Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie schirme ich sie ab???

+A -A
Autor
Beitrag
informant69
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2003, 15:22
Damen und Herren, mein Problem: Auf Grund von Platzmangel in meinem Zimmer (Residenz "Hotel Mama") steht meine linke Frontbox leider zu nahe am Fernsehgerät, so dass Bildstörungen (die lilanen Fleckenzwerge) entstehen. Da ich wirklich keine andere Position ausmachen kann, muss ich nun einen wirksamen Weg finden, um sie wirkungsvoll abzuschirmen. Ich habe mal gelesen, dass ein einfaches Eisenblech Abhilfe schaffen kann. Habe es erst einmal mit einem gewöhnlichen Backofenblech versucht, leider mit wenigem Erfolg. Kennt jemand eine gute Lösung? Vielen vielen Dank für jede kompetente Antwort!
Edede
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mrz 2003, 15:32
Eisenblech hilft, aber nicht absolut. Da müßtest Du Dir Mumetall besorgen. 1 mm starken Eisenplatten hab ich mir zu Zeiten als es noch keine Lautsprecherabschirmungen gab sehr geholfen (dicker ist sicher nicht schlechter). Ich hab sie allerdings in den TV verfrachtet. Da konnten sie kleiner sein und störten nicht. Das Backofenblech, dicht am Lautsprecher ist zu klein. Die Magnetfeldlinien laufen drum rum. Entweder mit `ner Blechdose aus Mumetall den Lautsprechermagneten selbst abschirmen (ich weiß aber nicht ob das klangliche Auswirkungen hat), oder das Lautsprechergehäuse innen komplett abschirmen (hat klangliche Vorteile weil es Gehäuseschwingungen mindert (Sandwich), oder die Platte passend zuschneiden und in den TV so nah wie möglich an die Röhre. Letzteres kann man aber nur Raten wenn Du Dich auskennst und keine Fehler machst. ACHTUNG: Hochspannung. Ne Riesenplatte zwischen den Geräten tuts wahrscheinlich auch. Aber wie sieht das aus. Auch das experimentieren (verschieben) mit `ner kleineren Platte kann zum Erfolg führen. Wenn Du die richtige Stelle erwischt. Kommt halt auf den TV und die Magneten in Deinen Boxen an.


[Beitrag von Edede am 15. Mrz 2003, 15:36 bearbeitet]
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Mrz 2003, 16:13
Hi,

Edede hat mit dem MU-Blech durchaus Recht.
Ich taete es aber zunaechst mal mit einem Kompensationsmagneten (kann man z.B. bei www.visaton.de bekommen) fuer den TT und MT probieren (hat nach meiner Erfahrung keinen Klangeinfluss). 100%-ige magnetische Abschirmung ist uebrigens eigentlich nie zu erreichen, d.h. je nach Box und TV ist durchaus ein Mindestabstand (wobei mein Sub z.B. fast den TV beruehrt) notwendig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie stimmt man 2 Subwoofer aufeinander ab?
Cinema-Berni am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  3 Beiträge
Wie bekomme ich die Abdeckung ab?
fred127 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  8 Beiträge
lautsprecher, wie funktionieren sie?
tutsch am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  8 Beiträge
Canton Ergo RCA wie werden sie mit dem Verstärker verbunden?
Weedderchen am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  4 Beiträge
Ab ca 3000 Hz ist Schluss - wie kann der Fehler lokalisiert werden?
Bullethead am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  6 Beiträge
wie muss ich meine lautsprecher hin stellen?
dannybreaker am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher zu Hause probehören: wie läuft das ab?
Costanza am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  9 Beiträge
Ab wie viel Hub wird es ungesund für die Box ?
Ice-online am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  16 Beiträge
Spikes ab Magnat Quantum 505
andi507 am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecherhersteller, so beurteile ich sie!
Bigbenxx3 am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  100 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.142