Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo gibts die Aurum Montan am billigsten???

+A -A
Autor
Beitrag
vkvg
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Apr 2004, 07:52
Hallo Leudde.....

hat jemand einen Plan wo es die Quadral Aurum Montan möglichst billig gibt???

Vielleicht schon irgendjemand irgendwo einen guten Preis ausgehandelt???

Eigentlich wollte ich mir ja die Canton ergo serie kaufen aber die Montan sieht viel besser aus ist einiger maßen kompakt und soll laut den Tests um Klassen besser spielen....aber der Preis...

Um Verwirrungen und Mißverständnisse zu vermeiden, gebt den Paarpreis an....

Besten Dank im vorraus....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Apr 2004, 09:49
Hallo,

ein taubkauf kann nie billig genug sein

Markus
vkvg
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Apr 2004, 09:59
danke für die rasche antwort. leider hilft sie mir nicht viel weiter.....

sonst irgendjemand eine idee wo es die teile möglichst billig gibt???

die uvp ist 3000 EUR das paar, ich bin aber nicht gewillt diese zu bezahlen.......
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Apr 2004, 10:09


die uvp ist 3000 EUR das paar, ich bin aber nicht gewillt diese zu bezahlen.......


Hallo,

ist sie dir also die 300.-EUR nicht wert? (Dann frage ich mich, warum du diese überhaupt haben willst)

Markus
Enthusiastenhirn
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Apr 2004, 10:15
Lieber Markus,

verhält sich so ein Christ?
Wer gibt seinen Nächsten einen Stein, wenn sie ein Stück Brot möchten?

@vkvg
Ich weiß nicht, wo sie am billigsten sind, ich weiß nur, günstig ist der Media Markt in Weiterstadt bei Darmstadt.

Frag halt mal an: 06151/3979220

Auf die Titan hätten die mir knapp 35% gegeben.

Ansonsten rufe bitte mal bei Quadral in Hannover an:
0511/7904118
Frau Blenk.

Die kann dir sagen, wo eine Montan steht in deiner Umgebung.
Dann rufe infach all diese Händler an, das kostet dich ne Stunde Zeit, aber sicher bin ich mir, daß du über 30% Rabatt dafür kriegen wirst.

Deine Frage hier im Forum finde ich berechtigt, wir sind da um uns zu helfen.

Viele liebe Grüße
Werner Baer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Apr 2004, 10:19

Lieber Markus,

verhält sich so ein Christ?
Wer gibt seinen Nächsten einen Stein, wenn sie ein Stück Brot möchten?


Hallo Werner,

netter Hinweis. Ich weiss zwar nicht was der mit der Sache zu tun hat. Aber du wirst es schon wissen.

Zu dem Christ stehe ich übrigens. Deshalb für dich ein Grund dieses zu erwähnen? Oder doch ein Hintergedanken.

Grade weil wir da sind um uns zu helfen, und du am eigenen Leib erlebt hast, wie unterschiedlich was im Studio und bei dir zuhause klingen kann. Und noch deinen Frust in den Ohren habe, solltest du ihm helfen!

Ich möchte ein wenig zum nachdenken anregen, ob der Weg nicht einen Fehlkauf provoziert. Egal welchen Bombempreis man erzielt. Ich halte eine Vorgehensweise besser, das man sich für sein Budget den besten Lautsprecher kauft für deutlich besser als das man sich sein "Kindheitstraum" realisiert und todunglücklich damit wird.

Aber diese Vorgehensweise forciert grade du mit einem Tipp wo es was günstig gibt. Dir ist das Ergebnis im Wohnraum offensichtlich egal.

