocker haut!
Er soll zwar druckvoll und tief sein, aber auch klar und präzise klingen.
Ich denke, dass ich mir den Canton AS 22 oder 25 holen werde. (Auch wenn das halt ein bischen teurer wird als 200€) Den Yamaha YST-SW 320 will ich mir auch noch einmal angucken, aber ich glaub ich nimm eher ein canton.

Die Idee mit den zwei Subs auf einmal find ich super, jedoch würde mein jetziger sub das ganze wohl eher verschlechtern
Aber wenn ein Y Adapter nich so teuer ist, dann werde ich wohl das mal ausprobiern

@Icarus
Danke, dann steht einem Kauf eines neuen subs nich mehr im wege, außer das portmonaie.


thx

Peter Pan


[Beitrag von Peter_Pan am 05. Mrz 2003, 13:51 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#34 erstellt: 05. Mrz 2003, 14:43
Hi du Peter Pan,
-->(sollte nicht teurer als 200EUR sein)<--

die von dir angesprochenen Sub`s sind sicher sehr gut – aber – du hattest auch ein enges Limit vorgegeben. Ich fide es trotzdem gut, dass du jetzt 30 % bis 70 % mehr ausgeben kannst
(AS22 bei 260€, AS25 bei 340€, YST SW 30 bei 340€).

-->Y Adapter nicht so teuer ist<--

Der liegt so um 5 € und sollte dein Budget nicht sprengen!

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#35 erstellt: 05. Mrz 2003, 21:50
naja, ich ma überlegt und gesehn, dat man mit 200€ nich grad ein sub bekommt, der meinen ansprüchen gewachsen is.
du hast recht, dass ich erst nur 200€ ausgeben wollte, aber ich habe nun beschlossen etwas zu sparen und mit 300€ auszukommen. bestimmt lässt sich der as25 oder der yst sw 30 irgendwo für 300€ oder gar noch weniger finden
ansonsten muss ich mich dann wohl mit den as22 zufrieden geben.
ich hate ja erst vor mir den as20 zu holen, weil der so günstig is. hab ihn dann aber probegehört und habe gemerkt, dass er für mich zu wenig bass hat
Y Adapter zu holen wird bei 5€ wohl kein problem, aber erst ma muss ein neur sub her

Gruß
Peter_Pan
Stammgast
#36 erstellt: 06. Mrz 2003, 16:24
welchen würdet ihr mir eher empfehlen? den yamaha yst sw 320 oder den canton as 25?
Elric6666
Gesperrt
#37 erstellt: 06. Mrz 2003, 16:46
Hi,

die haben beide in den div. Tests gut abgeschnitten. Hier solltest du nach dem besten Preis kaufen.

Gruss
Höhnangst
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 06. Mrz 2003, 20:03
Wenn ich noch einen Vorschlag machen darf, wie wär's denn mit dem Sub: Acoustic Research Helios W30 für 299€-Sofort-Kauf bei ebay.de
Hier gibt's auch reichlich positive Erfahrungen mit dem Gerät: KLICK

Aber wehe, ihr schnappt mir jetzt alle weg :..
Peter_Pan
Stammgast
#39 erstellt: 07. Mrz 2003, 13:51
Sorry, aber bei eBay kauf ich mir nich so teure sachen.
sollte der zum gleichen preis bei einem geschäft sein, dann schon eher.
aber dann müsste ich probehören, ob canton as 25, yamaha yst sw 320 oder acoustic research helios w30.

ma ne frage an die anderen, was haltet ihr vom helios w30?
is der deutlich besser als der canton und der yamaha, oder eher schlechter, oder gleich gut?
Galend
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Mrz 2003, 14:58
http://www.hifi-regler.de/shop/canton_as_20_sc_buche_silber-mit_vorteil.php?SID=91d05af2d986982400c43f25f48e92ff

oder billiger den:

http://www.hifi-regler.de/shop/canton_as_15_sc_silber-mit_vorteil.php?SID=91d05af2d986982400c43f25f48e92ff

oder wenn du doch mehr ausgibst für 350 gibt's dann den Canton AS 25 und zwischen dem und dem AS 20 gibt's noch den AS22
Peter_Pan
Stammgast
#41 erstellt: 07. Mrz 2003, 15:36
canton as 20 und as 15 werde ich mir nich kaufen, weil sie für mich zu wenig bass haben, bzw. zu schlecht sind
Bruno
Stammgast
#42 erstellt: 07. Mrz 2003, 16:23
Hmmm,

>canton as 20 und as 15 werde ich mir nich kaufen, weil sie
>für mich zu wenig bass haben, bzw. zu schlecht sind
Jung, ich glaub der erste Rat "weitersparen" (der kam nach 11 Minuten) war wohl doch der beste... und dann würd ich Stück für Stück die Anlage aufbessern & nicht bloss einen Woofer reinhängen (der wär dann wie ein V8 in einem Kleinwagen).