Markus
vkvg
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Apr 2004, 10:40
hallo werner,

vielen lieben dank für deine tips und telefonnummern.....

endlich mal etwas konkretes mit dem man was etwas anfangen kann. 30% hört sich klasse an und wenn es "nur" 20% werden würde es sich immer noch gut anhören bei dem preis...

hallo markus,

wenn ich diese box nicht haben wollte und mich vorher drüber informiert hätte würde ich sie mir nicht kaufen wollen.

ich würde diese lautsprecher wirklich gerne haben aber ist es nicht verständlich das ich sie so billig wie möglich erwerben möchte. und wenn ich sage das sie mir die 3000 EUR nicht wert sind heißt das nur das ich mir eine obergrenze gesetzt habe. ich finde bei den preisen muß ein händler/hersteller rabatt geben und wenn er es nicht tut wie z.b. bose, elac oder mal eine automarke zu nennen mercedes dann kann er seine box behalten und ich suche mir was neues.

ja, ich habe die lautsprecher noch nicht gehört aber alles was ich bis jetzt gelesen habe war positiv ich habe in keinem test etwas von schwächen gelesen. ich weiß das ist nicht ausschlaggebend aber ein anhaltspunkt!!! und wenn die boxen sich wirklich abgrundtief schlecht anhören kann ich sie immer noch zurück schicken (14 tägiges rückgaberecht)!!!

alles klar???

ich danke dir noch mal für deine antworten aber richtig helfen tun sie wirklich nicht....

wenn noch jemand ein paar tips hat immer her damit....

vielleicht hat ja auch jemand diese box und kann einen kleinen erfahrungbericht posten....
Enthusiastenhirn
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Apr 2004, 11:12
Hallo VKVG,

klar, zu Hause testen mußt du die Dinger schon.
Schau mal unter den Thread:
Quadral Titan gekauft

Ich habe mir die am Montag auch gekauft-allerdings mit Rückgaberecht, da ich sie hier hören mußte.

Leider hat es nicht sollen sein.

Ich weiß nicht, ob die ganze Serie so abgestimmt ist, aber die neue Titan langt mir zu mächtig im Baß rein. Mit Sicherheit nix für Feingeister.
Kannste ja alles mal lesen.

Was mich erschreckt hat, in der Audio ist laut Packungsaufkleber die Titan mit 94 Punkten getestet, die D 900 von Tannoy, die ich dafür weggerutscht hätte, ist mit 80 Punkten getestet. Trotzdem konnte die Titan in kaum einer Disziplin das Wasser reichen.

Liegts am Hörraum, an mienem Geschmack, ich weiß es nicht wirklich. Ich weigere mich jedoch die Titan runterzuputzen. Lediglich suaer aufgetoßen ist mir , daß da mit dünnerem Holz gearbeitet wird als früher, aber keine Panik, die hat trotzdem fast 2 Zentner gewogen, ich spüre heute noch jeden Knochen, weil ich sie gestern Nacht mit einem Media Mitarbeiter und meiner Frau aus dem Haus wuchtete.

@ Markus
ich finde deine Art und Weise in diesem Forum unmöglich und unchristlich.
Nicht alle die zu ihm sagen: "Herr", wird er auch kennen.

Du solltest aufhören auf Leuten rumzusticheln und anderen zutrauen, daß sie durchaus eine eigene Meinung haben können.
Statt dem Threadsteller eine Antwort zu geben stichelst du: Sind sie denn dir die 3000 Euro nicht wert?
Das war wieder ein überflüssiger Wink mit dem Zaunpfahl.

Uns ist mittlerweile allen bekannt, daß jeder, der einen Rabatt sucht für dich einem Schwerverbrecher nahe kommt.

Mein Erlebnis mit der Titan war sehr lehrreich.Ich bereue keine Minute, daß ich sie zum Testen hergestellt(probegehört) habe.

Liebe Grüße
Werner Baer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Apr 2004, 11:20


@ Markus
ich finde deine Art und Weise in diesem Forum unmöglich und unchristlich.
Nicht alle die zu ihm sagen: "Herr", wird er auch kennen.


Hallo Werner,

Du findest also ok, den Leuten einzureden sie bekommen 30% auf Produkt X. (Das ein Hersteller bei zukünftigen Generationen dieses dann berücksichtigt ist dir sicherlich Fremd und das ein Rabatt schon vorher in die kalkulation mit eingerechnet hat, somit auch.)

Aber OK, wenn es zukünftig nur noch in diesem Forum geht, wo man was zu besten Konditionen bekommt klinke ich mich wirklich aus. Denn das hat nix mit Spass und erst recht nicht mit Lebensqualität zu tun.

Markus
Rollei
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2004, 11:50
Hallo erstmal.

Es gibt halt Leute/Käufer die werden es nie lernen wie Marktwirtschaft funktioniert.

Einen schönen Tag noch.

Rollei
vkvg
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Apr 2004, 11:55
hallo markus,

jeder kann seine meinung frei äußern und ich habe ja auch gesagt das ich mich über deine antwort gefreut habe. besser eine antwort die einm nicht weiter hilft als gar keine antwort.

schau mal, werner hat mir jetzt einen anhaltspunkt gegeben. ihm wurden 30% rabatt angeboten. diese info habe ich jetzt schon mal.

wohl möglich wäre ich ins geschäft xy gegangen und hätte nach rabatt gefragt. vielleicht hätte der verkäufer rumgedruckst und nach zähem verhandeln wären 10% rausgesprungen. ich hätte die boxen gekauft in dem glauben ein super deal gemacht zu haben immerhin habe ich ja ganze 10% gespart und habe den verkäufer "ausgequetscht" bis zum äußersten limmit.

jetzt weiß ich das 30% drin sein dürften. bietet der verkäufer im laden xy nur 10% geh ich einfach und schau mich im nächsten laden um.

ist das so verständlich für dich???

wir reden hier über einige hundert euro ersparnis die ich vielleicht durch werners hilfe gespart habe das wäre dann ein guter neuer dvd gratis....ob der händler es von vorherein einkalkuliert hat ist mir in diesem fall absolut egal.....hauptsach ich weiß das ich annähernd das äußerste an rabatt rausgeschlagen habe....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Apr 2004, 11:59

ist das so verständlich für dich???



Hallo,

nein. Es ist verständlich für mich. Da ich die ganze Story von Werner's Quadral kenne. Er war bei zwei Händlern. Einer gab ihm diesen mordsriesenrabatt und der andere nicht.

weisst du, ob die z.B. das Austellungsstück los werden wollten. Frei nach dem Motto: Koste es was es wolle.

Es fehlen einfach zuviele Hintergründe, somit finde ich diese Verzerrung nicht gut.

Und ein taubkaufen, aufgrund von Tests ist der beste Weg Geld in den Sand zu setzen. Eventuell spielt ja ein Produkt für weniger als 50% des effektiven Kaufpreises einer Quadral in deinen Räumen dramatisch besser! Teuerer muss nicht immer besser sein. Auch wenn diese Quadral Begehrlichkeiten bei dir weckt....Ich mag auch einen RX8 von Mazda. Würde mir ihn aber nie kaufen, da er mir für MEINE BEDÜRFNISSE zuviel Nebenkosten abverlangt.

Markus
vkvg
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Apr 2004, 12:13
hallo markus,

ob es sich um ausstellungsstücke handelt läßt sich sicher nachvollziehen.......

das es immer etwas besseres geben wird ist doch glasklar. aber was soll ich den jetzt machen??? sämtliche boxen die es auf dem markt gibt probehören???....nur die aktuellen modell oder auch die auslaufmodelle. nur die boxen die in läden vertrieben werden oder auch alle die es nur im versand (direktkauf beim hersteller) gibt???....wieviele boxen gibt es da zur zeit???....100??? oder mehr??? bei wieviel verschiedenen händlern stehen die 20??? 50???

hast du diese zeit und lust dafür???....ich nicht!!!