Oder: nimm doch den Woofer www.linn.co.uk/spec_sound/products.cfm?range=loudspeaker&refererURL=http://www.linn.co.uk/#155
wiegt 46 Kg und kostet schlappe 4.475 Euro ! Da schlackern Dir die Hosenbeine, wenns sein muss, aber: Übrigens ist Bass-Volumen allein eh kein Qualitätsmerkmal...

Verwirrte Grüsse
Bruno


[Beitrag von Bruno am 07. Mrz 2003, 16:29 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#43 erstellt: 08. Mrz 2003, 09:52
naja, wenn ich das geld hääte wäre das kein problem.
ich werde auch weitersparen (bis ich 300€ hab)und mich auf die suche nach dem canton as 25, yamaha yst sw320 oder canton as 22 machn
gefallen jedoch hat mir auch der vorschlag von Höhnangst:
der acoustic research helios w30, wenn ich den auch für 300€ im geschäft bekommen würde, würd ich mir überlegen eventuell den zu kaufn.
aber erst probehörn

Peter Pan
Peter_Pan
Stammgast
#44 erstellt: 08. Mrz 2003, 15:10
Hallo,
hat einer von euch schon erfahrungen mit den canton as 25, as 22, yamaha yst sw320 oder dem acoustic research helios w30 gemacht?
Wenn ja, dann wäre ich für eine antwort dankbar. (vielleicht lassen sich so fehlkäufe ausschließen und ein favourit finden)

Danke
Peter Pan
Höhnangst
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 08. Mrz 2003, 16:56
Hier sind noch 2 Diskussionen unter anderem zum AR Helios W30A, wenn dir der Thread auf beisammen.de noch nicht gereicht hat :):
1.) http://www.areadvd.de/ubb/Forum13/HTML/005666.html
2.) http://www.areadvd.de/ubb/Forum13/HTML/005763.html


BTW: Du kannst bei ebay auch nen Treuhand-Service nutzen, wenn dir die Sache zu unsicher erscheint. Dann wird das Geld zuerst auf das Konto eines Dritten gebucht und wenn du deine Ware ordentlich erhalten hast, kriegt erst der Verkäufer sein Geld.
Peter_Pan
Stammgast
#46 erstellt: 08. Mrz 2003, 17:17
ich darf auch von meinen eltern aus nich so viel bei ebay ausgebn
Peter_Pan
Stammgast
#47 erstellt: 08. Mrz 2003, 17:19
ok, der acoustic hat ja echt viele gute bewertungen bekommen, wie stets mit den adren?
Peter_Pan
Stammgast
#48 erstellt: 09. Mrz 2003, 11:36
hat wer schon erfahrungen mit den canton as25, as22 oder den yamaha yst sw320 gemacht?
nachNorden
Neuling
#49 erstellt: 11. Mrz 2003, 19:16
> hat wer schon erfahrungen mit den canton as25, as22 oder den yamaha yst sw320 gemacht?

nee, lab ich auch noch nicht.

Aber wenn ich mich heute entscheiden müsste, würde ich wohl auch einen Canton nehmen, den AS40:
http://www2.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=310049

Über die grösseren Canton-SW hab ich bisher eigentlich nur Gutes gelesen. (Achtung: GELESEN!!!)

Vielleicht noch ein Tipp: Der AS30 für <300 EUR
http://www2.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=17584


Gruss.
Peter_Pan
Stammgast
#50 erstellt: 11. Mrz 2003, 20:50
Danke nachNorden,
ch würd auch lieber nen größeren nehmen, aber die sind mir zu teuer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Subwoofer kaufen?
d3adl1ne am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  9 Beiträge
Elac 208, 203 und 200???
Renben am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  15 Beiträge
Newbie sucht Standboxen
DaRappa am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  3 Beiträge
welche vulkan würdet ihr empfehlen
suelles am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Welche Kompaktboxen würdet Ihr mir empfehlen?
mrclock am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  14 Beiträge
Canton LE 109 vs. VOX 200 light
Tokamak am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  11 Beiträge
Suche günstige Lautsprecher (bis 200€, Akustik, Jazz)
Fragender25 am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  3 Beiträge
gute Lautsprecher 200?/Stück?
omarrodriguez am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  6 Beiträge
welche Lautsprecher würdet ihr empfehlen
derjens77 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  23 Beiträge
stereoboxen 200?
merowinger am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.266