fakt: quadral montan 1) gefällt mir von der optik 2) ist nicht so globig und groß wie die meisten in der klasse passt gut in meine wohnung 3) hat in allen tests gut abgeschnitten 4) der klang von den testern wird so beschrieben wie er mir zusagt (ausgewogen mit tiefen staubtrockenen bässen hohe auflösung) ect.

höre ich mir die box jetzt beim hänler an sagt das gar nix aus da sie sich bei mir zu hause komplett anders anhören kann....

also was bleibt????.....guten preis aushanden, bestellen, probehören, zurück geben oder behalten....alls klar???

hallo werner,

wollte dich noch fragen, warum du dir keine kleinere gekauft hast kann man sich doch schon irgendwie denken, das son panzerschrank 93kg 1,40 hoch nicht gerade zimperlich mit den bässen umgeht???
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Apr 2004, 12:17


hast du diese zeit und lust dafür???....ich nicht!!!

3) hat in allen tests gut abgeschnitten


Hallo,

man hat aber schon einen gewissen Überblick, wenn man 6,8 oder 12 verschiedene Paare mal durchgescheckt hat.

zu 3. Das haben alle Boxen die je getestet worden sind.

du willst dir also lieber 10,20 verschiedene Paare immer wieder nach hause schicken lassen? (Das ist der Umkehrschluss vo deiner Vorgehensweise)

Markus
Erico
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Apr 2004, 12:52
Also ich habe mir vor einem Jahr die Quadral Vulkan gekauft,in der CH für einen super Preis, nachdem ich mich auch durchgelesen habe durch alles Gedruckte. Ich wollte einfach meinen Canton-Aktivsubwoofer AS 25sc nach einem Monat wieder aus dem Spiel nehmen, ohne auf den Druck im Keller zu verzichten. Aufgrund der Basspower laut sämtlichen Bewertungen habe ich die Vulkan auch ohne Probehören gekauft und noch keine Sekunde bereut!Hört mal von der Clapton "Unplugged" CD Track 4 "Tears In Heaven" die ersten paar Sekunden, wo er mit dem Fuss den Tackt auf die Holzbühne schlägt,man spürt die Bühne richtig schwingen.Der Bass der Vulkan ist einfach unbeschreiblich, es gäbe noch viele Anspieltipps, z.B.auch die Rob Wassermann CD "Duets",wo er(akustischer Bass)nur von Jennifer Warnes's Stimme begleitet wird bei "Ballade Of The Runaway Horses", da kriegt ihr Gänsehaut bis zum schlottern! Leider merkt man mit diesem Lautsprecher auch jede "Dreckabmischung" beim Mastering, wo leider bei vielen Pop-CD's die untern Frequenzen angehoben werden, um den vielen Brüllwürfelbesitzern einen Bass vorzugauckeln, der gar nicht vorhanden ist.Da tönt es dann mit den Quadrals (Titan/Vulkan)halt extrem Basslastig, was offenbar auch ein Problem mit den Titanen von E'hirn gewesen sein kann, da die Bravehart- CD nicht gerade ein audiophiler Leckerbissen ist.Ich habe von Solomon Burke die " Don't Give Up" CD, und da tönt Track 3 grauenhaft. Also ich möchte die Bassfähigkeiten der Vulkan nicht mehr missen, da erübrigt sich absolut jede Subwoofer-Diskussion sofort,immer vorausgesetzt, man hört auch gerne ein wenig mit dem Magen, die tiefen Töne werden ja bekanntlich auch über den Körper aufgenommen. Also,vkvg, viel Spass mit den Montan Gruss Erico


[Beitrag von Erico am 24. Apr 2004, 13:43 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Apr 2004, 12:54

Also,vkvg, viel Spass mit den Wotan Gruss Erico


Hallo,

ging es nicht um die Montan?
Oder habe ich einen aktuellen Stand irgendwo verpasst?

Markus
Erico
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Apr 2004, 13:46
Hallo Markus
Sorry,ja es ging um die Montan,musste kurz dringend weg und hatte keine Zeit mehr zum korrigieren. Wie du siehst,habe ich sogar noch die alten Namen der Quadrals auf Lager, sind halt wirklich tolle LS. Gruss Erico
vkvg
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Apr 2004, 14:05
hallo erico,

sag mal haben die bässe der quadrals eigentlich schaumstoff oder gummisicken??? ich denke das gummisicken länger haltbar snd und könnte mir sogar vorstellen, das man mit schaumstoffsicken schon nach wenigen jahren probleme bekommen könnte.

meinst du das die kleinere montan auch dröhnt bei schlechten aufnahmen...???

wie ist den das verhältnis mal grob geschätzt von musicstücken die sich sauber anhören zu dröhnenden stücken???
kalia
Inventar
#19 erstellt: 24. Apr 2004, 14:10
Von Blind (oder in dem Fall ja eher Taub) Käufen kann ich ebenfalls nur abraten. Die Einstufungen und Beschreibungen von Testzeitschriften kann ich oft nicht nachvollziehen. Zudem jeder andere Vorlieben hat.
In diesem Forum hier werden manche Geräte so unterschiedlich bewertet, das ich kaum glauben kann, das es sich wirklich um ein und das selbe Gerät handelt. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Kombination absolut ausschlaggebend ist. Bewertungen ohne Angabe des restlichen Equipments zeigen meines Erachtens vielleicht Tendenzen, mehr aber auch nicht. Ein hochbewerteter Lautsprecher kann mit falschen Verstärker ganz schön fies spielen und umgekehrt. Es gibt einfach Kombinationen, die nicht passen (z.b.Emitter – Titan,), das sagt aber nichts über die Qualität der einzelnen Komponenten aus.
Ein guter Fachhändler kann einem da viele Nervereien ersparen, ist aber auch häufig teurer.
Eine gute Beratung kann aber auch sehr viel sparen....aber darüber wurde ja schon genug diskutiert.
Horus
Inventar
#20 erstellt: 24. Apr 2004, 14:18
Hallo vkvg,

schau mal was bei Markus P.'s Kommentaren immer zuletzt steht: gewerblicher Teilnehmer ! Dann verstehst Du vielleicht auch seine Einstellung zu Rabatten???!!!

Gruß
Stefan
Gesperrt
#21 erstellt: 24. Apr 2004, 14:26
alte Kaufmannsregel :

Hört ihr Leute, lasst euch sagen : Die Prozente - Alle vorher draufgeschlagen.

Sollen die Leute mit ihren Rabatten glücklich werden. Wenn sie gegeben werden, WEIß man : o.g Regel trifft zu.

Solche Rabatte kann nur geben, wer vorher Mondpreise kalkuliert.

Allerdings ist in Zeiten des Internet die Markttransparenz hoch und der Kaufmann hat´s schwer. Siehe dieses Forum mit seinen ( für den Informierten ) Auswüchsen der oft komischen Art. Der eine oder andere scheint da jede Selbstachtung verloren zu haben.

MfG Stefan
Dr.Who
Inventar
#22 erstellt: 24. Apr 2004, 14:51
Tach Stefan,

Der eine oder andere scheint da jede Selbstachtung verloren zu haben.


Warum?Weil man sich öffentlich nach Rabatten erkundigt!!
Wenn dem so ist....dann hab auch ich keine mehr.
vkvg
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 24. Apr 2004, 15:25
also ich werde auch weiter hin die augen nach schnäppchen aufhalten.....

hat den niemand die quadral montan???...muss doch irgenjemand auf diesem planeten geben....

wenn die titan und die vulcan zu basslastig sind und rumdröhnen muss das ja nicht automatisch auch für die kleinste montan gelten......
Erico
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Apr 2004, 17:46
@vkvg
Also meine Vulkan dröhnen nicht, obwohl sie nur 15cm vor der Rückwand stehen! Sie haben Gummisicken, und das Weichmacherproblem der (Schaumstoff-) Sicken sollte gelöst sein. Meine alten Magnat "Magnasphere" haben auch Gummisicken und sind nach 18 Jahren noch wie neu. Die Montan haben je zwei 17er-Basstreiber, meine Vulkan je zwei 21er,die Montan hat immer noch enorm Druck im Bass, da kann ihr kein Lautsprecher der gleichen Preisklasse das Wasser reichen. Ein Kollege von mir hat sie, und ich muss sagen, sie fallen nicht stark ab von der Vulkan, Druckkammer sei Dank. Die Bassmembranen machen übrigens Dank der Druckkammer keine solchen Hübe wie diejenigen der schlanken Schickimicki-Säulen a là T&A Talis, wo meines Erachtens enorme mechanische Kräfte auf die Sicken wirken wegen der langen Hübe der Tiefmitteltöner(Langzeitkonstantz?). Wer Bässe liebt, dem kann ich die drei obersten Quadral-LS nur empfehlen, zumal moderne und neue Musik mit Tiefbass angereichert wird. Anspieltipp: Silver Lining von David Gray's "White Ladder"-CD. Leider werden halt auch schlechte Aufnahmen gnadenlos entlarvt! Zudem kommen aus meiner Vulkan nur Bässe, wenn sie auch auf der CD sind! Ich habe viele ältere Aufnahmen, z.B. die früheren Slade, die tönen dann richtig dünn.
Also, viel Spass mit den Montan! Gruss Erico
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 24. Apr 2004, 21:45

Hallo vkvg,

schau mal was bei Markus P.'s Kommentaren immer zuletzt steht: gewerblicher Teilnehmer ! Dann verstehst Du vielleicht auch seine Einstellung zu Rabatten???!!!

Gruß


Hallo,

dann solltest du mal einige meiner Postings lesen. Ich habe nix gegen Rabatte. Jedoch wenn welche gewährt werden, sollte die Frage erlaubt sein, ob ein Produkt nicht mehr wert ist. Preisregulierung durch den Markt.

Ich spreche, weil viele überhaupt nicht wissen wie man Prozentrechnen macht, gerne von Effektivpreis. Schon aufgefallen?

Und Rabatte kann man nicht hören, oder mittlerweile doch?
Viele lassen sich von riesigen Prozentzahlen blenden und wollen gar keine Lösung!

Markus
rura
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2004, 08:26
Hi,
das alles nennt man freie Martwirtschaft ! Man kann auch Rabatte bekommen , weil man zB. bei einem Händler ( kann auch ein " Versender " sein , ein guter Stammkunde ist, oder ?! Preise vergleichen gehört zu den ganz alltäglichen Dingen, es sei denn, man hat mehr als genug davon.Der Preis wird für mich aber auch erst dann vergleichbar,wenn ich alles miteinander vergleichen kann : Händler mit Händler ( vor Ort ) und Versender mit Versender. Leistung und Service ergibt dann einen vergleichbaren Preis. Und genau wie es den kleinen " Tante Emma Laden " kaum noch gibt, wird es bald auch keinen " kleinen Händler vor Ort " merhr geben. Man mag das bedauern, aber das alles nennt man freie Marktwirtschaft !
Gruß rura
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aurum Montan
Ivan1960 am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  4 Beiträge
Quadral AURUM Montan VI
Watt-Ollie am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  2 Beiträge
Quadral Montan MkV vs. Aurum 9
stranger2804 am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  6 Beiträge
Quadral Montan MKV0
Stones am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  2 Beiträge
Passende Rearboxen für Aurum Montan...?
Kreatin am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  2 Beiträge
AURUM VULKAN VII, Erfahrungsberichte!
Gerardi am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  3 Beiträge
Quadral Montan MK IV
holzwurm85 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Quadral Aurum 3 - Klangvolumen
subwave am 21.05.2003  –  Letzte Antwort am 22.05.2003  –  6 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan
Invidious am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  3 Beiträge
Quadral Aurum-3 - Daten?
*genni* am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.237